Lage am Millerntor – 24. Januar 2024

Lage am Millerntor – 24. Januar 2024

Der FC St. Pauli bereitet sich auf den Fortuna-Doppler vor, beim Africa-Cup und im Handball passieren merkwürdige Dinge. Die Lage am Mittwoch.

FCSP-News

Kollaustraße

Heute um 11.30h soll den Windbedingungen zum Trotz an der Kollaustraße trainiert werden, ehe die restlichen Einheiten der Woche dann wieder ohne Öffentlichkeit stattfinden werden.
Auf den Fotos vom gestrigen Training könnt Ihr unter anderem erkennen, dass Eric da Silva Moreira weiter mittrainiert und Simon Zoller zumindest die Laufeinheiten schon intensiviert.

Aljoscha Kemlein

„Starkes Debüt“ ist wohl das Mindeste, was man zum ersten Pflichtspiel von Aljoscha Kemlein für den FC St. Pauli sagen kann. Nach dem Spiel gegen Kaiserslautern hatte er sich noch allen Medienanfragen verweigert. Dementsprechend war die Freude auch groß, als er jetzt in der Medienrunde auftauchte, was Ihr sowohl beim Abendblatt (€) als auch in der MOPO nachlesen könnt.
Wenn er so weiter spielt, werden da sicher noch einige Interviews hinzukommen.

Fortuna Düsseldorf

Ganz langsam kann man den Blick dann ja mal an den Rhein richten, wo wir am Samstag den Auftakt zum Double-Header gegen die Fortuna aus Düsseldorf haben, ehe am Dienstag drauf derselbe Gegner zum Pokalspiel ans Millerntor reist.

Die „Vor dem Spiel / Nach dem Spiel“-Crew hat sich was Besonderes überlegt, denn jeweils ein „Nach dem Spiel“-Gespräch und ein „Vor dem Spiel“-Gespräch zwischen beiden Begegnungen wäre ja nun auch wirklich Quatsch. Freut Euch also schon mal auf eine „Zwischen den Spielen“-Sonderausgabe.
Außerdem hat der Übersteiger schon mal einen Vorbericht verfasst.

Asian-Cup

Ein 1:1 gegen Usbekistan reichte Australien gestern zum Gruppensieg. Jackson Irvine spielte durch, Connor Metcalfe wurde zunächst geschont und dann erst in der 72. Minute eingewechselt.
Weiter geht es am Sonntag (28. Januar) um 12.30h gegen einen noch zu bestimmenden Gruppendritten. Selbst im Falle einer Niederlage dürften die beiden dann im Pokalspiel am Dienstag noch nicht wieder zur Startelf gehören, gleiches gilt im Falle des Weiterkommens dann auch für das Punktspiel gegen Fürth.

Lage der Liga

Die neue „Talking Fussball“-Episode ist online. Schwerpunktthema ist der Tod von Kay Bernstein und wie es bei Hertha BSC nun weiter geht – Hertha-Fan Matt Hermann stand Rede und Antwort. Außerdem wurde ich gefragt, wie es denn mit den internationalen Fanclubs beim FC St. Pauli so aussieht, was zu beantworten mir hörbar schwer fiel. (Spotify, 50min, Englisch)

Der Karlsruher SC verstärkt sich im defensiven Mittelfeld ablösefrei mit Nikolai Rapp von Werder Bremen.
Schalke 04 hingegen holt einen alten Bekannten zurück und leiht Darko Churlinov vom FC Burnley aus. Der 23-Jährige spielte bereits 2021/22 in der 2. Liga für die Königsblauen, der Verein besitzt auch eine Kaufoption.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Blindenfußball

Neue „Vertrau mir blind“-Folge von Serdi, der dieses Mal mit Teamkollege Natan zum Heimspiel gegen Kaiserslautern fuhr. Natan verlor aufgrund eines Tumors schon als Kind beide Augen und erzählt auf der Hinfahrt seine beeindruckende Geschichte.
Beim Blindenfußball machte Natan letzte Saison von sich reden, als er direkt bei seiner ersten Einwechslung in der Bundesliga mit der ersten Aktion sein erstes Tor erzielte, inzwischen gehört er zum Kader der Nationalmannschaft.
Achtet übrigens mal auf die Torschützenprognose von Natan – da scheint viel Fußballsachverstand vorhanden zu sein. // YouTube

Regionalliga Nord (m)

Seit dem letzten Ligaspiel des vergangenen Jahres, Ende November bei Jeddeloh II, ist auch für die U23 viel Zeit vergangen. Nach dem 11:1 gegen die Alsterbrüder waren noch zwei weitere Testspiele geplant, die allerdings beide den Generalabsagen des HFV zum Opfer fielen.
Bevor es also am kommenden Dienstag in der Liga mit dem Nachholspiel gegen den ETV weiter gehen soll (Bespielbarkeit des Platzes in Norderstedt vorausgesetzt…), bleibt nur noch ein Testspiel. Dieses findet heute um 19.15h am Brummerskamp statt, Gegner ist der Oberliga-Fünfte, der Niendorfer TSV.

Fanszene-News

Magdeburg (a)

Die Tickets beim Kartencenter waren fix vergriffen, beim Fanladen gibt es aber noch ein Kontingent für die eingetragenen Fanclubs, welche ab sofort und noch bis einschließlich Sonntag von ihrem Vorbestellrecht Gebrauch machen können.
Eine organisierte Fahrt wird es nicht geben, der Fanladen begleitet aber die Reise mit Regionalbahnen und wird hierzu noch eine Zugempfehlung bekannt geben. // Fanladen

Supportblock

Tolle Leute machen tolle Dinge: Der fantastische Supportblock versorgt die Fans auf der Gegengeraden regelmäßig mit Stickern. Aus den gesammelten 6000€ Spenden wurden zahlreiche gute Projekte unterstützt, was jetzt veröffentlicht wurde.
Geht an der Holzhütte im Umlauf der Gegengeraden vorbei und helft dabei, dass dies weiter fortgesetzt wird. // Facebook

Döntjes

„Kulturkampf um eine Zaunfahne“

In Zeiten, wo komplexe Sachverhalte immer öfter von dumpfen Schlagzeilen erklärt werden wollen, ist oft kein Platz und keine Zeit dafür, mal einen Schritt zurück zu machen und über andere Perspektiven nachzudenken.
Während sich viele Zeitungen also am Stuttgarter „Bannergate“ in Bochum und der Zaunfahne des Commando Cannstatt abarbeiten, schaut der Blog „Stuttgart International“ fast schon altersmilde und kopfschüttelnd auf andere Medien und betrachtet den Vorfall aus Sicht der Fans.

Africa-Cup: Ghana

Man kennt das: Der Abstieg droht, aufgebrachte Fans blockieren die Abfahrt des Busses der Profis. Gestern hatte ich hier das Video mit den beiden späten Toren für Mosambik gegen Ghana verlinkt, welche wohl zum Ausscheiden der „Black Stars“ führen dürften.
Die Spieler verschwanden dann recht wortkarg im Bus, ohne sich den Journalisten zu stellen – was diese dann mit einer Blockade des Busses quittierten. Laut Berichten vor Ort dauerte diese etwa eine Stunde, ehe die Spieler zu Fuß von der Security an den Journalisten vorbeigeführt wurden. // kicker

Handball: „Absurde Konstellation“

Rund um die Nations League und die EM- bzw. Olympia-Qualifikation gab es auch im Fußball der Männer und Frauen zuletzt jeweils wilde Konstellationen, bei denen Teams im eigenen Interesse für einen anderen Wettbewerb auf eine eigene Niederlage „hoffen“ mussten.
Gemäß dem guten, alten „Was der Fußball vom Handball lernen kann…“ hat sich der Handball derartiges umgekehrt nun auch abgeschaut:

Das bereits ausgeschiedene Kroatien „muss“ heute gegen Deutschland verlieren, um die eigenen Chancen auf eine Olympia-Teilnahme zu erhöhen. Alle bekloppt… // Alle Infos: kicker

Zu guter Letzt

Kennt Ihr diese „Augen immer auf den Puck!“-Sicherheitshinweise beim Eishockey?
Hier ein Beispiel, warum das für Spieler und den Fußball nicht eins zu eins übertragbar ist… // Twiiit

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert