Lage am Millerntor – 20.August 2021

Lage am Millerntor – 20.August 2021

Freitag! Bevor wir Euch ins verdiente Wochenende entlassen, bereiten wir Euch noch ausführlich darauf vor. Denkt an den Vorverkauf heute für das Regensburg-Spiel (so Ihr denn dürft), freut Euch auf Paderborn und denkt dran: Die Blindenfußball-Bundesliga geht los!

FCSP News

Gestern war die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Paderborn. Wir haben die Chance genutzt und einige Fragen zur Spielweise und zum Gegner stellen können. Das Ergebnis könnt ihr dann gegen 9.00 im Vorbericht lesen (ist jetzt online).

Personell könnte es vor allem auf der rechten Abwehrseite eng werden. Denn Sebastian Ohlsson und Jannes Wieckhoff sind zwar wieder im Team-Training, aber höchstwahrscheinlich noch nicht einsatzbereit für das morgige Spiel. Luca Zander hat vom Derby Fußprobleme davon getragen. Ob er bis morgen fit wird, war zumindest gestern unklar. Als Alternativen stehen Adam Dźwigała und Christian Viet zur Verfügung.

Wir haben die Pressekonferenz auch genutzt, um uns ein paar Zitate für einen Artikel abzuholen: Leart Paqarada ist nun schon seit einiger Zeit eine feste Größe auf der linken Abwehrseite (ihr könnt noch für sein Tor bei der Wahl zum Tor des Monats abstimmen). Entsprechend haben wir sein Wirken mal ein wenig genauer beleuchtet und uns die Frage gestellt: Ist er der beste Linksverteidiger der Liga?

Samstag in Paderborn

Der Vorbericht von Tim wird Euch hier im Verlauf des Vormittags alles Wichtige erzählen, was Ihr zum Sportlichen wissen müsst. Außerdem gibt es das VdS von Yannick mit Basti.
Für das AFM-Radio werden wieder Charlotte und Georg reportieren – und zwar nicht, wie ich hier unter der Woche irrtümlich mal kurz schrieb „wie schon in Magdeburg“, sondern natürlich „wie schon in Aue“.

Weitere Vorberichte gibt es beim Übersteiger vom Strand und bei #SchwarzUndBlau in Versform(!!!). Du meine Güte, Stephan… ich frage mich jetzt wirklich, ob ich als Trainer des FCSP das Ding an die Kabinentür pinnen würde. Ist das eher motivierend oder hinterlässt das unser Team dann komplett verwirrt?

Werbung

Lage der Liga

Der wöchentliche Reminder, denkt an unser Tippspiel!
Die Bonusfrage der Woche lautet dieses Mal: Welcher Simon erzielt mehr Tore? Makienok oder Terodde?

Heute jedenfalls startet der Spieltag mit einem mittelschweren Krisenduell, denn Fortuna Düsseldorf (3 Punkte) empfängt Holstein Kiel (0P). Da haben sich sicher beide Vereine eine höhere Punktzahl nach drei Spielen erhofft und würden dies jetzt zumindest nach vier Spielen gerne verbessert sehen. Bei der Fortuna gehen die Blicke zu Neuzugang Ao Tanaka, der bei Olympia noch im Mittelfeld von Japan spielte und jetzt seine erste vollständige Trainingswoche hinter sich hat. Auf Kieler Seite könnte es den ersten Einsatz von Lewis Holtby geben, wohl aber nicht von Beginn an, da er seit Mai und dem Vertragsende bei Blackburn nicht mehr im Team trainiert hatte.
Gleichzeitig empfängt Hannover 96 den 1.FC Heidenheim und damit einen von nur drei Vereinen, die in Sachen Punktzahl an uns vorbeiziehen könnten. Hannover hat sich bis Saisonende auf Leihbasis die Dienste von Hoffenheims Junioren-Nationalspieler Maximilian Beier gesichert, dafür ist Simon Falette nicht mehr im Kader, er wechselte in die Türkei.

Samstag spielen die beiden angeblich designierten Aufsteiger Werder und Schalke bei zwei Teams, die aktuell die Aufstiegsplätze einnehmen, nämlich Karlsruhe und Jahn Regensburg. Bei Werder ist weiterhin Feuer unterm Dach, das Theater im Aufsichtsrat hatten wir ja vorgestern hier schon thematisiert und Geschäftsführer Filbry erklärt im Kicker-Interview zumindest mal die finanziellen Zwänge – ob das die grün-weiße Fanseele ausreichend besänftigt, bleibt abzuwarten. Bei einer erneuten Niederlage würde es jedenfalls sicher nicht ruhiger werden.
Auch nur vier Punkte hat Schalke 04 und von Glückseligkeit ist man damit auch dort natürlich weit entfernt – Dimitrios Grammozis leistet aber deutlich bessere Eigenwerbung für den Verein als die Bremer es gerade schaffen. Zumindest von außen scheint die Schalker Welt noch in Ordnung und mit ausreichend Kredit ausgestattet zu sein. Auch hier würden drei Punkte beim Tabellenführer aber sicher helfen, keine Frage. Apropos Kredit: Schalke versucht sich aktuell an Leihgeschäften, nach Darko Churlinov vom VfB Stuttgart (21, Mittelfeld) wurde jetzt auch Ko Itakura von Manchester City (24, Innenverteidiger) ausgeliehen. Der japanische Nationalspieler war letzte Saison an den FC Groningen in die Eredivisie verliehen und dort Stammspieler.
Das Abendspiel (live im Free-TV) bestreiten dann Hansa Rostock und Dynamo Dresden. 14.500 Fans sind im Ostsee-Stadion zugelassen, darunter 1.111 Gäste. Bei den Gastgebern wohl passen muss Stammkeeper Markus Kolke, der sich mit Oberschenkelproblemen herumplagt, als Ersatz stehen wahlweise Luis Klatte oder Ben Voll bereit, beide Jahrgang 2000, beide mit sehr überschaubarer Erfahrung im Seniorenbereich. Dynamo hingegen hat in vier Spielen in der 2.Liga noch nie gegen Rostock verloren (zwei Siege, zwei Unentschieden) und würde diese Serie sicher gerne beibehalten. Auch letzte Saison in der 3.Liga gab es einen 3:1-Sieg im Ostseestadion. Stürmer Christoph Daferner, mit drei Toren aktuell Torschützenkönig der Liga, freut sich jedenfalls auf das Spiel und würde gerne anschließend in Dresden wieder so empfangen werden wie letzte Saison.

Am Sonntag spielt Aue gegen Sandhausen und Ingolstadt gegen Nürnberg, da kann man sich aus unserer Sicht dann wahrscheinlich eher auf den Auftritt des HSV konzentrieren, der nach der Derbyniederlage gegen Darmstadt 98 antreten muss. 17.950 Fans sind zugelassen, gestern Nachmittag gab es noch ausreichend Tickets auf allen vier Tribünen. Die günstigsten verfügbaren Tickets direkt unterm Dach starten allerdings auch erst bei 24€.
Sportlich bleibt abzuwarten, wie der Nachbar auf die Derbyniederlage reagiert, nach der erneuten Verletzung von Vagnoman scheint zumindest der am letzten Freitag angeknockte Gyamerah wieder zur Verfügung zu stehen.
Bei den Gästen will sich sicher Rückkehrer Gjasula besonders beweisen und das gesamte Team den Schwung aus dem 6:1 gegen den FC Ingolstadt mitnehmen – nicht dabei wird Lasse Sobiech sein, der muskuläre Probleme hat.

Kurz & Knackig #22

Neues aus dem Vereins-TV, inkl. Derby-Rückblick:

Fanszene News

Tickets für Jahn Regensburg

Kleiner Reminder: Ab heute um 10.00h gibt es die Tickets für das Spiel gegen Jahn Regensburg am nächsten Wochenende, das Vorkaufsrecht gilt wieder für Inhaber:innen einer Dauerkarte oder Jahreskarte Steh Süd und bis Sonntag um 18.00h.
Wenn es danach noch Tickets gibt, kommen ab Dienstag wieder die weiteren Verkaufsphasen, wie schon vom Spiel gegen Holstein Kiel bekannt. Alle Details: Vereinshomepage

Werbung

Derbysieger Sticker

Die Blocknachbarn verschicken wieder Stickerpakete als Soli-Aktion für den Fanladen.
Alle Infos: Klick

Podcasts

Mit dem VerzällNix Podcast und dem 2Bundesliga Pod (English) schließe ich dann den Derbyrückblick (vorerst) endgültig ab. Nachgereicht sei auch noch der Abendblatt-Podcast mit Helmut Schulte von vor dem Derby, der war mir letzte Woche in der ganzen Aufregung durchgerutscht.

Verein am Wochenende

Start zur Blindenfußball Bundesliga 2021

Jetzt geht sie los, die neue Saison in der Blindenfußball Bundesliga. Fünf Spieltage stehen an, bis der Deutsche Meister feststeht – und im Idealfall heißt dieser dann FC St. Pauli.
Alles was Ihr dazu wissen müsst, findet Ihr in unserem längeren Interview mit Sven und Hippo. Bei der Sportschau hingegen geht der Blick auf einen der Konkurrenten, Blau-Gelb Marburg und auf Blinden-Fussball.de gibt es eine allgemeine Vorschau.
Der erste Spieltag findet in Berlin statt, gespielt wird Samstag und Sonntag am Nordufer 30. Der FCSP spielt am Samstag um 10.00h das Eröffnungsspiel gegen Wien und am Sonntag um 11.00h die zweite Partie gegen Schalke. Auf blindenfussball.net wird es wieder einen Liveticker und Audiostream geben.

Wer am Samstag live vor Ort ist, kann danach natürlich auch in der Astra-Stube Neukölln vorbeischauen, um ab 13.30h das Spiel der Profis in Paderborn zu verfolgen.

Vorschau Nachwuchsteams

Die U23 will die Derbyniederlage natürlich möglichst schnell vergessen lassen und hat dazu schon am Sonntag im nächsten Derby Gelegenheit, denn um 14.00h geht es zu Eintracht Norderstedt. Die Segeberger konnten am ersten Spieltag mit 4:0 (1:0) gegen Phönix Lübeck in die Saison starten und würden diesen Start sicher gerne ausbauen. Coach Jens Martens nutzte das Spiel der U23 gegen den HSV jedenfalls zur Gegneranalyse und dürfte sein Team gut auf das Spiel einstellen können.

Die U19 reist nach der 3:6-Niederlage gegen Holstein Kiel zur nächsten schweren Aufgabe, denn es geht zu RaBa Leipzig. Anstoß am Cottaweg ist am Samstag um 11.00h, die Leipziger konnten am ersten Spieltag recht souverän mit 3:0 (1:0) beim HSV gewinnen – alle drei Tore schoss dabei der bereits mit einem Profivertrag ausgestattete Hugo Novoa, den man 2019 als Jugendlichen von Deportivo La Coruna verpflichtet hatte.

Werbung

Ein Heimspiel steht für die U17 an, die letztes Wochenende bei Hertha Zehlendorf mit einem 1:0-Sieg in die Saison gestartet war. Gegner am Sonntag um 13.00h am Königskinderweg wird Aufsteiger Hansa Rostock sein, die am letzten Wochenende mit 0:1 gegen RaBa Leipzig unterlagen.

Mitgliederversammlung

Kleiner Reminder: Am 24.August gibt es die Diskussionsveranstaltung der AGiM zu den Anträgen der Mitgliederversammlung, um Anmeldung wird gebeten.

Am nächsten Abend kann man sich dann dem Sportlichen widmen, Andreas Bornemann und Timo Schultz stellen sich am 25.August um 19.10h den Fragen der Mitglieder. Fragen zu den Themen sportliche Situation, Kader und Ziele der Saison können bereits im Vorfeld eingereicht aber auch am Abend selbst gestellt werden. Hier ist eine Anmeldung verpflichtend. Alle Details: Vereinshomepage

Döntjes

TeBe Berlin: Brief an den NOFV

Leser:innen dieses Blogs werden es mitbekommen haben: Der NOFV hat sich mal wieder von seiner schlechten und leider allzu bekannten Seite gezeigt und TeBe verboten, mit dem Logo von „CURA – Opferfonds rechte Gewalt“ von der Amadeu Antonio Stiftung auf dem Trikot aufzulaufen.
Hierzu gibt es jetzt einen Offenen Brief, den wir alle mit unterzeichnen können.
Alle Infos: TeBe

Zu guter Letzt

Harte Zeiten für Wappenküsser: Puma hat beim neuen Design des Ausweichtrikots (u.a. auch bei Mönchengladbach) mehr Wert auf Buchstaben gelegt und auf die Wappen verzichtet… (Twitter)

Bleibt gesund!
// Maik

Werbung

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 20.August 2021

  1. Moin Moin lieber Millernton,

    vielen Dank für eine (wie eigentlich immer) interessante und vielseitige Lage. Ich lese Euch so gerne.

    Auch, wenn ich gar nicht so recht weiß, ob ich die Büchse der Pandora überhaupt öffnen sollte: der link zu #SchwarzUndBlau führt derzeit in’s Nirvana.

    VG C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.