Lage am Millerntor – 26.Januar 2021

Lage am Millerntor – 26.Januar 2021

Dienstag, der Auftakt in eine arbeitsreiche englische Woche, in der der Montag auch schon mal ordentlich losgelegt hat. Kommt mit uns mit auf eine Reise mit Bromance, trauriger Liebe und natürlich der beliebten Portion „Alle bekloppt“.

FCSP News

Kleiner Arbeitsnachweis

Das war ja gestern durchaus wieder geschäftige Tage im Hause MillernTon. Noch im Überschwang des Sieges gegen Regensburg, sprach Casche im „Nach dem Spiel“ mit Robert vom Regensburger Fanradio. Tim arbeitete in Der Kühne, der Kühle & die Kontinuität dann mal heraus, warum das alles momentan eigentlich überhaupt besser läuft als vorher und da sich die Welt ja auch immer weiter dreht sprach Michael im „Vor dem Spiel“ für kommenden Donnerstag dann auch noch mit Tobias vom Bochumer einsachtvieracht-Blog.
Reicht? Ach nee, dann war da ja noch…

Norwegischer Nationalspieler kehrt nach Deutschland zurück, zum FCSP!

Ja, was ne geile Überschrift! Die hätte zu Jahresbeginn wahrscheinlich dazu geführt, dass sich hunderte St.Pauli-Fans freudetrunken mit Bier übergießen und in die Alster springen – leider wechselt MMD aber nicht zu uns, dazu gleich mehr, in einer anderen Rubrik.
Sehr wohl aber stimmt die Überschrift trotzdem – und wir begrüßen Tore Reginiussen beim FC St.Pauli!
Der 34jährige Innenverteidiger war bis jetzt Kapitän bei Rosenborg Trondheim, alles weitere, inkl. der Einschätzung eines Experten lest Ihr in unserem Spielerprofil.

Die Lage der Liga

Englische Woche, schauen wir also von Tag zu Tag. Und falls sich jemand wundert, warum die 1.Liga letzte Woche spielte und die 2.Liga diese Woche: Weil wegen Exklusivität und den de luxe Sendeplätzen! Für 18.30h gibt es heute mit Aue – Würzburg sogar ein Einzelspiel, nach dem sich der asiatische Markt seit Wochen die Finger leckt. Nee, fragt nicht…
An der Tabellenspitze könnte unser Nachbar heute richtige Big Points sammeln, denn um 20.30h geht es für den Tabellenführer zum Vierten, Fortuna Düsseldorf.
Die anderen drei Spiele des Tages sind allerdings für die (aktuelle) Tabellenregion des FCSP relevanter, denn während Würzburg wie eben erwähnt um 18.30h im Erzgebirge antritt (und gestern die Ablehnung des Einspruchs gegen die Spielwertung in Darmstadt „zur Kenntnis nahm“ und eine Berufung prüft), spielen um 20.30h der VfL Osnabrück (22 Punkte) gegen Fürth und Eintracht Braunschweig (14) gegen den 1.FC Heidenheim.

Neues von den Alten

Stark sein, liebe FCSP-Fangemeinde: Mats Møller Dæhli ist endlich wieder frei und langweilt sich nicht mehr auf belgischen Ersatzbänken. und er kommt sogar in die 2.Liga – aber eben nicht zu uns. Stattdessen schnürt er die Buffer bis zum Sommer auf Leihbasis für den 1.FC Nürnberg, der Glubb hat aber eine Kaufoption. Im Falle des Abstiegs ziehen sie die aber sicher nicht, und dann… naja, wir werden sehen. Alles Gute, Mats! #1910TränenWegenMats

Aber dann noch was für’s Herz

Das können wir ja dann doch so nicht stehen lassen, also hier exklusiv eine kleine Bromance, zum Ausgleich: Rodrigo Zalazar und Omar Marmoush besuchen sich jetzt immer gegenseitig auf Twitter.

Werbung

Fanszene News

Holocaust Gedenktag

(c) Peter Böhmer

Stammleser:innen wissen es, heute und morgen werden wir es trotzdem sehr gerne in der Lage wiederholen: Morgen um 19.00h findet die Veranstaltung des Fanladens zum Holocaust-Gedenktag statt. Ihr könnt alle digital teilnehmen, alle Infos dazu findet Ihr hier.
Auch Ultrà Sankt Pauli hat einen Text dazu verfasst und ruft u.a. dazu auf, Stolpersteine zu reinigen.

Abendblatt

Den haben wir gestern vergessen: Til vom Fanclub-Sprecherrat war zu Gast beim Abendblatt-Podcast „MillernTalk“. Ein Gespräch über aktives Fan-Dasein in der Pandemie.

Döntjes

Europäische Super League

Zwei Herzen schlagen, ach, in unserer Brust. Das etwas zynische, fatalistische schaut auf den ganzen Mist und ruft laut: „Verpisst Euch doch einfach und macht Euren Kram da in Eurer Dingsbums League alleine!“
Das etwas rationalere und vernünftigere schließt sich selbstverständlich (mit dem Wissen, dass es eben auch bei Vereinen wie den Bayern Fans gibt, die sowas nicht verdient haben) diesem Statement von Fans Europe an.

At the same time, the system as we know it is dysfunctional. It does not work any more. The gap between the big and small clubs and leagues is already too big and solidarity measures not enough.

Klar ist auch, dass es keine schnelle Lösung geben wird, aber so wie die AG Neuer Fußball beim FCSP oder „Zukunft Profifußball“ im Dialog mit DFL/DFB muss man zumindest anfangen miteinander zu reden, um die festgetrampelten Wege verlassen zu können, Schritt für Schritt.

Gute Besserung, Markus Kauczinski

Unser ehemaliger Trainer Markus Kauczinski, aktuell bei Dynamo Dresden tätig, ist gestern nach einer Pressekonferenz in eine Klinik gebracht worden, nachdem er über Unwohlsein und Übelkeit klagte. Beim heutigen Spiel von Dynamo in Mannheim wird er nicht dabei sein.
Am 12.Januar war Kauczinski positiv auf COVID-19 getestet worden und verbrachte zehn Tage in Quarantäne, bisher ist es noch unklar ob hier ein Zusammenhang besteht.
Wir wünschen Gute Besserung!

Pyrotechnik ist (fast) kein Ver…letzungsgrund!

Ach was… gut, überrascht bei unseren Leser:innen jetzt wahrscheinlich niemanden. Aber ist ja trotzdem schön, wenn es auch von Seiten der Politik mal festgestellt wird: (Twitter)

Werbung

Das pdf-Dokument mit der obigen Anfrage und vielen weiteren Zahlen zu Einsätzen der Polizei und ähnlichen Fragen der Sicherheit findet Ihr auf der Seite des Grünen Landtagsabgeordneten Max Deisenhofer.

Querdenker-Demos und rechte Hooligans

Was fehlt noch? Ach ja, alle bekloppt.
Wenn wir schon bei „Überrascht hier niemanden“-Artikeln sind, dann passt der auch noch schnell rein: Die Bundesregierung hat auf eine kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion bestätigt, dass die Querdenker-Demos insbesondere für „Rechtsextremisten aus dem Fußballhooligan- und Kampfsport-Milieu“ attraktiv gewesen seien und dort gezielt mobilisiert wurde.
Jaja, Bedenken ernst nehmen und so, am Arsch.

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

2 thoughts on “Lage am Millerntor – 26.Januar 2021

  1. Moin moin,

    manchmal verstehe ich einige Dinge nicht. Also ohne unserem neuen Innenverteitiger Tore zu nahe kommen zu wollen, ist er nicht zu alt mit 34 Jahren auf der Uhr. Wir hatten doch erst in 2020 Schnecke aussortiert. aufgrund des Alters?

    Vielleicht muss ja ein Innenverteitiger nicht mehr so schnell sein.

    Egal wird schon passen. Darüber haben sich die Verantwortlichen sicher Gedanken gemacht.

    Halt Gedanken eines Fans. Auch von meiner Seite „Tore“ herzlich willkommen.

    1. Ja, sicher berechtigte Gedanken – allerdings dann eben auch Dein berechtigtes „sie werden sich Gedanken gemacht haben“.
      Timo Schultz hatte mehrfach betont, dass wir Führungsspieler brauchen, die auf dem Platz auch entsprechendes Standing haben. Und als Innenverteidiger profitiert man sicher auch von Geschwindigkeit, noch viel mehr aber von Erfahrung – und da ist Kapitän bei RBK für alles zusammen sicher kein so schlechtes Kriterium.
      Also: Abwarten und hoffen, dass die sich die „richtigen“ Gedanken gemacht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.