Lage am Millerntor – 28. Februar 2023

Lage am Millerntor – 28. Februar 2023

Die Nachwehen des Drumherum beim Heimsieg des FC St. Pauli gegen Hansa Rostock werden uns wohl noch etwas beschäftigen. Wir schauen aber auch auf einen Derbysieg, Türkgücü und einen klaren Fall im Bereich Handspiel.

FCSP News

Immer noch: Hansa

Wahrscheinlich ist dies nicht der letzte Tag, an dem wir auf diesen Tag zurückblicken. Sammeln wir zunächst einmal die Links dazu ein:
Das „Nach dem Spiel“-Gespräch (49min) hat Yannick mit Uwe (Hanseator) geführt und Letzterer bringt damit eine (differenzierte) Sichtweise der Gästefans mit rein, ohne irgendetwas beschönigen zu wollen – Hörempfehlung und Grüße! Außerdem ist nach der ja bereits veröffentlichten Analyse von Tim jetzt auch der „Stimmen und Statistiken“-Artikel fertig, wo es eine unglaublich einfallslose Frage an Eric Smith mit einer ganz fantastischen Antwort nachzulesen gibt.

Und noch kurz die Ergänzung der „Elf des Tages“: Mit Nikola Vasilj (Note 1,5) und Jackson „Airvine“ (2,5) haben es verdientermaßen zwei Kiezkicker in die Auswahl des kicker geschafft, für beide war es die erste Berufung der Saison.

Der FC St. Pauli hat gestern Nachmittag ein Update veröffentlicht. Neben den beiden verletzten Personen (Gute Besserung!) gibt es Sachschäden in „mittlerer fünfstelliger Größenordnung“ sowie „homophobe und rechtsradikale Sticker“. Der Verein wird dem FC Hansa eine Rechnung für die Reparaturen schicken.
Außerdem gibt es dann auch noch ein personelles Update, welches selbstverständlich auch in Zusammenhang mit dem Lichtenhagen-Banner zu sehen ist: (Twitter)

Beim NDR MV gibt es einen zwölfminütigen Beitrag, wo u.a. auch Robert Marien (Vorstandsvorsitzender des FC Hansa) im Interview zu Wort kommt. (Achtung, ab Minute 3 folgt dann der Innenminister.)
Die (vorläufige) Stellungnahme des FC Hansa Rostock vom Sonntag sei der Vollständigkeit halber nachgereicht. Im „If you can hear us“-Podcast sprechen Tom und Zoltán (1h13) über das Spiel und natürlich auch das Drumherum. Nachlesen könnt Ihr außerdem beim South End Scum (Englisch) und bei Beebleblox.

Kollaustraße

Es ist eine kurze Woche, schon am Freitag steht das Spiel in Paderborn an. Gestern war trainingsfrei und die Einheiten morgen und übermorgen sind nicht öffentlich – wer also vor dem Paderborn-Spiel zum Training möchte, hat nur heute (11.15h) die Gelegenheit dazu.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

Derbysieger!

In der 2. Bundesliga (Schach) kam es am Wochenende zum Duell mit dem Hamburger SK II und am Ende stand ein 4 1/2 zu 3 1/2-Erfolg für den FCSP. In der Tabelle steht man damit auf dem 5. Platz in der 10er-Liga der Nord-Staffel. // Facebook

Regionalliga Nord

Der Bericht unserer 1. Frauen ist online – und 3:0-Niederlagen in Meppen bieten wohl einfach keinen Grund für ausschweifende Schilderungen. Dementsprechend kurz, knackig – und mit einem Kartenspielerfoto.

U19 im Pokal

Will man nächste Saison wieder im DFB-Pokal antreten, so muss man den Hamburger Pokal gewinnen. Heute steht das Achtelfinale an, dabei geht es zum jüngeren(!) Jahrgang des USC Paloma, der in der U18-Oberliga aktuell auf Platz 4 steht. Anstoß an der Brucknerstraße ist um 19.30h.

Bezirksliga

Apropos Paloma: Deren II. ist der Kontrahent unserer 3. Herren in der Bezirksliga Nord. Durch die Heimniederlage der Dritten gegen TuS Berne (1:3) ist das da oben wieder etwas knapper geworden, mit einem Spiel mehr liegt der FCSP aktuell noch einen Punkt vorne.

Einen wichtigen Sieg hingegen feierte die 4. Herren in der Bezirksliga Süd. Beim Tabellenvierten, dem FC Bingöl, gab es den fünften Sieg der Saison (2:0), der endgültig den Anschluss an die anderen Abstiegskandidaten herstellte – trotzdem bleibt man vorerst noch auf dem Abstiegsplatz 14.

Handball Oberliga (m/w)

Das Spiel der 1. Männer gegen die HSG Marne/Brunsbüttel fand am Samstagabend vor knapp 300 Menschen in der Buda statt, leider nicht mit dem erhofften sportlichen Ausgang.
26:28 (13:15) war das Endergebnis, wo man einen zwischenzeitlichen fünf-Tore-Rückstand bis kurz vor Schluss zum 25:25 noch wieder ausgleichen konnte – dann aber doch noch verlor. In der Tabelle verharrt man damit bei sechs Punkten und somit bei drei Punkten Rückstand auf den Klassenerhalt – sieben Spiele bleiben noch, um dies zu drehen.

Für die 1. Frauen ist der Klassenerhalt durch die Qualifikation für die Aufstiegsrunde schon gesichert, am Wochenende gab es bei der HL Buchholz-Rosengarten allerdings nichts zu holen, sondern eine 35:22 (17:8)-Niederlage.

1910-Museum Podcast

„FCSP-Geschichte(n)“ lautet der Name des Vereinsmuseums-Podcast, der jetzt seine zweite Episode veröffentlicht hat. In der aktuellen Folge (1h43m) geht es um „Windige Waffenhändler, unsittliche Fußlümmel und die Hölle von Chiclana“, also um jede Menge „Skandal am Millerntor“.

Döntjes

Türkgücü is back!

Okay, das dürfte eher ein Gag sein, um mal wieder in die Schlagzeilen zu kommen: Türkgücü München, weiterhin ohne eigenes drittligataugliches Stadion unterwegs, hat die Lizenz für die 3. Liga beantragt. Kann man machen, angesichts von aktuell 20 Punkten Rückstand auf die SpVgg Unterhaching dürfte es allerdings selbst im Falle eines positiven Bescheids keinen Aufstieg geben.

Unser Fußball / DFL-Anteilsverkauf

„Nachhaltige Lösungen statt totaler Ausverkauf“ ist ein Statement der BVB-Kurve zum DFL-Anteilsverkauf. Etwas ausführlicher formuliert wurde es auch, dies könnt Ihr im Tweet von „Unser Fußball“ nachlesen:

Zu guter Letzt

„Können sie mir mal ein klares Handspiel zeigen? Ich verstehe das mit der Regel echt nicht mehr.“
// Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 28. Februar 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert