Lage am Millerntor – 12.November 2021

Lage am Millerntor – 12.November 2021

Hoch die Hände, Wochenende…, nee, erst mal Hände waschen, alle. Und dann ein hoffentlich schönes Wochenende Euch Allen. Bleibt (oder werdet wieder) gesund, wir lesen uns am Montag.

FCSP News

2:2 (1:1) im Test gegen Viborg FF

Testspiele in Länderspielpausen bzw. deren Ergebnisse dienen ja wirklich nur sehr bedingt der Bestimmung der konkreten eigenen Stärke, aber natürlich spielt man gegen einen dänischen Erstligisten lieber Unentschieden als 6:0 zu verlieren. So Pi mal Daumen 200 Leute dürften sich bei bestem Schmuddelwetter auf den Weg nach Norderstedt gemacht haben und sahen ein zumindest unterhaltsames Spiel, um es mal so zu formulieren.

Der FCSP begann wie folgt:
Smarsch – Ohlsson, Dźwigała, Medić, Ritzka – Zander, Smith, Hartel, Buchtmann – Burgstaller, Matanović

Yepp, Sebastian Ohlsson, Eric Smith und Igor Matanović, alle wieder einsatzbereit! Allein dafür hatte sich das Ticket ja schon gelohnt. Und kurz nach Anpfiff schlug dann Eric Smith von der rechten Seite des Mittelkreises in der eigenen Hälfte einen Diagonalball auf den linken Flügel auf Lars Ritzka, der ebenfalls alleine schon das Eintrittsgeld wert war. Ritzka spielte flach und quer auf den langen Pfosten, wo Guido Burgstaller aus ein-zwei Metern verwandeln konnte.
Die erste Halbzeit war wirklich vogelwild, Chancen gab es auf beiden Seiten mehr als genug. Es fiel bis zum Wechsel aber nur noch ein Tor – und zwar nach einem Freistoß von der Seite, der dann per Kopf und Bogenlampe in den rechten Winkel verwandelt wurde. Übrigens ging die Vorlage fast wie angekündigt auf das Konto von Christian Sörensen, der bereits in der Liga sieben Torvorlagen hat.

Zur zweiten Hälfte ersetzte Sören Ahlers dann im Tor Dennis Smarsch, im Feld kamen Marvin Knoll, Rico Benatelli, Philipp Ziereis, Simon Makienok, Etienne Amenyido und Maximilian Dittgen hinein. Gut zwanzig Minuten vor Schluss wurden auch noch Aurel Loubongo, Kukanda und Schütt eingewechselt, sodass kein Spieler über 90 Minuten ran musste.

Viborg ging jetzt früh in Führung und das Spiel verlagerte sich etwas in die Hälfte der Dänen, für den Ausgleich dauerte es aber bis zur Nachspielzeit, als Philipp Ziereis nach einer Ecke von links im Gestocher des Strafraums des Überblick behielt und aus kurzer Distanz abstaubte. 2:2, auf den ersten Blick keine Verletzten (trotz teils von beiden Seiten durchaus harten Zweikämpfen inklusive einigen harten Fouls) – alles gut.

Werbung

Timo Schultz zumindest wirkte einigermaßen zufrieden, wenn auch nicht mit der Defensive – aber er konnte selbst einer Rudelbildung kurz vor Schluss (vorausgegangen war ein hartes Einsteigen des Gästekapitäns an der Mittellinie) noch was abgewinnen.

Die Highlights des Spiels seht Ihr hier:

Nachholspiel gegen Sandhausen terminiert

Das aufgrund der Corona-Fälle beim SVS abgesagte Spiel des vergangenen Spieltags wird am Mittwoch, dem 24.November um 18.30h nachgeholt.
Englische Woche, dies das, aber wahrscheinlich der beste verfügbare Termin. Vorher steht jetzt noch das Auswärtsspiel am Samstag in Darmstadt an, anschließend geht es am Sonntag in Nürnberg weiter. Gemäß der üblichen Trainingssteuerung wäre am Mittwoch wahrscheinlich ohnehin eine intensive Einheit fällig gewesen, wie wir in der Pokalwoche lernen durften.
So gesehen ist es natürlich auch hilfreich, dass das ausgefallene Spiel ein Heimspiel war, ein zusätzlicher Reisetag innerhalb der Woche wäre sicherlich anstrengender gewesen.

Bezüglich der Tickets für das Spiel gibt es auch ein paar Infos:
Alle erworbenen Tickets sowie die Dauer-/Jahreskarten bleiben gültig, es gibt ab Dienstag noch mal eine kurze Vorverkaufsphase, ab Mittwoch ist dann „freier Verkauf“, wobei sich das dann nur noch auf zurückgegebene Tickets und den Ticketzweitmarkt bezieht. (fcstpauli.com)

Vertragssituationen beim FCSP

Tim hat seine Übersicht über die Vertragssituationen im Kader gestern mit Teil 4 abgeschlossen, Ihr könnt Euch das komplette Programm jetzt also auch gesammelt geben: Tor, Abwehr, Mittelfeld, Angriff.
Am Ende des letzten Kapitels geht es dann auch um die Verträge des Trainerteams, die ebenfalls wichtig für die Zukunft des Vereins sein dürften.

FC St. Pauli von 1910 e.V.

Mitgliederversammlung am 1. Dezember 2021

Die Mitgliederversammlung des Jahres 2021 findet am Mittwoch, dem 1. Dezember 2021 um 19.00h in den Messehallen statt. Vom kommenden Mittwoch an (15.00h) haben alle Mitglieder die Möglichkeit, sich ein Online-Ticket zu buchen.
Außerdem ist für den Dienstag eine Woche vorher (23.11., 19.00h) eine digitale Infoveranstaltung geplant, in der ausführlich über die wirtschaftliche Lage des Vereins informiert werden soll und bei der es auch die Möglichkeit für Fragen geben wird. Alle Infos: fcstpauli.com

Werbung

Die Frist für Satzungsänderungsanträge ist am Mittwoch abgelaufen und zumindest auf der Vereinshomepage sind noch keine dieser Anträge aufgeführt.
Sonstige Anträge gibt es bisher zwei („Rutschfester Boden auf der Rollstuhltribüne“ und „Golfcart für verletzte Spieler“), hier läuft die Frist allerdings auch noch bis nächsten Mittwoch. Inhaltlich besprechen wir die Anträge hier sicher etwas zeitnaher zur Versammlung.

Regionalliga Nord (w)

So langsam ist dann aber auch mal Crunchtime in der Regionalliga, zumindest steht am Wochenende schon mal ein „6-Punkte-Spiel“ an. Der Vorletzte, TSC Wellingsbüttel, trifft auf den Letzten, die 1.Frauen des FCSP. Die stehen aktuell mit einem Spiel weniger einen Punkt hinter den Gastgeberinnen, davor wäre dann der erste Nichtabstiegsplatz, der aktuell vier Punkte entfernt ist. Ihr seht: Ein besserer Zeitpunkt für den ersten Auswärtssieg der Saison scheint kaum vorstellbar.
Wellingsbüttel holte früh in der Saison einen Punkt bei Buntentor und einen Auswärtssieg bei Burg Gretesch, danach gab es teils klare Niederlagen, bis vor kurzem ein Punkt gegen Jesteburg dazu kam.
Auf geht’s, alle hin zum „Pfeilshof“ und die drei Punkte holen, Anstoß ist am Sonntag um 15.00h!

Regionalliga Nord Nord (m)

Nach zwischenzeitlich acht Punkten aus vier Spielen gab es jüngst zwei Niederlagen für die U23. Sechs Spiele sind noch zu absolvieren, ehe die Liga in Aufstiegs- und Abstiegsrunde neu einsortiert wird, der Abstand nach oben ist mit drei Punkten aber einem mehr absolvierten Spiel zwar noch überschaubar – aber wenn der geschlossen werden soll, ist ein Heimsieg gegen den Heider SV am Sonntag (14.00h) natürlich Pflicht.
Das Hinspiel war eine der ärgerlichsten und unnötigsten Niederlagen der bisherigen Saison, aus den anschließenden neun Punktspielen holten die Dithmarscher vom „kleinen HSV“ nur noch zwei Unentschieden und sieben Niederlagen.

Junioren Bundesliga

Es ist spielfrei, Zeit zum Testen:
Die U19 testet am Samstag am Brummerskamp gegen den 1.FC 1906 Erlensee. Keine Ahnung wie es ausgerechnet zu dieser Partie kommt, aber der Gegner spielt ansonsten in der Hessenliga und belegt dort den 10.Platz.

Für Groundhopper vielleicht interessanter könnte ein anderes Spiel sein, welches am Samstag um 11.00h angepfiffen wird: Auf dem Kunstrasenplatz am Volksparkstadion testet die U17 gegen die U17 eines anderen Hamburger Zweitligisten.

Döntjes

11 Leben – die letzte Episode ist erschienen

Ich bin Fan der ersten Sekunde und habe hier hoffentlich oft genug Werbung gemacht. Sollte es aber noch jemanden geben, der „11 Leben“ noch nicht gehört hat, so ist jetzt der perfekte Zeitpunkt damit anzufangen, denn endlich hat Max-Jacob Ost (Rasenfunk) sein Mammutprojekt zu einem Ende geführt.
In „11 Leben“ erzählt er die Lebensgeschichte von Uli Hoeneß, mit all ihren Widersprüchen, den vielen Aufs und ein paar Abs. Neben der sehr detaillierten Erzählung mit vielen Orginalsequenzen aus wichtigen Spielen machen insbesondere die vielen Interviews dieses Projekt so besonders, die Max in all der Zeit geführt hat. Die Bandbreite geht dabei von Schulfreunden aus Ulm über Freunde, Wegbegleiter und Mitspieler bis hin zu Personen wie Willi Lemke und Christoph Daum, mit denen Hoeneß bekanntlich nicht so richtig gut befreundet war, auch der Steuerfall wird natürlich ausführlich behandelt.
Neben der eigentlichen Lebensgeschichte gibt es im Podcast einen parallelen Erzählstrang, der die Entwicklung des Podcasts in den verschiedenen Phasen schildert und vor allem die spannende Frage aufwirft, ob Uli Hoeneß sich denn am Ende doch noch auf ein Interview mit Max treffen wird. Das spoilere ich hier jetzt nicht, aber ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Max bedanken. Für dieses Projekt, für den Rasenfunk, für die Art und Weise wie du all diese Dinge angegangen bist, in Deinen Sendungen immer wieder zeigst, dass Berichterstattung über Fußball respektvoll und mit Rückgrat sein kann – und natürlich nicht zuletzt für unzählige Stunden mit Uli Hoeneß, wo ich wirklich im Leben nicht gedacht hätte, dass sich das alles so lange und unterhaltsam auch für jemanden erzählen lässt, der diese Person nun am liebsten eher ignorieren würde.
Also: Hört 11 Leben (auch in einem Podcatcher Eurer Wahl verfügbar) und unterstützt den Rasenfunk!

Werbung

Premier League spricht sich gegen 2-Jahres-WM aus

Wahrscheinlich dürfte es inzwischen eher eine Meldung wert sein, wenn sich außer der FIFA selbst oder afrikanischen Verbandspräsidenten mal jemand für diese Pläne von Gianni Infantino aussprechen sollte, aber der Vollständigkeit halber: Quatschidee, finden auch die Teams der Premier League.

Papierflieger sind keine Verbrecher!

Geldstrafen durch Verbände gibt es auch in anderen Sportarten. (Twitter)

(Und ja, natürlich kann sich ein Spieler an einem Papierflieger im Hallensport durch ausrutschen deutlich schlimmer verletzten als beispielsweise in einem Fußballstadion.)

Zu guter Letzt

Karten-Management – so wichtig! (Twitter)

Bleibt gesund!
// Maik

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.