Lage am Millerntor – 10.Februar 2020

Lage am Millerntor – 10.Februar 2020

Guten Morgen. Dienstag und Mittwoch, nach wie vor eher ruhige Tage in der Lage, bevor es Richtung Wochenende dann wieder Fahrt aufnimmt. Dafür ist außerhalb des FCSP immer noch jede Menge los. Gute Fahrt, bleibt lieber zuhause.

FCSP News

Es gibt momentan wenig zu vermelden, was ja umgekehrt auch in aller Regel bedeutet, dass sich niemand verletzt hat.
Schauen wir also einfach mal ein bisschen aus dem Fenster: (Twitter 1, Twitter 2)

Leihspieler Watch

Eigentlich hätten gestern der VfB Lübeck (mit Ersin Zehir) gegen Hansa Rostock und heute der SV Wehen Wiesbaden (ohne Florian Carstens (Sperre) und Kevin Lankford) bei Dynamo Dresden Nachholspiele austragen sollen – dem ist aber nicht so, beide Partien wurden witterungsbedingt abgesagt.
Und bei den beiden anderen Vereinen mit FCSP-Leihspielern in Liga 3 gibt es einen Trainerwechsel. Maximilian Franzke muss sich beim 1.FC Magdeburg auf einen neuen Übungsleiter einstellen, nachdem Thomas Hoßmang nach der 0:1-Niederlage gegen Dynamo Dresden zurücktrat. Und Yiyoung Park kann zur Kenntnis nehmen, dass Türkgücü München sich nach fünf Niederlagen in Serie von Trainer Alexander Schmidt trennte. In beiden Fällen steht noch kein Nachfolger fest.

Fanszene News

Beim KIEZKIEKER gibt es (voraussichtlich ab nächster Woche) neue Guido Burgstaller Sticker. Außerdem kann der lokale Copy-Shop nach Lockdown wohl zumindest wieder sowas wie „Click, Print & Collect“ anbieten, die Ausgabe #152 steht also in den Startlöchern und dürfte hoffentlich zum nächsten Heimspiel an die Abonnent:innen verschickt werden.

Verein am Wochenende

eSports – Virtual Bundesliga

Witterungsbedingt musste gestern Spiele ausfallen. Hahahaha, jaja, jetzt ist schon der Rasen auf der PS4 kaputt! Ähm, nein, Spaß…
Tatsächlich fand der gestrige Spieltag statt und die Einzel wurden durchgeführt, da diese notfalls auch von zuhause gespielt werden können. Für die Doppel reisen die Spieler in der Regel zum Standort (beim FCSP das Millerntor) und dies war aufgrund der Wetterlage nicht überall möglich (siehe auch nächster Punkt bei den Döntjes, da fehlte diese frühe Einsicht leider).
Für den FCSP gab es gegen Bayer Leverkusen drei punkte durch ein 1:2 an der Playstation und ein 4:1 an der Xbox. Im Spiel gegen Holstein Kiel gab es vier Punkte aus den zwei Matches, ein 2:2 an der PlayStation und ein 2:0 an der Xbox. Dies war besonders wichtig, da Leverkusen und Kiel momentan Platz 6&7 belegen, der Siebte ist der ersten Nicht-PlayOff Platz.
Mit einem Spiel weniger rangiert der FCSP damit weiter auf Platz 5. (Virtual Bundesliga)

Döntjes

Aufstieg aus der Regionalliga Nord?

Ob und wenn ja wann die Regionalliga Nord (m/w) fortgesetzt wird, ist aktuell unklar. Bei den Männern und Frauen ist die Liga aufgeteilt worden, so dass ein Abschluss zumindest dieser jeweiligen Staffeln auch bei späterem Saison (Re)Start noch möglich erscheint, aber eben auch keinesfalls sicher ist.
Bei den Frauen kommt oberhalb der Regionalliga bekanntlich die 2.Bundesliga und diese ist nun seit kurzem eingleisig… eine Entscheidung, die man mit Wissen um die Pandemie ganz sicher nicht getroffen hätte, sie war ja auch vorher schon umstritten genug. Im letzten Sommer wollte so auch kein Team der Regionalliga Nord aufsteigen, Meister SV Henstedt-Ulzburg verzichtete. Dies zumindest könnte im Sommer anders aussehen, die Segebergerinnen (erneut souveräne Tabellenführerinnen ihrer Staffel) meldeten zumindest gestern auf Facebook schon mal vorsichtig an, die Aufstiegsspiele gegen die Vertreterinnen der Regionalliga Nordost im Auge zu haben.

Werbung

Falls mal wieder jemand „Skandal!“ ruft…

Es ist ja nicht so, dass es sonderlich viel Verständnis für den ganzen Schwachsinn gegeben hätte, den Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge in Zusammenhang mit der Flugverspätung der Bayern auf dem Weg zu ihrem Dingsbums-Turnier abgesondert hätten. Aber: Sie ernteten damit öffentliche Aufmerksamkeit, auch bei uns.
Dabei hätten andere Gegebenheiten rund um Fußball und Wetter am Wochenende deutlich mehr Aufmerksamkeit verdient gehabt, zum Beispiel wie der DFB mit dem SC Sand umging. Dieser sollte am Sonntag in der 1.Bundesliga (Frauen) bei der SGS Essen antreten. Aufgrund der Wetterverhältnisse bemühte man sich frühzeitig um die Absage der Partie, das Spiel von Rot-Weiß Essen gegen Borussia Dortmund II an eigentlich gleicher Stelle am Samstag war bereits frühzeitig abgesagt worden. Die SGS Essen bemühte sich um einen Ausweichplatz, doch nachdem der SC Sand dann Samstag schließlich anreisen musste, wurde die Partie dann am Sonntagmorgen wenig überraschend doch noch abgesagt.
Die Hotelkosten und vor allem die Zeit hätte man sicher lieber anders investiert, die durchaus bei den Straßenverhältnissen nicht ungefährliche Rückfahrt verlief zum Glück unfallfrei. Somit gibt es mal einen Erstligisten, der in der Titelzeile das Wort „Stinksauer“ verwendet und dabei weder Spieler noch Schiedsrichter, sondern den DFB meint.
Website SC Sand
(Danke an Elo für den Hinweis.)

Corona Update

Erinnert Ihr Euch noch daran, als dieser Clown Präsident der USA war (nicht verharmlosend gemeint). Da wachte man jeden Tag auf und schaute zunächst einmal nach, was er letzte Nacht wieder für einen Blödsinn von sich gegeben hat. So ähnlich läuft es aktuell mit Karl-Heinz Rummenigge:

Sein neuestes Zitat lässt einen sprachlos zurück – auch wenn sein „Gedanke“ dahinter in den Zitaten meist weg gelassen wird, viel besser wird es dadurch halt ohnehin nicht.

Wir wollen uns überhaupt nicht vordrängen, aber Fußballer könnten als Vorbild einen gesellschaftlichen Beitrag leisten.

Karl-Hein Rummenigge (dpa)

Gemeint ist also, Fußballprofis könnten jetzt beim Impfen vorgezogen werden, denn:

Lässt sich beispielsweise ein Spieler des FC Bayern impfen, wächst das Vertrauen in der Bevölkerung. Aktuell haben wir offensichtlich noch zu wenig Impfstoff, und ein Teil der Bevölkerung betrachtet das Impfen aus Sorge vor möglichen Nebenwirkungen noch kritisch. Hier kann der Fußball aber etwas ganz Wichtiges leisten und mit gutem Vorbild vorangehen.

Wir wollen uns nicht vordrängeln. Aber eigentlich auch doch.
Klingt wie: Nicht aus finanziellen Gründen – sondern aufgrund des Geldes.

And now for something completely different: Der 1.FC Kaiserslautern feierte am Wochenende wichtige drei Punkte im Abstiegskampf, und zwar im „Derby“ bei Waldhof Mannheim. Bei der Rückkehr zum Betzenberg wurden sie von Fans empfangen – und es blieb dann nicht alles so ganz Pandemie-Konform, der DFB ermittelt. (kicker)

Werbung

Podcasts

Die BundesBehindertenfanArbeitsGemeinschaft e.V. (BBAG) hat jetzt auch einen Podcast, der bereits die 2.Episode veröffentlicht hat. In dieser hört Ihr mit Daniela Wurbs von KickIn! eine bekannte Stimme, anschließend wird vom „Erinnerungskoffer“ des HSV berichtet, der demenzkranken Menschen helfen soll. Als dritte Gesprächspartnerin ist mit Alexandra Lüddecke die Fanbeauftragte für Menschen mit Behinderung beim SV Werder zu Gast, sicher auch sehr interessant nachdem wir ja mit Paul gerade ihr Pendant beim FCSP in unserer Monatssendung zu Gast hatten.

CL Reform

Die Sportschau hat neue Pläne veröffentlicht, wie eine mögliche Reform der Champions League aussehen könnte.
Entscheidender Satz:

Drei der vier Plätze sollen an Spitzenteams gehen, die es möglicherweise verpassen, sich über ihre nationale Liga zu qualifizieren.

Sportschau

Ja, ich war hier auch schnell überzeugt, dass damit nur der FCSP gemeint sein könnte, der es bekannterweise als Spitzenclub seit Jahren verpasst, sich über die Liga zu qualifizieren.
Der geschätzte Kollege Chaled Nahar meint aber, dies sein eine Fehlinterpretation. (Twitter)

Naja, die zwei Jahre bis zur sportlichen Qualifikation können wir jetzt auch noch warten.

Weiterhin Kritik an der DFL Taskforce

Gut, wenig überraschend, da wird sich wahrscheinlich auch mittelfristig wenig dran ändern. Den nächsten Strich auf der Liste verteilt Christoph Ruf bei Neues Deutschland, der der DFL dann auch gleich unterstellt, von Anfang an das alles auch gar nicht anders vorgehabt zu haben:

Dabei ist es natürlich eigentlich ein durchsichtiges Manöver, aufkommende Wut dadurch zu kanalisieren, dass man den Kritiker an seinen Tisch bittet, um ihn dort möglichst lange Platz nehmen zu lassen. So macht es die Politik schon immer.

Neues-Deutschland.de

Auch das „F-in“-Netzwerk hat sich geäußert, der Schwerpunkt hier richtet sich auf die Themen wo es um Frauen im Fußball geht: „Nicht nur träumen, sondern handeln“.

Werbung

Zu guter Letzt

Wir brauchen Hoffnungsschimmer in diesen Zeiten, daher Vorhang auf für das erste komplett aus Holz gebaute und CO2-neutrale Stadion im Profifußball:
Die Forrest Green Rovers spielen aktuell in Englands 4.Liga, bei Einweihung des Stadions in ein paar Jahren könnte dies aber natürlich im besten Fall schon anders aussehen.
5.000 Menschen werden die Spiele im Eco-Park sehen können – Groundhopper:innen aller Länder werden wohl schon mal vorsichtig nach „Nailsworth“ googeln.

(c): Zaha Hadid Architects

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

3 thoughts on “Lage am Millerntor – 10.Februar 2020

  1. Hi,
    zur CL-Reform, das hätte dieses Jahr dazu geführt, dass Schalke realistische Chancen gehabt hätte sich zu qualifizieren!?!

    Normalerweise wird immer das Vorjahr für die Einwertung herangezogen, also für die Saison 20/21 gilt die Rangfolge von 18/19. Ist meines Wissens nach bei der 5 Jahreswertung zumindest so. Daher hier der Link zur Rangliste in 18/19: https://www.5jahreswertung.de/klub-koeffizient/2018-19/

    Hier findet man Schalke auf Platz 24! Bei 36 Teams ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich die darüber liegenden Teams fast alle eh qualifiziert haben. Aber so wichtig, das jetzt im Detail anzuschauen, war es mir dann doch nicht.

    Beste Grüße
    Moritz

    1. Hahahaha…
      „Aber so wichtig, das jetzt im Detail anzuschauen, war es mir dann doch nicht.“

      Ich bin schon erschrocken genug, dass Du das „im groben“ so schnell zusammenbekommst 😉

      1. Bin eher in Tims Statistik-Nerd-Ecke daheim. 🙂

        Als ich nochmal darüber nachgedacht habe, festigt die Regelung auch die Ungleichheit zwischen den Clubs weiter. Wenn Du einmal in der Champions League erfolgreich warst, dann hebt Dich die Regel die nächsten Jahren automatisch wieder in die Geldtöpfe rein und ermöglicht Dir neben dem Geld auch weiter Punkte für die Liste zu sammeln. Clubs die oben in der Liste stehen, können in ihren Budgets und Planungen immer mit den Einnahmen aus der CL rechnen und sich entsprechend viel höher verschulden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.