Lage am Millerntor – 12. Juli 2022

Lage am Millerntor – 12. Juli 2022

Der FC St. Pauli startet heute in die letzte Trainingswoche vorm Saisonstart, es gibt große strukturelle Veränderungen in der Führungsebene und ein paar Termine haben wir auch noch. Die Lage am Dienstag.

FCSP News

Kollaustraße

Gestern war trainingsfrei, heute soll es um 13.00h an der Kollaustraße in den Endspurt der Saisonvorbereitung gehen. Wenn Ihr evtl. noch die Sommerferien mit Kindern zur Autogrammjagd nutzen wollt, wäre diese Woche ansonsten nur noch morgen um 10.00h eine Gelegenheit dazu.
Donnerstag und Freitag findet das Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg

Zur grundsätzlichen Vorbereitung auf die Saison sei erneut auf Yannicks 10h-Saisonvorschau verwiesen, mit Fans aller Zweitligateams.

Wir bereiten uns und Euch natürlich in den nächsten Tagen hier noch ausführlicher auf das Spiel am Samstag vor, aber wer schon mal eine halbe Stunde wertvolle Lebenszeit über hat, kann diese ja an „CEF TV“ vergeben. Martin Driller ist bei diesem Nürnberger Fanformat dabei und der Moderator spricht eingangs gleich mal von „Arsenal London“. Nun gut, es ist ja Eure Zeit.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Hauptamtlichkeit im Präsidium, zwei „Besondere Vertreter“

Mit Oke Göttlich hat der FC St. Pauli jetzt einen hauptamtlichen Präsidenten, außerdem sind zwei Vizepräsident*innen jetzt „in Teilzeit“ beschäftigt. Der auf der MV 2021 beschlossene Status „Besondere Vertreter*innen“ wird jetzt auch erstmals genutzt, mit Bernd von Geldern und Andreas Bornemann gibt es zwei bereits hauptamtlich Beschäftige, die in diesen Status aufrücken.
Tim hat die Vorgänge gestern ausführlich beleuchtet.

Werbung

Nochmals: Es ist wahrscheinlich lange überfällig, dass dieses millionenschwere Unternehmen „FC St. Pauli“ auch hauptamtlich geführt wird. Wie das jetzt seit den beiden Versammlungen 2021 umgesetzt wurde, erscheint aber zumindest unglücklich und hätte von den Abläufen her besser gelöst werden können. Im Zweifel, durch ein transparentes Erklären der Situation auf der nächsten Mitgliederversammlung.

Fanszene News

Europäischer Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma

Am Dienstag, dem 2. August, wird es erneut eine Gedenkveranstaltung von Fanladen und Fanräume zum Europäischen Holocaust-Gedenktag für Sinti und Roma geben.
Durchgeführt wird diese um 18.30h am Gedenkort Hannoverscher Bahnhof. // Twitter

Donnerstag: Kneipenabend

Donnerstag, Fanräume, 19.00h:
Conexion und Supportblock laden ein. (Twitter)

Tickets DFB-Pokal

Die Partie beim SV Straelen im Duisburger Wedaustadion dürfte aller Voraussicht nach nicht ausverkauft sein. Das Gästekontingent hingegen könnte mit knapp 3.000 Karten schon aufgebraucht werden.
Der Vorverkauf für die Auswärtsdauerkarten startet am morgigen Mittwoch um 11.00h, am gleichen Tag um 17.00h dürfen dann auch alle Mitglieder und Inhaber*innen einer Dauer-/Jahreskarte oder Saisonpakets zugreifen.

Die Ticketpreise sind mit 18€ für Stehplätze und 30€ für Sitzplätze für so ein Spiel ziemlich happig, im Text des Kartencenters wird versucht dies aus Sicht des Heimvereins zu erklären.
Beim Fanladen haben Fanclubs noch bis einschließlich heute Gelegenheit, sich die die Bahngruppenfahrt anzumelden.

Werbung

Döntjes

Relegationsnachwirkungen

Die letzte Saison scheint lange her, Verdrängung klappt im menschlichen Gehirn eben immer ganz gut. Dementsprechend ist auch das Relegationsspiel von Dynamo Dresden gegen Kaiserslautern bei vielen sicher schon fast vergessen, welches immerhin kurz vor dem Abbruch stand.
Der DFB hat jetzt sein Urteil gesprochen: 300.000€ lautet die Gesamtstrafe, neben beiden Relegationsspielen ist auch das Spiel gegen Schalke aus dem April mit verhandelt worden.
Der Drittligist kann immerhin 100.000€ davon „für sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Maßnahmen verwenden“. // DFB

DAZN goes Sky

Tja, der restliche Weg scheint vorgegeben – schade, DAZN.
Wie das Bremer EISEN feststellen musste, sind in dem „ultimativen Live-Sport Angebot für Gastronomie“ (250€ / Monat) bestimmte Übertragungen der DAZN Produktpalette dann doch nicht mit drin, wo man doch sonst immer erklärt, es gäbe nur ein Paket für alles. // Twitter

Meisterschaft in der Ukraine soll in die Saison starten

Am 23. August, dem ukrainischen Nationalfeiertag der Unabhängigkeit von der ehemaligen UdSSR, soll der Spielbetreib in Ukraines Fußballliga wieder aufgenommen werden.
Ohne Zuschauer, teilweise in Ausweichstadien, mit Spielunterbrechung bei Luftangriffen. Kompletter Wahnsinn und Überhöhung des Profifußballs oder der sinnvolle Versuch, ein bisschen Normalität zurückzuholen? Dies sollen dann doch diejenigen entscheiden, die vor Ort von diesem Angriffskrieg direkt betroffen sind.

Dynamo Kiew tritt übrigens schon am kommenden Mittwoch wieder in den Spielbetrieb ein, dann findet im polnischen Lodz das Heimspiel in der CL-Qualifikation gegen Fenerbahçe statt. // Sportschau

Mindestlohn für Spielerinnen der Bundesligen

Ihr erinnert Euch vielleicht an den kleinen Aufschrei, der letzte Woche durch Social Media ging, als sich in Berlin ein Konstrukt rund um Viktoria Berlin gründete, um den dortigen Frauenfußball nach vorne zu bringen. Ich hatte das da schon als schwierige Diskussion empfunden, weil der Vergleich zum Profifußball der Männer (50+1, RaBa Leipzig etc.) einfach extrem hinkt.

Werbung

Warum genau, wurde jetzt auch in einem Interview mit Nationalspielerin Lina Magull klar, die einen Mindestlohn für Spielerinnen in den obersten zwei Ligen fordert. Und damit meint sie natürlich nicht sich selbst, sondern die Vielzahl an Spielerinnen, für die das eben noch nicht erreicht ist. // Sportschau/dpa

Zu guter Letzt

Being smart… // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Lage am Millerntor – 12. Juli 2022

  1. Gibt’s im Fanprojekt bei Dynamo eigentlich goldene Wasserhähne? Oder wo stecken die sonst die ganzen gewaltpräventiven Gelder hin?
    Oder wird das Geld einfach in Randale sichere Kloschüsseln gesteckt? So im Sinne der Nachhaltigkeit und so…

  2. Gerade gesehen: Der Millernton übernimmt quasi das bisherige „millernton live“! Ich freue mich, Tims Taktikanalysen mal in anderer kommunikativer Form (und womöglich mit beweglichen Bildern :-)) zu sehen. Auch auf die neue Reihe mit Debby bin ich gespannt.
    Hoffentlich leidet darunter die bewährte, sehr informative und gute Berichterstattung des Millernton nicht… kommt eurerseits noch etwas zu eurer neuen Partnerschaft? Wie es dazu kam, was ihr mit den beiden Formaten genauer vorhabt – würde mich interessieren!

    1. Danke erstmal!
      Grunsätzlich sollte das separat betrachtet werden, also nicht „MillernTon und FCSP TV“, sondern „Tim und Debbie vom MillernTon bei FCSP TV“.
      Entsprechend dürfte das nicht die Berichterstattung beim MillernTon beeinflussen.
      Wir sind auch sehr gespannt, wie das alles wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.