Lage am Millerntor – 18.August 2021

Lage am Millerntor – 18.August 2021

Der Mittwoch – und es ist schon wieder Derby! Dieses Mal „nur“ die U23 und leider auch unter Ausschluss der Öffentlichkeit, wie Ihr aber trotzdem zumindest digital dabei sein könnt erfahrt Ihr weiter unten. Außerdem ein bunter Strauß an Meldungen aus dem Profiteam, Blindenfußball, Fanladen-Shirts, Tickets und vielem mehr.

FCSP News

Gestern gab es eine Doppelschicht an der Kollaustraße, bei der bis auf Luca Zander, Christopher Avevor und Maximilian Dittgen alle auf dem Rasen standen. Die Vorbereitung auf das Spiel in Paderborn ist somit in vollem Gange.

Simon Makienok im Pressegespräch

Simon Makienok ist aktuell sicher der gefragteste Spieler im FCSP-Kader. Daher war er auch derjenige, der in der wöchentlichen Presserunde mit Medienvertretern sprach. Spannendster Inhalt: „Wir hatten ein paar Bier abends nach dem Derby“ – Ansonsten berichtet Makienok von der durchaus schwierigen Zeit in der letzten Saison, den Emotionen während und nach dem Derbysieg sowie dem Zusammenspiel mit Guido Burgstaller.
Das Zusammenspiel mit Burgstaller ist auch Thema in einem Abendblatt-Artikel (€). Auch wir dachten vor der Saison, dass Makienok und Burgstaller als Doppelspitze nicht unbedingt die Ideallösung auf dem Platz sind, da sie vom Spielertyp sehr ähnlich sind. Im Artikel wird aber auch dargestellt, warum es trotzdem klappt: Burgstaller übernimmt ein wenig die Rolle, die in der Rückrunde der letzten Saison noch sein Sturmpartner Omar Marmoush inne hatte und weicht vermehrt auf die Außenbahn aus.

Ziemlich bester Verteidiger

Gestern präsentierten wir starke Zweikampfwerte von Luca Zander und Leart Paqarada. Dabei wollten wir natürlich nicht unterschlagen, dass Jakov Medić in Sachen Zweikampfführung die Innenverteidigung des FC St. Pauli auf ein neues Level gehoben hat. Sowohl am Boden als auch in der Luft stehen gute 63% gewonnene Duelle zu Buche. In der letzten Saison hatte nur ein einziger regelmäßig spielender Innenverteidiger (Ziereis) eine Quote von knapp über 50%. Das klingt jetzt noch gar nicht nach so einem großen Unterschied, aber es wird sich im Saisonverlauf, wenn es gegen kopfballstarke Stürmer geht, auszahlen. Zudem fängt Medić auch richtig starke knapp zehn Pässe pro Partie ab (Ziereis sieben – beide Werte sind hochgerechnet anhand der Ballbesitzquoten). Letzte Saison hat Tore Reginiussen mit etwas weniger als sechs abgefangenen Bällen pro 90 Minuten den Bestwert unter den Innenverteidigern gehabt. Läuft.

Derby-Nachklapp

Eines der weniger schönen Bilder am Wochenende betraf die Verletzung von Jan Gyamerah, der von Buchtmanns geplantem Flankenwechsel am Kopf bzw. genauer gesagt unvorbereitet an der Schläfe getroffen wurde und schließlich ausgewechselt werden musste. Für ihn kam in der 76.Minute Josha Vagnoman, der gerade erst von einer Muskelverletzung genesen war – und sich im weiteren Verlauf er Partie dann einen Muskelsehnenriss zuzog, wie der HSV jetzt bekannt gab. Wir wünschen gute Besserung.

Ein letzter Derbyrückblick dann noch aufs Ohr: Der Fell in love with a girl-Podcast aus Kanada hat jetzt auch seine Folge zum Spiel veröffentlicht (English).
Und dann könnt ihr euch das Tor von Finn Ole Becker in den sozialen Medien des Vereins zusammen mit dem „leicht“ euphorischem Kommentar vom AFM-Radio reinziehen (Twitter, Facebook, Instagram).

Werbung

Ausblick Paderborn

Die ca. 300 Gästetickets sind inzwischen sowohl beim Verein als auch beim Fanladen ausverkauft, das AFM-Radio wird mit Charlotte und Georg am Start sein.
Als ersten Einstieg ins Thema empfiehlt sich die „Vor dem Spiel“-Folge von Yannick mit SCP-Fan Basti.

Der SC Paderborn hat übrigens ebenfalls einen etwas volleren Trainingsplatz: Am Dienstag vermeldete der Klub, dass mit Marco Stiepermann ein in der 2.Liga nicht unbekanntes Gesicht an die Pader wechseln wird. Der bringt die Erfahrung aus sieben Jahren und 169 Spielen in der 2.Liga sowie zwei Aufstiege mit Norwich City in die Premier League mit. Allerdings hatte er zuletzt mit Krankheiten zu kämpfen, nimmt nun aber mit 30 Jahren noch einmal neuen Anlauf in der 2.Liga.

Lage der Liga

Na, hier is‘ ja was los!
Holstein Kiel reagiert auf den sportlich unbefriedigenden Start und holt… Lewis Holtby! Trockener Kommentar von Junior: „Naja, absteigen kann der ja!“

Werder Bremen hingegen macht weiterhin alles zu Geld, was noch einen Marktwert hat und mit hohen Gehältern das Budget blockiert: Maximilian Eggestein wechselt zum SC Freiburg.
Und apropos Werder: Finanzielle Schwierigkeiten, Aus im Pokal, überschaubar erfolgreicher Saisonstart – da fehlt ein bisschen Stress im Aufsichtsrat natürlich noch. Am Sonntag kam es bei der Heimniederlage gegen Paderborn zu lautstarken Unmutsäußerungen gegen Sportchef Frank Baumann, was der Aufsichtsratsvorsitzende Marco Bode anschließend gegenüber der Presse branchenüblich mit einem Treuebekenntnis zu Baumann beantwortete. Und genau dies war für ein anderes Mitglied des AR, Thomas Krohne, jetzt der Anlass, sein Mandat niederzulegen, weil er sich vor diesem Statement eine Rücksprache mit dem Gremium gewünscht hätte. Puh… klingt für mich schon etwas merkwürdig, zumal am 5.September die nächste Mitgliederversammlung ist und Krohne bei dieser ohnehin nicht erneut für den AR kandidiert hätte. Wer sich mit Popcorn mehr schmutzige Details anschauen will, findet diese bei der Deichstube.

Verein am Wochenende

Blindenfußball

Am Wochenende beginnt für unser Blindenfußballteam in Berlin die neue Saison, die im besten Fall Ende Oktober in Bonn mit der zweiten Deutschen Meisterschaft enden soll.
Was dieses Jahr anders ist, wie es dem Team in der Pandemie erging und vieles mehr habe ich ausführlich mit Sven und Hippo besprochen.

U23 – Derby

Heute um 13.00h empfängt die U23 in Norderstedt (unter Ausschluss der Öffentlichkeit) am 2.Spieltag der Regionalliga Nord-Nord die U23 des HSV.
Beide Teams waren mit einer Niederlage in die Saison gestartet, die letzten drei Duelle endeten 1:1 – es schreit eigentlich alles nach einem Unentschieden.
Ihr könnt das Spiel wahlweise beim Live-Ticker der Basis oder im Stream bei SporttotalTV verfolgen.

Werbung

Fanszene News

Fanladen Tour-Shirt 2021/22

Pünktlich zur ersten offiziellen Auswärtsfahrt in der Liga, nachdem das Spiel in Aue ja eigentlich ohne Gästefans stattfinden sollte, hat der Fanladen auch sein Tour-Shirt für diese Saison am Start: (Twitter)

Tickets für das Heimspiel gegen Jahn Regensburg

Am Freitag um 10.00h beginnt der Vorverkauf für das Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg. Die sind momentan immerhin Tabellenerster und noch verlustpunktfrei, es könnte also (je nach Verlauf unserer Partie in Paderborn) ein absolutes Spitzenspiel werden.
Sowohl die Anzahl an verfügbaren Tickets als auch das Procedere entsprechen in etwa dem Ablauf beim Derby, also „first come, first served“ mit verschiedenen Verkaufsphasen für die unterschiedlichen Berechtigungsgruppen.

Neu ist, dass bereits beim Kauf im Online-Shop eine andere Person als Nutzer:in angegeben werden kann – dies war bei den ersten Spielen nur nachträglich und im Ausnahmefall möglich.
Alle Infos: Vereinshomepage
(Nachtrag: Das soll auch beim Derby schon genau so möglich gewesen sein, da hatte ich das dann wohl übersehen.)

Döntjes

DFB-Pokal: VfL Wolfsburg legt Berufung ein

Schrieb ich hier gestern nicht schon, dass es im Profifußball hauptsächlich ums Geld geht? Okay, ist jetzt auch keine Weltneuheit. Jedenfalls dürfte dies auch der Hauptgrund sein, warum der VfL Wolfsburg das Ausscheiden im DFB-Pokal nicht einfach stillschweigend und leicht beschämt hin nimmt, sondern Berufung eingelegt hat.
Wenn man in den letzten hundert Jahren ab und an verfolgt hat, wie der DFB mit Urteilen umgeht, die hauptsächlich auf Schiedsrichter-Entscheidungen beruhen, so dürften die Erfolgsaussichten ähnlich hoch sein, wie die des Bremer SV im Nachholspiel gegen Bayern München. Andererseits ist Volkswagen ja ein großer Sponsor beim DFB-Pokal, ausschließen würde ich also nichts. (VfL Wolfsburg)

Urteil: Anlasslose Videoüberwachung von Fußballfans ist rechtswidrig

Eigentore sind im Fußball oft Anlass für ein bisschen Häme. Und ein solches könnte jetzt die Kölner Polizei erzielt haben, als sie gegen einen Freispruch für Fans Berufung einlegte, die bei einem Spiel der zweiten Mannschaft des Effzeh dabei gefilmt worden waren, wie sie u.a. „All cops are bastards“ skandierten.
In dieser Berufungsverhandlung stellte das Landgericht Köln jetzt fest, dass die Videoaufnahmen der Polizei in den Fanblock einem Beweisverwertungsverbot unterliegen, weil eben kein konkreter Anlass für diese Aufnahmen vorlag. Und eben diesen bräuchte es. Und so trocken und langweilig juristische Urteile manchmal auch sind, ab und an hat dann jemand wohl beim Schreiben auch ein bisschen Spaß:

„Auf den Aufnahmen sieht bzw. hört man eine große Gruppe meist halb nackter, teilweise etwas schwabbeliger junger Männer die trommeln, brüllen und grölen. Das sind, je nach persönlicher Sichtweise, Geschmacklosigkeiten oder Besonderheiten gemeinsamer Freizeitgestaltung, in keinem Fall aber Straftaten.“

lto.de

Laut lto.de dürfte dies zukünftig für die Polizei auch über diesen Einzelfall hinaus Bedeutung haben, was das Filmen von Fußballfans anbelangt. Ich würde mich ja freuen, wenn dem so ist, bleibe da aber erst mal skeptisch.

Werbung

Zu guter Letzt

Es klingt so ein bisschen wie die oft völlig realitätsfremden Fragen in Schiedsrichtertests:
„Spieler A schlägt in einer Spielunterbrechung Spieler B aus seinem eigenen Team, nachdem er ihn vorher schon versuchte mit einer Kopfnuss zu beglücken. Wie entscheidet der Schiedsrichter?“
Tja, so tatsächlich geschehen in der Türkischen Süper Lig beim Spiel von Galatasaray bei Giresunspor, wo Innenverteidiger Marcao dieses Verhalten gegenüber Mitspieler Kerem Aktürkoğlu an den Tag legte – und dann zurecht dank einer Roten Karte früher duschen gehen durfte. (YouTube)
Dies geschah in der 63.Minute, Galatasaray führte da bereits 2:0 und Giresunspor hatte ebenfalls bereits einen Spieler durch Platzverweis verloren – es fielen keine weiteren Tore mehr.

(edit: Da das Video aufgrund von Lizenzrechten wohl gelöscht wurde, müsstet Ihr das ggf. einmal selbst auf YouTube suchen.)

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

(Sofern nicht anderweitig markiert, stammen sämtliche Statistiken von Wyscout)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.