Lage am Millerntor – 11.September 2020

So, letzte Lage für diese Woche, letzte Lage vor dem Pflichtspielstart. Die NFL Saison ist auch schon gestartet, also Schluß mit Vorreden und theoretischen Diskussionen, endlich zählt wieder „uffem Platz“.

+++ Update 17.00h +++
Timo Schultz hat jetzt auch die Entscheidung des Trainerteams für die Torwartposition verkündet, Robin Himmelmann wird weiterhin im Tor stehen.

+++ Update, 10.50h +++
FCSP
Die Pressekonferenz mit Timo Schultz zum Pokalspiel ist beendet.

DFB will Geld für Fanprojekte streichen
Ja, da fehlen einem die Worte. Wir beschränken uns daher auf die Verlinkung zum SPIEGEL.

+++ Moin +++

FCSP News

Die wichtigste News vorweg: Sonntag werden wir das Spiel in Elversberg wieder am AFM-Radio verfolgen können, zu hören sein wird (wahrscheinlich) Wolf, der vom Blindenfußball in Erfurt direkt anreist.

Der neue Kapitän ist auch der Alte: Christopher Avevor trägt in der neuen Saison die Binde.
Es ist ja immer eine von der Öffentlichkeit mit Spannung verfolgte Entscheidung, ob der Trainer nun seinen Kapitän wählen lässt oder ihn bestimmt. Timo Schultz hat den inzwischen weit verbreiteten Zwischenweg gewählt, indem er aus dem gewählten Mannschaftsrat einen Spieler ausgewählt hat. Zum Stellvertreter bestimmte er Marvin Knoll. (Vereinshomepage)

Nachdem Tim gestern Teil 4 seines 2.Liga Team-Checks veröffentlicht hat, werdet Ihr beim Nachzählen wahrscheinlich festgestellt haben, dass insgesamt 17 Vereine behandelt wurden. Freut Euch also auf 09.00h, dann geht Verein 18 an den Start, ein mittelmäßiger Zweitligist.
Update: Jetzt ist die Vorstellung des FCSP auch online.

Als Vorbereitung auf das Spiel am Sonntag empfehlen wir Euch die VdS-Folge (Vor dem Spiel) von Michael mit Martin Braun (Medienabteilung SV Elversberg).

Und während die Team-Checks der anderen Teams von Tim gestern mit Teil 4 ihren Abschluss fanden, kommt heute um 09.00h die Vorschau auf Team 18, den FCSP.
Wer die Zeit bis dahin noch überbrücken will und die VdS-Folge auch schon gehört hat, kann natürlich noch bei Clubfans United vorbeischauen, die sich alle Gegner genauer angeschaut haben und nun beim FCSP angelangt sind.

Fanszene News

Dialog Barrierefrei: „Die Kameras sind so gut, dass du bei einer Zigarette die Marke erkennen kannst“ (Daggie Hansen) (von Yannick)
Gestern fand der zweite „Dialog Barrierefrei“ statt, zu dem sich die Teilnehmer wieder persönlich treffen durften. Zu Gast waren die vier StadionsprecherInnen Daggie, Tanja, Klaus und Frank sowie der Autor von Konfetti im Bier, Toni Gottschalk. Und das aus gutem Grund, denn besagtes Werk wird bald als Hörbuch erscheinen. Gesprochen von Tanja und Klaus. Und auch sonst schloss sich diese Veranstaltung thematisch sehr gut an die vorangegangene an, denn der damalige Gast Sven Brux ist auch Chef der „Stimmen des Millerntors“, da ihr Einsatzbereich auch sicherheitsrelevant ist. Doch dazu später mehr.
Zunächst stellten sich die vier SprecherInnen vor, erzählten von ihren persönlichen Werdegängen und wie sich dieses Team zusammengefunden hat. Ein Beispiel: Sprecherin Tanja kennt man stimmlich vielleicht schon vom AntiRa, wo sie die Durchsagen macht.
Natürlich war der nachfolgende Dialog geprägt von zahlreichen Anekdoten, denn schließlich blicken Daggie und Klaus zusammen genommen auf Jahrzehnte als StadionsprecherInnen zurück und auch Frank und Tanja haben schon einiges erlebt: Drohende Spielabbrüche, Verständigungsprobleme mit dem türkischen Gastsprecher beim Testspiel gegen Fehnerbace, Stromausfall, Versprecher, nicht verstandene Ironie und falsche Gästehymnen seien hier nur exemplarisch genannt. Launig und unterhaltsam vorgetragen sorgte das für den ein oder anderen Lacher.
Nach einer knappen Stunde dann Überleitung zum Buch/Hörbuch. SprecherInnen Tanja und Klaus fühlten sich beim Einsprechen oft an eigene Erlebnisse erinnert. Stichwort: Das Gefühl, nach einer Auswärtsfahrt die Schuhe ausziehen zu können. Oder nach einer durchzechten Nacht sich auf den Weg zum Stadion zu machen.
Auch Autor Toni kam zu Wort. Er freute sich sichtlich darüber, dass sein Buch bald auch zu hören ist und dankte der Fanbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Birgit Hadatsch für ihren Einsatz. In acht Jahren, die es brauchte, um „Konfetti im Bier“ zu schreiben, waren einige Änderungen nötig, welche die Zeit mit sich brachte. Und dann verstehen die Leute beim Verlag deine Witze nicht. Trotzdem schreibt Gottschalk bereits an einem neuen Buch, diesmal ohne Fußballbezug.
Die StadionsprecherInnen können sich übrigens vorstellen, noch weitere Bücher mit Bezug zum FCSP einzulesen und haben sich auch schon Favoriten ausgesucht.
Bald könnt ihr aber wie gesagt erst einmal das angesprochene Hörbuch erstehen. Und damit Gutes tun: Ein Teil des Erlöses geht an den Fanladen, der das Geld seinerseits aufteilt: die Braun-Weisse Hilfe soll damit unterstützt werden und man möchte einen „Geldtopf“ anlegen, mit dem Menschen mit geringem Einkommen Auswärtsfahrten ermöglicht werden sollen.
Wann das Hörbuch erscheint erfahrt ihr sicherlich von uns, sobald wir was wissen. Stay tuned!

Verein am Wochenende

Blindenfußball
Wie gestern schon kurz angekündigt, startet das Blindenfußball-Team morgen in Erfurt mit dem Spiel gegen den BVB in die Bundesliga-Saison.
Mit der DKB gibt es jetzt auch einen Hauptsponsor:

Oke Göttlich im Sportstudio
Samstag um 23.00h, lineares Fernsehen einschalten:
FCSP-Vereinspräsident Oke Göttlich ist im ZDF-Sportstudio zu Gast, ebenso wie Jennifer Kettemann, die Geschäftsführerin des Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen.
Hauptthema wird wohl sein, ob und wie es den Profiligen gelingen kann, wieder Zuschauer*innen bei den Spielen zuzulassen.

Döntjes

NFL Auftakt vor Fans – die zeigen keine Solidarität gegen Rassismus
Heute Nacht ging es los, die NFL eröffnete mit dem Spiel der Kansas City Chiefs gegen die Houston Texans die neue Saison (kein Ergebnis-Spoiler).
16.000 Fans waren im Arrowhead erlaubt, in das sonst ca. 78.000 passen.
Vor dem Spiel, während die US-Hymne lief, waren die Texans als Zeichen des Protests gegen Polizeigewalt und Rassismus in der Kabine geblieben, auch als „Lift every voice and sing“ von Alicia Keys lief, welches als Zeichen der Solidarität der Liga mit „Black Lives Matter“ und als quasi zweite Nationalhymne diese Saison vor jedem Spiel laufen soll.

Ähnlich werden wohl weitere Teams am Wochenende agieren, so auch beispielsweise die Miami Dolphins:

Direkt vor dem Kick-Off aber trafen sich dann beide Teams an der Mittellinie und schwiegen gemeinsam.
Und dies war dann offensichtlich zumindest für Teile des Publikums zu viel und sie buhten die Spieler aus, auch beim Betreten des Stadions nach der Hymne waren die Texans schon ausgebuht worden, was im Football auch nicht unbedingt üblich ist.

Neue Vereinbarung in NRW zwischen Vereinen, Land und Polizei?
Das dürfte noch für Diskussionen sorgen: Eine „Kooperationsvereinbarung zur EInrichtung und Erhaltung von Stadionallianzen“ in NRW zwischen der Landesregierung und den Profivereinen blickte gestern schon mal kurz ans Licht der Öffentlichkeit.

Uns liegt das Schriftstück inzwischen in Gänze vor und vor lauter Kopfschütteln wird einem ganz schwindelig.
Wenn sich bis Montag dazu niemand anderes detaillierter ausgelassen hat, werden wir Euch mal ein kommentiertes „Worst Of“ zeigen.

Matt Penney über sein Derbytor
Wenn man guten Sport-Journalismus sucht, findet man ihn im internationalen Bereich u.a. bei The Athletic. Konkret erschien gerade ein Artikel über Matt Penney (Paywall), in dem dieser über die PlayStation-Spiele mit seinem Bruder spricht – und darüber, warum Waldemar Sobota sein Tor im Derby fast verhindert hätte.

Rettet das Logo

Neuer Podcast: Erzgebirge Aue – „Zwei gekreuzte Mikros“
Die Suche nach Gesprächspartnern bei Erzgebirge Aue war auch nie die aller leichteste, mit Thomas griffen wir daher auch schon öfter auf einen „Exil-Erzgebirgler“ zurück.
Und der hat jetzt mit „Zwei gekreuzte Mikros“ gleich mal mit zwei Mitstreitern einen eigenen Podcast über den FC Erzgebirge ins Leben gerufen, die erste Folge ist online. Podigee / Twitter / Facebook
Hört mal rein und hinterlasst Feedback.

Verstimmung um geplatzten Investoreneinstieg bei Newcastle United
Am Mittwoch hatte Newcastle United mit einer gewissen Angepisstheit zwischen direkt in den Zeilen verkündet, dass die Premier League den geplanten Einstieg eines Investorenkonstrukts aus Saudi-Arabien verhindert hätte, obwohl doch ganz klar („overwhelming evidence“) aufgezeigt worden wäre, dass die Investoren und die Regierung Saudi-Arabiens überhaupt gar nichts miteinander zu tun hätten.
(Hatten wir erwähnt, dass eines der beteiligten Konstrukte der Public Investment Fund of Saudi Arabia ist? Mit dem Vorsitzenden Mohammed bin Salman, saudischer Kronprinz?
Hat aber natürlich nichts mit nichts zu tun. Deutschländer Würstchen sind ja auch nicht ne Lebensmittelfirma von Merkel…)

Gestern äußerte sich dann die Premier League – und stellte Newcastle dann etwas bloß, indem man feststellte, dass man gar nichts zurückgewiesen hätte, sondern das Konsortium im Juli selbst das Angebot zurückgezogen hätte.
Mal ganz unabhängig davon, wer hier nun recht hat: Investoren im Fußball, einfach eine Erfolgsstory, immer wieder.

#GPdlVSC – Zwischenstand 2.Liga
Zunächst einmal lässt sich festhalten, dass die 3.Liga deutlich stimmfreudiger war – oder die dort beheimateten Vereine (und Gäste) eben besser mobilisiert haben. Gestern gegen 19.10h waren es etwa 600 abgegebene Stimmen im Halbfinale der 2.Liga, die folgendes Zwischenergebnis hervorzauberten:

  1. Darmstadt 98
  2. FC St.Pauli
  3. VfL Bochum
  4. HSV (haha, schon wieder Vierter… ‚tschuldigung, reicht hier ja auch absolut aus)
  5. Holstein Kiel
  6. Fortuna Düsseldorf
  7. Hannover 96
  8. KSC
    ————————–
  9. SV Sandhausen
  10. Würzburger Kickers
  11. Erzgebirge Aue
  12. SC Paderborn
  13. SSV Jahn Regensburg
  14. Eintracht Braunschweig
  15. 1.FC Heidenheim
  16. 1.FC Nürnberg
  17. VfL Osnabrück
  18. SpVgg Fürth

Die Punkteabstände sind dieses Mal auch wieder sehr eng, auch wenn die ersten Drei schon ein kleines Polster haben und die letzten vier sich wirklich etwas strecken müssen, um das Feld noch aufzurollen.
Das Voting ist bis Sonntag um 23.59h geöffnet, Verkündung des Ergebnisses dann am Montag gegen Mittag und das Halbfinale der 1.Liga folgt dann am Dienstag.

Bleibt gesund!
// Tim & Maik

MillernTon auf Twitter
MillernTon auf YouTube (Neu! Abonnieren!)
MillernTon auf Facebook
MillernTon auf Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.