DFB-Pokal: 2. Runde, FC St. Pauli – Schalke 04

DFB-Pokal: 2. Runde, FC St. Pauli – Schalke 04

Der FC St. Pauli spielt in der 2. Runde des DFB-Pokals gegen Schalke 04. Spieltermin ist der 31.Oktober oder 01. November (Dienstag / Mittwoch), wobei der Dienstag ja ein Feiertag ist.
Titelfoto: Stefan Groenveld

Soeben ist in der ARD-Sportschau die 2. Runde im DFB-Pokal ausgelost wurden. Jener Wettbewerb, der uns am 25. Mai erneut ins Berliner Olympiastadion bringen soll.
Als Losfee fungierte Shkodran Mustafi, der dem FCSP das gewünschte Heimspiel zuloste – und wir bekommen es mit einer Neuauflage der Partie zu tun, die hier letzte Woche mit einem 3:1-Heimsieg endete.

Hamburg, Deutschland, 23.09.2023, 2. Bundesliga, Fussball - Die Spieler des FC St. Pauli feiern den Treffer zum 3:1 im Spiel gegen den FC Schalke 04. - Copyright: Peter Boehmer DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.
Wiederholung erwünscht: Der FC St. Pauli feiert das Tor zum 3:1 gegen Schalke 04. // (c) Peter Böhmer

Der Gegner

Auf die Frage, was ich mir denn wünschen würde, antwortete ich vor der Auslosung: „Ich wünsche mir entweder Homburg oder Viktoria Köln – oder ein machbares Heimspiel.“
Nun… die Auswärtsfahrt zu einem neuen Ground bleibt mir erspart, stattdessen gibt es das gewünschte Heimspiel. Und „machbar“ ist Schalke in jedem Fall, das hat das letzte Wochenende ja gezeigt. Wobei „machbar“ natürlich ungleich „Freilos“ ist, auch klar.

Besondere „Brisanz“ erhält die Partie natürlich durch die Ereignisse letzte Woche, die sich nach dem Spiel auf den Rängen der Nordkurve ereigneten.

Die Bilanz

Die Bilanz beider Vereine gegeneinander ist klar Blau-Weiß geprägt – von 16 Spielen gegeneinander gewann Schalke neun und der FCSP nur vier. Aber: Die beiden letzten Heimspiele am Millerntor gehören zu diesen vier Siegen.

Im DFB-Pokal gab es die Begegnung erst ein Mal: Am 1. November 2000 (und damit ggf. auf den Tag genau 23 Jahre vor der Neuauflage) gab es in der 2. Runde am Millerntor das Aufeinandertreffen des Zweitligisten St. Pauli mit dem damaligen Tabellendritten der ersten Liga aus Gelsenkirchen. Jörg Böhme brachte die Gäste früh in Führung (8.), Thomas Meggle erzielte kurz vor der Pause den Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Verlängerung, in der Mike Büskens (111.) und Ebbe Sand (114.) die Partie mit 3:1 für Schalke entschieden.
Gutes Omen für beide Vereine: Am Saisonende stieg der FC St. Pauli in die 1. Liga auf, der FC Schalke hingegen wurde DFB-Pokalsieger.

So kurz nach der Auslosung ist der Mehrwehrt von Zitaten natürlich meist überschaubar, den Worten von Fabian Hürzeler werden sich aber sicherlich alle sehr gerne anschließen:

„Nach unserem 3:1-Sieg zuletzt wird Schalke sicherlich besonders motiviert sein. Wir wollen das Spiel aber auf jeden Fall für uns entscheiden und ins Achtelfinale des Pokals einziehen.“

Fabian Hürzeler, fcstpauli.com

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “DFB-Pokal: 2. Runde, FC St. Pauli – Schalke 04

  1. schalke ist ein attraktiver gegner. noch dazu zu hause. die begegnung hat live-spiel potential. noch lieber allerdings hätte ich einen erstligisten vom schlage mainz, köln oder heidenheim als gegner am millerntor gesehen. einfach um zu schauen, wie wir gegen einen solchen gegner auftreten… aber, was nich ist, kann ja noch werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert