GB9? – Fußballgott!

GB9? – Fußballgott!

Es läuft einfach nicht mehr. Guido Burgstaller und ich haben den Drive verloren. Meine Sticheleien verpuffen, genauso wie seine Chancen vor dem gegnerischen Tor. Dabei vergaß ich die ganze Zeit zu erwähnen, dass Guido Burgstaller der beste Stürmer aller Zeiten ist, ihm die kommenden Gegner mehr als liegen und der FCSP dank seiner Tore aufsteigen wird.
(Titelbild: Peter Böhmer)

Lieber Guido,

ich bin froh, dass ich diesen Text nicht vorlesen muss, denn ich stocke immer kurz nach deinem Vornamen. Ich frage mich, was nun mit dem „u“ geschehen soll. Verschlucken? Betonen? Umschiffen? Ich habe keine Ahnung und mache es immer anders. Mal nenne ich dich „Gidoh“, mal „Guuidoh“, mal, meist im Überschwang der Gefühle, „Güddow“ – das ist sicher nervig, wenn der Vorname ständig anders ausgesprochen wird. Aber weißt Du was niemand von uns an Deinem Namen verschieden ausspricht? „Fußballgott“

Ich bin in den letzten Wochen nicht immer fair zu Dir gewesen. Immer und immer wieder habe ich behauptet, dass Du dies oder jenes nicht kannst. Ich dachte, dass Du mir und allen anderen dann das Gegenteil beweisen würdest, so wie in der letzten Saison. Aber geklappt hat das zuletzt nicht mehr. Der Spruch „Das kann Guido nicht!“ ist spaßig gemeint, aber kam sicher nicht so gut an, wenn da mal einer der Pläne nicht aufging. Entschuldigung.

Nun ist es aber an der Zeit, die Dinge ein wenig anders zu gestalten. Es geht ins Saisonfinale und es gibt gute Chancen aufzusteigen. Dafür brauchen wir Dich und Deine Tore. Vorbei sind daher die Sticheleien. Ich möchte Dir heute mal zeigen, wie gut Du eigentlich bist, Erinnerungen bei Dir wecken und Dich auf die nächsten fünf Spiele einstimmen.

Werbung

Hat der FCSP einen Torjäger, steigt er auf

17 Tore hast Du diese Saison in der 2. Bundesliga bereits erzielt. Damit bist Du einer der erfolgreichsten Torschützen ever beim FC St. Pauli. Dank dieser Tore kommen wir ins Land, wo Milch und Honig fließen. Denn die ruhmreiche Geschichte der Torjäger beim FC St. Pauli ist bemerkenswert. Damit hast Du uns nämlich quasi schon zum Aufstieg geschossen. 17 oder mehr Tore erzielte zuletzt Marius Ebbers (20 Tore, Saison 2009/10) – der FC St. Pauli stieg am Saisonende auf. Lange davor erzielte Dirk Zander mal 17 Saisontore – in der Saison 87/88 nämlich, als der FCSP aufstieg. Dank der 23 Tore von Sonny Wenzel stieg der FCSP am Ende der Saison 85/86 in die 2. Liga auf. Und etwas mehr als zehn Jahre davor, war es Franz Gerber, der mit 27 Toren maßgeblichen Anteil am Bundesliga-Aufstieg des FCSP hatte. Nur die 24 Wenzel-Tore reichten 74/75 nicht zum Aufstieg. Aber der FCSP wurde in der Saison Dritter, was ja dieses Jahr auch noch Aufstiegsmöglichkeiten bringt.
Jede Serie braucht aber natürlich auch eine Ausnahme, die sie bestätigt: Daniel Ginczek erzielte in der Saison 2012/13 zwar 18 Tore, wir wurden aber nur Zehnter.

Deutschland, Hamburg, 20.02.2021, Fussball 2. Bundesliga 22. Spieltag, FC St. Pauli - SV Darmstadt 98 im Millerntor-Stadion  Jubel bei Guido Burgstaller (FC St. Pauli) nach seinem Tor zum 3:2 - Marcel Schuhen (Darmstadt 98) enttaeuscht am Boden
Be there and watch how GB9 die Lilien erledigt.
(c) Peter Böhmer

Deine Lieblingsgegner kommen

Du siehst, Guido, Deine vielen Tore haben bereits einen großen Beitrag geleistet und wenn Du es schaffen solltest in den nächsten Spielen noch zwei Tore zu erzielen, dann dürfte der FC St. Pauli allein aufgrund der Torjäger-Historie aufsteigen.
Weißt Du was das beste ist, Guido? Ich bin total sicher, dass Du das schaffen wirst. Denn, schau mal, die nächsten fünf Teams sind nicht viel weniger als deine Lieblingsgegner:

  • SV Sandhausen
    Es war der 02. Oktober 2020 als wir uns kennenlernten. Bei einem Spiel in Sandhausen hast Du Dein Debüt im FCSP-Trikot gefeiert. Und auch wenn die Partie verloren ging, so war es doch der Start einer besonderen Beziehung. In den folgenden beiden Spielen gegen Sandhausen hast Du getroffen und auch sonst ist Deine Bilanz (acht Spiele, sechs Siege, vier Tore) gegen den SVS super. Die liegen Dir, Guido!
  • SV Darmstadt 98
    Was war das für ein wildes Spiel letzte Saison am Millerntor gegen Darmstadt?! 3:2 gewonnen auch dank eines Doppelpacks von Dir. Auch für Nürnberg hast Du damals zuhause gegen sie getroffen. Das kann nur gut werden. Die Lilien liegen Dir, Guido!
  • 1. FC Nürnberg
    Es wäre untertrieben, wenn ich schreibe, dass die Spiele gegen Deinen Ex-Club nur besonders wären. Nein, Du scheinst vielmehr ein großes Faible dafür zu haben gegen Deine ehemaligen Vereine zu treffen. In den letzten beiden Partien gegen den FCN hast Du genetzt. Und besonders im Hinspiel war Deine Leistung nicht nur aufgrund Deiner Tore fantastisch, ich zitiere aus dem Spielbericht: „Der 1. FC Nürnberg kam nach dem Anschlusstreffer nicht mehr zu nennenswerten Chancen. Auch deshalb, da Guido Burgstaller bis zur letzten Minute seine Gegenspieler im Vollsprint anlief und wirklich alles reindonnerte, was er im Tank hatte. Der ist im wahrsten Sinne des Wortes vorweg gegangen.“ Die liegen Dir, Guido!
  • FC Schalke 04
    Noch ein Ex-Verein, noch ein Zitat aus dem Bericht vom Hinspiel: „GB9 – Chef der Angreifer, Chef der Verteidiger“ – Zwei Tore hast Du erzielt und in der Folge hast Du dich zum Pressingmonster aufgeschwungen. Auch das kann im Rückspiel nur gut werden. Die liegen Dir, Guido!
  • Fortuna Düsseldorf
    Wusstest Du, dass Du gegen keinen anderen deutschen Fußballklub häufiger gespielt hast, als gegen Fortuna Düsseldorf? Jetzt ja. Zehn Spiele sind es bisher und die Bilanz ist positiv. Nur gegen Bremen hast du genauso oft gespielt. Durch die Partie wird Düsseldorf also Dein alleiniger Rekordgegner. Ein guter Moment, um das mit Toren zu feiern. Die liegen Dir, Guido!

Du merkst, alles, wirklich alles spricht dafür, dass es ist den letzten Spielen noch einmal ein paar Burgstaller-Tore geben wird. Das wird gut.

In Liebe und Ehrfurcht,
Dein Tim

Jetzt mal ernsthaft, Guido! Es ist egal, ob ich hier nun schreibe, dass Du Dinge kannst oder nicht. Es ist auch egal, ob Du nun noch soundsoviele Tore erzielst. Wenn Du auf dem Platz bist, dann brennt der Rasen und dann rennen die Gegner. Das ist viel wichtiger als die Saisontore 18 bis 28, die Du noch erzielen wirst. Dank Dir und vielen anderen neuen Gesichtern beim FC St. Pauli haben wir es überhaupt erst so weit gebracht. So weit, dass wir alle nun kurz vor Saisonende den Tabellenrechner bedienen, Restprogramme wälzen und das kommende Wochenende kaum abwarten können. Weil wir davon träumen aufzusteigen. Du machst das schon. Forza!
// Tim

Werbung

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

14 thoughts on “GB9? – Fußballgott!

  1. Toller Artikel – ich hoffe du hast recht 🙂
    kleine Hilfestellung / Eselsbrücke zur Aussprache von Guido.
    Das UI in Guido (Burgstaller) wird wie bei dem italienischen „Luigi“ ausgesprochen. – kurz und U – i

    1. Ich werde mir größte Mühe geben. Ich hoffe er verzeiht es mir, wenn ich ihn kurz nach seinem Treffer in der Nachspielzeit auf Schalke zum Aufstieg „Güddow“ nenne 😉

  2. Klasse Aufarbeitung!
    Es ist doch schön wenn man ein Teil der St-Pauli Community ist, dieser ganz besonderen!
    Forza Manfred

  3. Sehr netter Artikel, Guido ist ja erfahren genug, dass er sich zwar ärgert aber nicht verrückt macht wenn er mal nicht trifft… Dafür schafft er dann den Platz den andere brauchen um zu glänzen (meistens 😉 )

    Mein tabellenrechner kommt jeden Spieltag irgendwie auf das gleiche Ergebnis: Werder holt die Felge, St. Pauli steigt sicher als Zweiter 3 Punkte hinter Bremen auf. Schalke sichert sich und seinen Fans zwei Bonusspiele (drei Punkte hinter uns). Und da hinter tanzt die Lilie mit der Vorstadt Pogo um den Vierten.

    Bin mal gespannt, wenn es stimmt, mache ich nächstes Jahr beim Tippspiel mit

  4. Tim, Du bist auf dem richtigen Weg:
    Ich habe zu meiner Zeit als Gelegenheitsfan mit meinen Ritualen mal eine Serie von 14 Heimsiegen in Folge erzwungen, die irgendwann gerissen ist. Da musste ich die Abläufe vor dem Spiel radikal umstellen und irgendwann lief es wieder 😉

    1. Und was ist die aktuelle Serie von Dir? Vielleicht musst Du was anpassen? Oder weiterführen? Ich habe den Überblick bei all meinen Ritualen verloren 🙂

  5. Der Text hat mir gefallen, vielen Dank! 🙂

    Nur eins finde ich befremdlich: Die scheinbar beliebige Verwendung des Begriffes „Fussballgott“!
    Nur weil ein herrausragender Spieler hier mal 1-2 Saisons spielt, der FCSP erfolgreich ist (wozu er offenbar einen großen Beitrag leistet) und sehr sympathisch rüberkommt, oder habe ich etwas verpasst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.