Lage am Millerntor – 13.November 2020

Fuuuuuuck! Nein… das ist nicht unser Ausruf in Richtung Karl-Heinz Rummenigge, sondern in Richtung Fernseher gestern Abend, als wir mit Millionen anderen Wales gegen die USA schauten. Und natürlich permanent unser Ausruf, während wir mit der Faust gegen unseren Schädel hämmerten, um die Bilder und Töne zu verdrängen, die Tim dort gestern mit seinem Musik-Artikel platziert hatte. Und der Ausruf von Millionen Island-, Nordirland und Serbien-Fans, die gestern auf die Qualifikation ihrer Nationalteams für die Euro 2020 oder 2021 oder wannauchimmer gehofft hatten. Wovon wir reden? Lest selbst, die letzte Lage für diese Woche.

+++ Update, 10.00h: +++
Der Verein hat soeben verkündet, die Zusammenarbeit mit Under Armour nicht über die Saison hinaus fortzuführen. Ein paar Gedanken dazu.

FCSP News

Als wir gestern schrieben „Wir gönnen ihm jede Minute Einsatzzeit“, hatte ich noch drüber nachgedacht „und bitte nicht verletzen!“ hinzuzufügen – und es dann mit „Nee, dann jinxed du das nur.“ verworfen. Ja, schöne Scheiße. James Lawrence. Beim Länderspiel in Swansea mit Wales gegen die USA lief die 67.Minute, als James ein flaches Hereinspiel von McKennie mit dem linken Fuß klärte und sich sofort an die rechte Wade griff. Sah ziemlich unspektakulär aus, ohne Gegnereinwirkung, nach kurzer Behandlung wurde er dann ausgewechselt und verließ das Feld ohne allzu auffällig zu humpeln. Hoffen wir mal, dass das nur eine Vorsichtsmaßnahme ist und er von den knapp 70 Minuten 0:0 einfach genug hatte.

Der heutige Test bei Werder Bremen wurde von den zunächst angekündigten 3×45 nochmals auf 3×35 Minuten verkürzt. Anschauen könnt Ihr das auf Sky Sport News HD und dem Bremer YouTube Kanal.

Fanszene News

Rummenigge, Rummenigge – all night long!

Wir hatten gestern ja ausführlich dargelegt, wie gerne wir Herrn Rummenigge mal mitteilen würden, doch bitte Geschlechtsverkehr mit seinem Meniskus zu praktizieren. Andreas Rettig hat dies im Spiegel natürlich viel charmanter ausgeführt:

Schmunzeln muss ich natürlich, wenn Herr Rummenigge sich über Geheimtreffen echauffiert oder Geheimpapiere, [denn z.B. bzgl. der europäischen Superliga oder der TV-Verträge unter Kirch hätten die Bayern] nicht nur geheime Gespräche geführt, sondern auch geheime Verträge abgeschlossen. Also dass jemand mit dieser Vita sich dann so aus dem Fenster lehnt, das muss ich sagen, entbehrt nicht einer gewissen Pikanterie

Andreas Rettig im Spiegel
Fußballer machen Musik

Falls ihr Euch gerade über die merkwürdige Zwischenüberschrift gewundert habt, ist dies nicht schlimm… denn es zeigt nur, dass dieser Klassiker der Fußball-Musikwelt sich noch nicht schmerzhaft in Eure Gehirnzellen eingebrannt hat.
Gestern aber hat Tim vielfach für Schmerzen gesorgt. Auditiv, visuell, körperlich, geistig – uns wurde Bildmaterial zugespielt, wo Leser*innen und Hörer*innen gepeinigt weinend und sich die Haare ausreißend in der Ecke sitzen, es ist also definitiv nichts für schwache Nerven und sollte nicht im Beisein von Kindern angeklickt werden.
Also gut, hier ist der Link: Sagt nicht, wir haben Euch nicht gewarnt! Insbesondere vor Sergio Ramos…

Werbung

Und wenn wir schon bei Musik sind, sei natürlich auch erneut auf unsere Grand Prix hingewiesen.

Verein am Wochenende

Der NDR (DAS!) war zu Besuch beim Blindenfußball-Team des FCSP – oder genauer gesagt, beim Nachwuchs. Herausgekommen ist eine knapp vierminütige Reportage, in der auch für komplette Anfänger nochmal grundlegendes erläutert wird. Aber auch für diejenigen, die sich im Blindenfußball gut auskennen, dürfte noch einiges Neues dabei sein, denn im Nachwuchs wird der Sport auch mit Menschen mit anderen körperlichen Beeinträchtigungen gemeinsam gespielt. Schaut rein. 4 Minuten. (NDR)

Außerdem nochmal der Hinweis, dass Ihr Euch nur heute noch über den Link in der Mail vom Verein für die Infoveranstaltung des Präsidiums am Sonntag anmelden könnt, in der es um die wirtschaftliche Situation gehen wird.

Döntjes

EM-Qualifikation, oder: Euro Qualifiers

Neben den fragwürdigen Testspielen gestern gab es auch die letzten vier Startplätze für die EM2020, die bekanntlich im Sommer 2021 ausgetragen werden soll.

Schottland musste dabei in Serbien antreten und kassierte in der 90.Minute den Ausgleich – nach einer Ecke! We feel you…
War am Ende aber egal, denn nachdem neun Elfer verwandelt wurden, hielt der 38-jährige Keeper den zehnten Strafstoß und Schottland ist erstmals seit 1998 wieder bei einer EM oder WM dabei – so sie denn stattfindet. Und sollte Schottland sich dann demnächst tatsächlich aus dem Vereinigten Königreich lösen, gibt es hier eine erste Nominierung für die neue Nationalhymne: (Twitter)

Komplettes Drama gab es in Budapest, wo Ungarn auf Island traf. Ein Freistoß nach elf Minuten rutschte dem Leipziger Keeper Gulácsi durch die Finger und brachte die Gäste auf die Siegesstraße, die bei einem Konter in der 87.Minute beinahe komplett beschritten worden wäre. Der Ball ging aber drüber und es kam so schlimm, wie es nur kommen konnte: Unglückliches Pingpong von Beinen und Knien, plötzlich steht ein Ungar fünf Meter vorm Tor und schiebt in der 88.Minute zum Ausgleich ein – und in der 92.Minute kommt dann noch ein Schuss aus 25 Metern an den Innenpfosten und Island ist raus.

Werbung

Die Slowakei kassierte in Nordirland nach langer Führung in der 87.Minute den Ausgleich – per Eigentor. Hier waren übrigens auch ein paar Fans zugelassen, die sich in 2er-Grüppchen verteilten. Und in der 90.Minute dann fast die Duplizität der Ereignisse, wie in Ungarn folgte dann noch ein Distanzschuss des Teams, welches grad erst den Ausgleich erzielt hat – allerdings geht er an den Außenpfosten und es geht in die Verlängerung, in der die Slowakei dann mit 2:1 gewinnt.

Letzter Vertreter ist dann Nordmazedonien, welches in Georgien, mit 1:0 die Oberhand behielt.

Corona-Update

Vier Fälle bei Eintracht Braunschweig (zwei Spieler, zwei Personen aus dem Funktionsteam) – Das führte dazu, dass der gestern geplante Test gegen Arminia Bielefeld abgesagt werden musste. Für die nächsten Tage ist Lauftraining in Kleingruppen angesagt und es gibt ein individuelles Programm für alle Spieler am Wochenende. Wir wünschen gute Genesung und keine weiteren Fälle!

Richtig schwer erwischt hat es die TSG Hoffenheim. Die befindet sich nämlich komplett in Quarantäne. Mit Munas Dabbur und Robert Skov wurden zwei Spieler bei ihren Nationalteams positiv getestet. Das sind die Positiv-Fälle fünf und sechs in Hoffenheim gewesen. Nummer sieben und acht folgten kurze Zeit später (Sebastian Rudy und Ishak Belfodil) und gestern wurde dann kurz nach Bekanntgabe der angeordneten Quarantäne auch der positive Test von Kevin Vogt bekannt gegeben. TSG-Direktor Alexander Rosen kann sich nach eigener Aussage die Häufung der Fälle „nicht erklären„, da sich der Klub „akribisch und gewissenhaft an das Hygienekonzept gehalten habe„. Ist es vielleicht an der Zeit das Hygienekonzept zu hinterfragen?

Unübersichtlich wird die Lage mehr und mehr in der 3.Liga. Am Mittwoch vermeldete Viktoria Köln drei positive Fälle von Spielern. Der SV Meppen ist in Quarantäne, letzte Woche gab es positive Fälle in Zwickau, Dresden und Verl. Immerhin hat Hansa Rostock die angeordnete Quarantäne verlassen. Keine Frage, der dritten Liga, durch ausbleibende Zuschauereinnahmen ohnehin schwerst gebeutelt, stehen komplizierte Wochen bevor. Übrigens: Vor zwei Wochen gab es bereits schon einmal einen positiven Fall bei Viktoria Köln. Again: Ist es an der Zeit das Hygienekonzept zu hinterfragen?

Neue Schiedsrichter-Doku angekündigt

Apropos UEFA: Die hat jetzt eine neue Doku über Schiedsrichter in der Champions League angekündigt, „Man in the middle“. Dabei wurden 16 Schiedsrichter aus elf Ländern über 1 1/2 Jahre sowohl privat als auch auf dem Feld begleitet, es wird also auch die Kommunikation auf dem Feld zu hören sein.
Klingt ziemlich gut, zu sehen bekommt man das ab 16.November in vier Folgen, die dann im Wochenrhythmus auf uefa.tv veröffentlicht werden. Es ist eine Registrierung erforderlich, diese ist aber wie auch dann die eigentlichen Episoden gratis. Alle Infos und einen knapp dreiminütigen Trailer findet Ihr auf UEFA.com.

Werbung

Bleibt gesund!
// Tim & Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.