Lage am Millerntor – 14.September 2021

Lage am Millerntor – 14.September 2021

Die Lage am Dienstag. Pro-Tipp, immer gültig, aktuell besonders: Schaut nicht in die Kommentarspalten auf Facebook.

FCSP News

Rückblick auf Hannover

Chronistenpflicht, man muss da ja durch, auch bei Niederlagen.
Im „Nach dem Spiel“-Gespräch hatten sich Michael und 96-Fan Tobi dieses Mal noch Yannick dazu geholt, um auch die Perspektive aus dem Gästeblock vor Ort dabei zu haben.
Wo wir auch immer wieder durchmüssen sind Länderspielpausen. Die sind nicht sonderlich beliebt, klar. Aber sind sie auch für schlechte Leistungen des FC St. Pauli verantwortlich? Wir sind dem mal nachgegangen.

2G gegen Ingolstadt

Damit wären wir bei dem Aufreger-Thema des gestrigen Tages: Am Sonntag gibt es 50% Fassungsvermögen mit immerhin 25%-Millerntor-Feeling – denn die Süd wird wieder komplett geöffnet. Möglich ist dies durch die 2G-Regelung, es dürfen also nur Geimpfte und Genesene ins Stadion, Ausnahmen gibt es nur für Minderjährige. Eine etwas ausführlichere Einordnung dazu findet Ihr im Artikel von gestern Abend.
Der größte Kritikpunkt (auch hier in den Kommentaren) ist dabei die Schließung der Nord – denn insgesamt dürfen ja nur 15.000 Fans ins Stadion. Warum dabei dann eine ganze Tribüne hinten über fällt, ist natürlich erst mal nur schwer nachvollziehbar. Einer der Gründe soll dabei wohl auch 2G selber sein, denn für externe Dienstleister wie den Ordnungsdienst ist es wohl teilweise schwierig, ausreichend Personal zu stellen, welches diesen Kriterien entspricht.
Doof ist es, so oder so, das sieht auch der Verein so, ebenso wie die fehlende Möglichkeit für diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können.
Ein erster Schritt ist es trotzdem, weitere werden hoffentlich folgen.

Neues von den Alten

Marius Ebbers, aktuell Trainer bei Oberligist SC Victoria und in dieser Funktion gerade im Hamburger Pokal im Elfmeterschießen bei den Alsterbrüdern ausgeschieden, hospitiert diese Woche im Rahmen der Trainerausbildung bei unserem Trainerteam an der Kollaustraße.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

Handball Oberliga (m/w)

Da wirste ja bekloppt! Die Pandemie ist immer noch nicht vorbei, aber so gaaaaanz langsam gibt es den ein oder anderen Silberstreif am Horizont. Nachdem die vorletzte Saison abgebrochen und die letzte ersatzlos gestrichen wurde, wird also endlich wieder Handball gespielt!
Um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, wurde die Oberliga HH/SH dann auch in zwei Staffeln aufgeteilt und am Wochenende war schon der erste Spieltag – und was soll ich sagen: Erfolgreich war er, es gab gleich mal zwei Auswärtssiege!

Die 1.Frauen traten beim AMTV Hamburg an und behielten mit 25:21 (13:11) die Oberhand.
Den Heimauftakt in der „Buda-Hölle“ gibt es am kommenden Samstag um 20.00h, zu Gast wird dann die SG ToLee (Todesfelde/Leezen) sein, die ihr Auftaktmatch gegen Bredstedt ebenfalls gewinnen konnten. Spitzenspiel!

Werbung

Die 1.Männer trat vor 150 Zuschauer:innen in Weddingstedt an und nach einem 15:15 zur Pause standen am Ende zwei Punkte für den 33:30-Auswärtssieg.
Heimauftakt ist am Samstag vor dem Spiel der Frauen schon um 18.00h gegen die HSG SchüWeRe, was ausgeschrieben für Schülp, Westerrönfeld und Rendsburg steht, die ihr Auftaktspiel ebenfalls gewinnen konnte. Spitzenspiel II!

Solltet Ihr am Samstag zuschauen wollen, könnt Ihr hier das Hygienekonzepot für die Buda einsehen. Es gilt 3G und Maskenpflicht bis zum Platz.

Junioren Bundesligen

Der DFB hat wohl zur neuen Saison ein neues Videoformat erfunden. Während in der Vergangenheit normalerweise ein Tor/Highlightvideo pro Liga/Staffel veröffentlicht wurde, hat man jetzt die „Torshow“ für alle Staffeln der A- und B-Jugend Bundesliga entwickelt, was die einzelnen Filme natürlich „etwas“ länger macht.
Serviceorientiert wie ich bin, kann ich Euch immerhin sagen, dass bei der A-Jugend (U19) die relevanten Tore ab 16m36s und in der B-Jugend (U17) ab 30m48s fallen.

Geht wählen! (2)

(YouTube)

Döntjes

Dennis Erdmann für acht Wochen gesperrt

Der Spieler des 1.FC Saarbrücken, Dennis Erdmann, wurde für rassistische Beleidigungen im Spiel gegen den 1.FC Magdeburg vom DFB für acht Wochen gesperrt. Mehrere Magdeburger Spieler hatten dies übereinstimmend ausgesagt, u.a. war Ex-FCSPler Sirlord Conteh Ziel der Beleidigungen.
Der DFB hatte Erdmann (der die Vorwürfe bestreitet) zunächst vorläufig gesperrt und nach Ansicht weiterer Beweismittel in Form von Videoaufnahmen nun diese Sperre ausgesprochen, zusätzlich zur Sperre gibt es eine Geldstrafe von 3.000€.

Impfungen im Profifußball

Das hätte ich auch oben bei der 2G-Diskussion verlinken können, denn eigentlich sollte das dann ja auch konsequent auf dem Feld gelten. Beim Deutschlandfunk findet Ihr jedenfalls eine ausführlichere Betrachtung des Themas, wie innerhalb der DFL damit umgegangen wird und was die Spielergewerkschaft dazu sagt.

Werbung

Zu guter Letzt

Ach, ein Traum… (Twitter)

(Ja, es handelt es sich hier bei der Partie KV Mechelen gegen KV Oostende um ein Spiel aus dem September 2020, welches die Gäste dann zu allem Überfluss in der Nachspielzeit auch noch mit 1:0 gewinnen konnten. Der hier zusammenbrechende Spieler ist Aster Vranckx, der seit dieser Saison beim VfL Wolfsburg unter Vertrag steht.)

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

4 thoughts on “Lage am Millerntor – 14.September 2021

  1. Wo lässt es sich nachlesen, dass auch der Verein es doof findet, die Nord dicht zu lassen, dicht lassen zu müssen?
    Ich habe bislang nur den nüchtern neutralen, informellen Satz „Die Nordtribüne (Heim-Bereich) bleibt aus organisatorischen Gründen geschlossen.“ gestern in den Ticketinfos auf der Homepage gelesen und dem kann ich beim besten Willen kein Bedauern, doof finden oder vorweg genommenes Verständnis für enttäuschte Nordkurvler entnehmen. Vielleicht hätte es sich mit dem bloßen Wörtchen „leider“ schon ein bisschen anders gelesen. So war es für viele Nordkurvler ein kleiner bis mittelgroßer Schlag ins Gesicht. Daher, wie oben schon geschrieben, ehrliches Interesse, wo der Verein sich dazu äußert, zumal ja wohl auch die organisierte Fanszene auf der Nord vorher nicht informiert war.

    1. Du hast recht, nachlesen lässt es sich nicht.
      In Gesprächen ist es artikuliert worden und die Begründung ist dort halt auch komplexer als „Nö, bleibt dicht weil isso“ – aber es stimmt, die offizielle Kommunikation dazu könnte empathischer sein.

  2. Dank Dir für Rückmeldung!
    Ja, empathischer und zumindest den Nordkurvlern gegenüber ein kleines bisschen transparenter, ohne gleich die gesamte Komplexität offen legen zu müssen. Denn betroffen davon ist ja nicht die Laufkundschaft, sondern sind nun mal die Dauerkartenbesitzer auf der Nord, von denen sicher nicht wenige bislang auch auf eine Rückerstattung zugunsten des Vereins verzichtet haben. Ich weiß zumindest von einigen, dass da gestern aus Frust, Enttäuschung und/oder Fassungslosigkeit nicht der Link zum Ticketkauf, sondern erstmalig zur Ticket-Erstattung geklickt wurde und das kann ja nun auch nicht im Interesse des Vereins liegen. Allen wird man es in diesen Zeiten nie recht machen können, aber was die Kommunikation gegenüber den Nordkurvlern angeht, war da schlichtweg noch bannig Luft nach oben. Ich hoffe, dem Verein ist dies mittlerweile bewusst und es wird nochmal nachgesteuert. Und sollte die Nord auch weiterhin erstmal Sperrgebiet bleiben, was ich inständig nicht hoffe, aber leider insgeheim befürchte, wäre ein eigener Exil-Nordblock vielleicht eine Option, damit Bezugsgruppen bei Buchung nicht Schiffeversenken mäßig in Telefonkonferenzen hängen oder sich mangels Absprachemöglichkeit über das komplette Stadion verteilt wiederfinden. …Oder zu Altona 93 abwandern… Wir für unseren Teil werden am Sonntag vergrätzt und demonstrativ in unseren Nordkurven-Hoodies im Exil auf der Haupt hocken und verbittert lachen, sollte das Aux Armes mit „Das ganze Stadion“ eingeleitet werden… Aber da habe ich Vertrauen in USP, dass das nicht passiert. Sollten noch andere versprengte Nordkurvler auf der Haupt unterwegs sein, Codewort Wetterseite…

  3. Wenn man seit Wochen „2G or not 2G“ propagiert und seit Wochen eine höhere Fanzahl bei den Behörden beantragt, sollte man nicht wirklich so weihnachtsmäßig über die Genehmigungen überrascht sein. Vielleicht gibts auch nicht genug Bier für alle?? kam ja alles so plötzlich… Ach ja, in der Nord wird ja zum Glück nicht so viel getrunken 😉
    NORDOPFER NORDOPFER NORDOPFER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.