MillernTon-Adventskalender: Tür Nr. 12

MillernTon-Adventskalender: Tür Nr. 12

Hintergründe zum Adventskalender und eine Übersicht der Türchen findet Ihr hier auf dieser Seite.
Eure Lösung schreibt Ihr bitte in die Kommentare zu diesem Artikel, die Freischaltung erfolgt allerdings zusammen mit der Auflösung erst jeweils am Nachmittag, um allen anderen auch weiterhin ein fröhliches Mitraten zu ermöglichen.
Wir bieten Euch in diesem Kalender zwei Schwierigkeitsstufen an. Für Adventskalenderprofis mit einschlägigen Erfahrungen im Rätseln und Singen, sollte normalerweise schon die rein textliche Beschreibung ausreichen, um auf Gesang und Original zu kommen.
Da einige Beschreibungen sehr St.Pauli-spezifisch sind oder auch generell die Lösung vielleicht nicht so einfach ist, verlinken wir zusätzlich am Ende eine Audio-Datei des Fangesangs – in mal besserer und mal schlechterer Qualität.
Schreibt gerne bei Eurer Lösung dazu, wie Ihr drauf gekommen seid und ob Ihr die akustische Hilfestellung in Anspruch nehmen musstet.

Tür Nr. 12:

Heute präsentieren wir euch ein echtes Mashup, ihr dürft also gleich zwei Tracks erraten.

Den ersten Track würdet ihr im Original wohl kaum erraten (wobei, wer weiß, wer dafür Google nicht benutzt, bekommt n Sonderlob von mir), daher befassen wir uns mal mit der drei Jahre nach der Erstveröffentlichung herausgebrachten und weit bekannteren Version:
Kaum zu glauben, aber die Sängerin des gesuchten Titels hat 1965 bei den Deutschen Schlager-Festspielen in Baden-Baden gewonnen (da war sie verträumte 17, oder so). Mit einem Lied in deutscher Sprache, und dass obwohl sie US-Amerikanerin ist. Und meine Güte, bei meiner Recherche hat sie mein Herz gewonnen, denn sie schrieb viel später, 1984, den Text zum Oberhit „When the Rain begins to fall“, aber das nur am Rande.
Beim gesuchten Lied geht es, ganz kurz gesagt, darum, einem Mann hinterher zu dackeln, und zwar dahin wo auch immer er hingehen würde. Da ist dann auch kein Wasser zu tief und kein Berg zu hoch.
Und im Laufe der ersten 11 Türen gab es durchaus schon die ein oder andere falsche Antwort, die jetzt aber genau an dieser Stelle passend ist.

Nun zum Mashup und sofort komme ich mir so vor als wäre ich ein tanzender Preis einer inzwischen umbenannten Supermarkt-Kette (da wird jedoch ein Remix des Liedes verwendet). Das Ding ist ein Hit, keine Frage. 1975 veröffentlicht, zahlreiche Top10-Platzierungen und im Heimatland der Band sogar zeitweise auf Platz 1. Und das obwohl der Song aufgrund seines zweideutigem Textes durchaus anzüglich ist. Die Band selbst ist eine Disco-Combo (aus dem sonnigen Teil des Landes), die durchaus noch mehr als nur diesen einen Hit zu bieten hat. Der Bandname beinhaltet ein Kürzel, welches vermutlich auf die „Nordseeküsten-Combo“ Klaus&Claus zurückzuführen ist.
Im Stadion muss dann vom eigentlichen Refrain nix verändert werden, denn Siege und Tore, genau so mögen wir’s halt.

Ehrlichgesagt einer meiner Lieblings-Chants im Stadion. Das liegt sicher daran, dass er meist nach Toren angestimmt wird. Da wird mir gleich warm um’s Herz, wenn ich mir die Ton-Datei reinziehe. Hoffentlich am Samstag dann wieder live!

Werbung

Hier geht’s zum Gesang.

//Tim

Auflösung:

Jawoll! That’s the way we like it! Es waren natülich nicht Klaus & Claus, sondern KC (haha) & the Sunshine Band, die anno ’75 den Welthit „Thats’s the way we like it“ herausbrachten.
Und Peggy March hat tatsächlich „Mit 17 hat man noch Träume“ gesungen, damals im beschaulichen Baden-Baden. Das war vielleicht ein großer Hit im deutschsprachigen Raum. Jedoch absolut nix im Vergleich zu „I will follow him“. Platz 1 in mehr als einem halben Dutzend Ländern sprechen eine deutliche Sprache. Und ja, das Ding war bereits 1960 als instrumental ein Hit und dann 1962 auf französisch von Petula Clark auch. Absoluter Königshit also (heutzutage würde das in dem Lied transportierte Frauenbild eher zurecht nicht zum Hit taugen).

Wie gesagt, ich höre den Chant dann gerne am Samstag wieder im Stadion. Am liebsten 5x, nach jedem Tor einmal…

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, ob und wenn ja wie Du uns unterstützen kannst.

Werbung

60 thoughts on “MillernTon-Adventskalender: Tür Nr. 12

  1. Dann versucht oppa mal zu lösen
    I will follow
    Peggy (die mit dem Fabian Boll Song „Mit 17 hat man noch Träume“ ) March
    und die gesuchte Band müsste nach der Beschreibung
    KC & the sunshine band
    mit Thats the way I like it….. sein

  2. Ihr wollt es aber echt wissen.
    Apropos Wissen.
    Ich ahne eher.
    Folgendes:
    I will follow him – Peggy March
    und
    That’s the way (I like it) – KC and the sunshine band (danke f.d. Tipp mit K&C)

  3. Der zweite Teil der Frage lässt auf K(laus) C(laus) and the Sunshine Band – That’s the Way (I Like It) schließen…
    Ist das ein Cover von Peggy March’s I will follow him? Höre ich mir an, sobald ich zu Hause bin!

    Übrigens: Vielen Dank für den Adventskalender! Versüsst den Start in den Arbeitstag 🙂

    1. Ohne Google hast Du 75% Trefferquote. Peggy March hat das Ding gute 30 Jahre vor Sister Act herausgebracht. Aber ohne Google ist das eine absolute Topleistung!

  4. “ … there isn´t a mountain too high …“

    jetzt aber:
    peggy march – i will follow him
    schulchor 1998

    den tipp mit supermarkt & klaus/klaus versteh ich nicht
    (wie gesagt: jegliche hilfsmittel sind tabu)

  5. Peggy March. I will follow you. Definitiv viel besser als die Version aus Sister Act.

    Das zweite ist KC and the Sunshine mit That‘s the way.

    Beides echt coole Songs wie ich finde, aber kombiniert im Stadion ist es ein echtes Meisterwerk.

    Ich erinnere mich noch an ein Spiel, mit dem ich es besonders verbinde:

    Betzenberg, mitten in der Region. 100 Jahre lang konnten wir da nicht gewinnen und meistens wurden wir ganz übel weggefegt. Ich glaube es war im Jahr 98 und wir lagen wieder einmal mit 1:4 hinten, als dieser Chant angestimmt und vom rappelvollen Gästeblock Richtung Westen geschmettert wurde. Zumindest von den braun-weißen Rängen wurde danach dann nochmal richtig Gas gegeben.

    Auf dem Rasen passierte nichts mehr, aber die Botschaft war klar: Auch wenn wir fußballerisch keine Chance haben: Wir sind lauter, wir haben mehr Humor und wir haben definitiv die besseren Gesänge.

    Seltsamer Weise fühlte ich mich damals beim Gang aus dem Stadion viel besser, als man sich nach einem 1:4 fühlen sollte und ein bisschen hatte ich sogar Mitleid mit dem Pfälzer Anhang, deren Club mir damals schon ein wenig so vorkam wie aus einer längst vergangenen Zeit.

    1. Krass, der Chant is ja echt schon richtig alt. Hatte ich gar nicht auf dem Zettel. ’98 war ich 12, da waren meine Auswärtsfahrten noch an einem Finger abzählbar.

      1. Ich meinte natürlich im Jahr 98 unserer wunderbaren Vereinsgeschichte, in deren ersten 100 Jahren wir nicht gegen Lautern gewinnen konnten.

        Das Spiel war glaube ich im September 2008. 😉

        1. Achso, na da war ich schon ein wenig älter und muss mir erst ne gute Ausrede einfallen lassen, warum ich mir den Trip in die Region nicht angetan habe 😉

  6. We got the Funk!
    Hoffentlich auch wieder auf dem Rasen:
    mit permanentem Toreschiessen…zb

    KC and the Sunshineband dachte ich erst….
    Thats the way, AHA AHA, we like it. AHA AHA

    Aber es steckt auch „I Will Follow You“ mit drinnen. 60er, Motown evtl.

  7. Oh je keine Ahnung ich tippe mal auf Peggy March aber der Titel 🤔 weis der Geier.

    Ich bin mir sicher das wir das Lied am 14 und auch 21.12 anstimmen werden.

    Grüße von der Nord

  8. Zuerst hätte ich auf Petula Clark (die mit dem schönen „Downtown“) getippt, aber die war damals glaube ich schon älter. „Mit 17 hat man noch Träume“ von (Little) Peggy March hatten meine Eltern als Single, also muss es von ihr wohl auch eine Version von „I Will Follow Him“ gegeben haben.
    Der zweite Song ist „That’s The Way I Like It“ von KC & The Sunshine Band.
    Und jetzt höre ich mir die Tonspur an 😉

    1. Ja, die Version von Petula Clark ist tatsächlich gar nicht so unbekannt. Aber die Story mit Baden-Baden von Peggy March einfach unschlagbar, daher viel meine Wahl auf diese Version. Ohne Tonspur gelöst. Ich bin vom Fachwissen beeindruckt!

  9. Das ist leicht. „I will follow you“ von Little Peggy March und „That’s the way I like it“ von KC and the Sunshine Band. Verdammt, bin ich alt…

  10. Teil 1: I will follow hin. Da sehe ich zuerst immer Whoopie Goldberg in Sister Act vor meinem geistigen Auge. Dass das von Peggy March ist, sorgt wieder einmal für den täglichen Aha-Effekt.
    Und nun endlich mal ohne Google: KC & the Sunshine Band – That‘s the way.

  11. Ach nein, da braucht es weder Google noch Soundfile. „I will follow him“ ist seit Jahren (dank Tommy <3) ständiger Begleiter auf den langen Fussifahrten, und auch die Twitter-TL müsste es daher kennen, da schon oft verlinkt. Auch wenn der Text eigentlich furchterregend ist und man Little Peggy March wohl als Hardcore-Stalkerin bezeichnen muss 😀
    KC and the Sunshine Band scheinen das anders zu sehen, denn sie beantworten das zumindest im Stadion mit "That's the way (I like it)". Disco war ja nie mein Ding, aber mit 9 ist man noch großzügiger, daher schmückt der Song einen meiner ersten Casi-Mixe.
    Und auch Lieblingschant unterschreibe ich sofort 🙂

    1. Ja, der Text ist schon ziemlich aus der Zeit gefallen. Absolut richtig gelöst die Doppel-Tür!
      btw: Würde mich schon seeehr interessieren was sonst so auf dem Casi-Mix war…

      1. Hmm, soweit ich mich erinnere: The Sweet, Status Quo, Bay City Rollers, Rubettes, Carpenters, Penny McLean… alles was in der Radiothek auf WDR 2 so angesagt war. Mit der Besonderheit, dass ich noch kein Englisch konnte (gab es damals erst ab Klasse 5), also alles so notierte, wie es sich für mich anhörte, das war dann ziemlich kreativ 😀

  12. Beim ersten Song habe ich meine Mutter gefragt und sie wie aus der Pistole geschossen: Peggy March und der gesuchte Song ist „I will follow him“.

    Beim zweiten Song bin ich dank der Hinweise selber auf KC and The Sunshine Band gekommen. „That’s the Way (I Like It)“ ist auch einer meiner Lieblingschants. Am Samstag dann wieder im Stadion =)

  13. Peggy March – I Will Follow Him +
    KC & The Sunshine Band – That’s The Way (I Like It)

    Auch hier wußte ich sofort die beiden Lieder, mußte aber ein wenig nach den Interpreten suchen. Beim ersten Lied ging der Weg natürlich auch über „Sister Act“.
    Euer Adventskalender hilft mir sehr über die Zeit der Krankschreibung hinweg und ich genieße es, in die Ursprüngen von mir bekannten Lieder einzutauchen. Herzlichen Dank!

  14. That’s the way I like it!

    Klare Hinweise, wie jener mit Klaus & Claus führen dann direkt nach Florida zu KC & The Sunshine Band.

    Und mit 17 hatte Peggy March ihre Träume und deswegen kann Petula Clark noch so lange ‚I will follow you‘ trällern, hier und heute ist sie nicht gefragt.

    1. Ja, um Petula tut es mir fast ein bisschen leid, aber die Story mit Peggy March hatte einfach mehr zu bieten.
      Schön, dass der KC-Hinweis hilfreich war.

  15. Peggy March – I Will Follow Him

    Mit der „Plus“ Werbung bin ich allerdings überfragt. Die hatten doch „That’s the way I like it“, also wieder ein ganz anderer Chant…

  16. Peggy March – I will follow him / KC & The Sunshine Band – That’s The Way (I Like It)

    Der zweite Teil war klar. Aber bei Part 1 hat mich erst der Hinweis zu „Mit 17 hat man noch Träume“ gebracht.

  17. So hat lange gedauert und immer noch nicht vollständig, dafür ohne Googlen…
    Das erste gesuchte „I will follow him“, aber obwohl in den Kommentaren der vergangenen Tage gelesen, keine Ahnung von wem!
    Und das zweite „That‘s the way“ von KC & the Sunshine Band“?

  18. Dusty Springfield – I will follow him (ohne Google, mit Gesang). Gab es dann später nochmal zusammen mit den Pet Shop Boys.

    1. Ja, jein, nicht ganz.
      Es war Peggy March. Und KC & the Sunshine Band wurden auch noch gesucht.
      Aber Deine Antwort ist trotzdem Gold wert, denn „What have i done to deserve this“ von den Pet Shop Boys feat. Dusty Springfield ist einfach mal ein echter Überhit!!! Danke für den Ohrwurm!

  19. Jetzt hab ich in meine Datenbank geguckt, und erkannt, dass das Little Peggy March war. Klar, Dusty ist ja auch Engländerin. 😣

  20. Little Peggy March – I will follow him

    Wenn ich den Text richtig interpretiere mit Klaus & Claus ist da vielleicht noch was von KC & the Sunshine Band dabei aber dafür müsste ich googeln und ich muss jetzt leider zur Arbeit…

  21. Ohne Soundfile und nur dank der Überschrift: der Teistersong
    Bestehend aus:
    I will follow him – Peggy March
    KC & The Sunshine Band – That’s The Way I Like It

  22. Nr.1 – I will follow him (Peggy March – den Namen musste ich tatsächlich Googlen, dass „Sister Act“ nicht das Original ist war aber schon klar)
    Nr. 2 – KC and the sunshine band – That’s the way (als Kind der 80er ein No-Brainer)

    ohne Audio-Hilfe, mit Textpassagen in der Beschreibung reicht es meistens.

  23. Spät aber nicht zu spät…
    1. Song ist „I will follow him“ von Little Peggy March. Ich meine, dass auch Petulia Clark den vorher gesungen hat…
    2. Song ist „That’s the way (I like it)“ von KC & the Sunshine Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.