Lage am Millerntor – 15. Januar 2024

Lage am Millerntor – 15. Januar 2024

Wen interessieren schon Testspiele? Der FC St. Pauli startet in die finale Vorbereitung auf die Halbserie, in der wir einiges vorhaben. Die Lage am Montag.

FCSP-News

1:3 im Test gegen den VfL Osnabrück

Testspiele, nä? Nicht überbewerten und so.
Ob man sich trotzdem Sorgen machen sollte und wenn ja worüber, erklärt Euch Tim in „Altbekannte Probleme, unbekannte Schwächen“. Ganz nebenbei lernt man noch was übers Surfen.

Damit hat der FCSP in dieser Saison bisher zwei Niederlagen. Beide in Testspielen, beide gegen Teams aus Niedersachsen – nämlich gegen den 17. und 18. der 2. Liga, Osnabrück und Braunschweig.
Sofern dies bis zum Saisonende so bleibt, dürfte das für alle passen. Vor allem, wenn auch noch ein paar Siege dazukommen.

Luca war vor Ort und stand nach dem Spiel der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) im Brückengeflüster-Podcast (18min) (€) Rede und Antwort. Auf der Seite selbst wäre ein Abo nötig, im Podcatcher Eurer Wahl findet Ihr die Folge aber auch so.

Kollaustraße

Heute ist nochmals trainingsfrei, morgen um 11.30h geht es dann in die finale Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Kaiserslautern am Samstag. Auch Mittwoch wird um 11.30h trainiert, ehe die Einheiten am Donnerstag und Freitag dann wieder nicht öffentlich sind.

Asian Cup

Der erste Spieltag für Australien im Asian-Cup ist mit einem 2:0 (0:0) gegen Indien erfolgreich absolviert. Aufgrund des „auch die vier besten Gruppendritten kommen weiter“-Modus, dürfte dies bereits gleichzeitig die Qualifikation für das Achtelfinale (28. – 31. Januar) bedeuten.

Sowohl Jackson Irvine als auch Connor Metcalfe standen in der Startelf, Irvine erzielte in der 50. Minute die 1:0-Führung, nachdem er eine zu schlechte Abwehr des indischen Torwarts nach einer Flanke mit links verwandeln konnte. Während Irvine durchspielte, wurde Metcalfe nach 64. Minuten ausgewechselt.
Für Australien geht es am Donnerstag gegen Syrien (12.30h MEZ) mit dem 2. Spieltag weiter.

Tor des Jahres

Apropos Connor Metcalfe:
Bei der Sportschau kann über das Tor des Jahres abgestimmt werden. Die Abstimmung ist bis Ende Januar möglich.

Lage der Liga

Der HSV hat mit Masaya Okugawa vom FC Augsburg einen Offensivspieler bis zum Saisonende ausgeliehen. Außerdem wurde der Vertrag mit Bakery Jatta bis 2029(!) verlängert.

Ansonsten bleibt der Transfermarkt in der Liga übersichtlich, lediglich der 1. FC Kaiserslautern wurde mal wieder tätig und lieh mit Filip Kaloč einen Mittelfeldspieler von Banik Ostrava aus. (Und wo wir schon bei den Roten Teufeln und damit dem kommenden Gegner sind: Die verloren am Freitag ebenfalls ein Testspiel, gegen Dynamo Dresden gab es ein 0:3.)

Fanszene-News

AK Awareness

Am 31. Januar präsentiert der AK Awareness die Ergebnisse der Ende 2021 erfolgten Online-Befragung zu Erfahrungen mit Diskriminierung und grenzüberschreitendem Verhalten rund um den FC St. Pauli.
Beginn ist um 19.00h in den Fanräumen, um Anmeldung bis zum 24. Januar wird gebeten.
Alle Infos: AK Awareness

Female St. Pauli Stories: Frau Dörte Becker

Die neueste Episode handelt vom größten weiblichen Fanclub des FC St. Pauli, der am Freitag mit „Dörty Dancing“ zudem im Hafenklang seinen zehnten Geburtstag feiert.
Wir wünschen allen Dörten schon jetzt viel Spaß!

„Es ist noch nicht zu Ende – Nein zu Investoren in der DFL!“

Der Zusammenschluss „Die Fanszenen Deutschlands“ hat sich erneut zu Abstimmung über den Investoren-Einstieg bei der DFL geäußert. Es wird „(mindestens) eine erneute Abstimmung unter völliger Transparenz und Einhaltung der 50+1-Regel“ gefordert.
Hauptkritikpunkt (neben den inhaltlichen Problemen) an der Abstimmung ist die intransparente und anonyme Abstimmung, wodurch für Fans und Vereine nicht nachvollziehbar ist, ob die teilweise durch Mitgliederentscheidung vorgegebenen Abstimmungsverhalten auch eingehalten wurden.
Beste Grüße an Martin Kind. //
Stellvertretend für viele Seiten, die den Text veröffentlichten: Block 1898 von Darmstadt 98

In eigener Sache: Zehn Jahre MillernTon!

Wir haben am Wochenende endlich unseren 10. Geburtstag nachgefeiert. Im FC St. Pauli-Museum (1910 e. V.) gab es eine schöne Feier mit ganz vielen tollen Menschen – vielen Dank an alle, die da waren.
Danke auch für die mitgebrachten Geschenke an die FC St. Pauli 1. Frauen, den FC St. Pauli, bontempo, die Kehrwieder Kreativbrauerei, Emmas Konditorei und an Jörn Kreuzer für den feinen Tropfen aus dem Badischen.
Danke auch an Thees Uhlmann, der neben musikalischer Begleitung auch noch mit einem Schwank aus seiner Jugend begeisterte, sowie an Stefan Groenveld für die Fotos.
Es war uns ein Fest, im wahrsten Sinne des Wortes.

Viele Menschen im Vordergrund, die auf die Bühne schauen, wo Thees Uhlmann mit einer Gitarre steht und singt. Über ihm das alte "Clubheim FC St. Pauli"-Schild.
Hooray, Hooray, Hooray!

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Christiane Hollander

Die Meldung am Freitag kam überraschend: Christiane Hollander legt zum Monatsende ihr Amt nieder und will so wieder mehr Zeit für Privates und Berufliches haben.
Liebe Christiane, wir wünschen alles Gute!

Regionalliga Nord

Wie so viele Spiele am Wochenende, fiel auch das Testspiel der U23 gegen den SSV Rantzau aus. Bisher einziger Test bleibt also das Spiel vom letzten Mittwoch, als Oberligist FC Alsterbrüder mit 11:1 (5:0) besiegt wurde.
Ehe am 26. Januar die Regionalliga mit dem Nachholspiel gegen den ETV weitergeht, ist somit nur noch ein Test am 21. Januar bei Oberligist ETSV am Mittleren Landweg geplant.

Futsal

Es wird diese Saison vermutlich nicht mehr viel besser werden: Im zwölften Spiel mussten die Futsaler die zwölfte Niederlage einstecken, bei HOT 05 gab es am Samstag eine 7:1-Niederlage.
Weiter geht es am 27. Januar (20.00h) mit dem Derby gegen den HSV, der aktuell Tabellenzweiter ist.

Döntjes

NFL Playoffs

Jaja, wir sind ein Fußball-Blog und American Football und die NFL sind kommerziell und scheiße und so, aber es ist mir egal: Go Pack, Go!
Fantastische (ungeprüfte) Statistik: Die Dallas Cowboys haben in ihrem AT&T Stadium, welches im Mai 2009 eröffnet wurde, bisher zwei Playoff-Spiele gewonnen. Im gleichen Zeitraum haben die Green Bay Packers dort drei Playoff-Spiele siegreich bestritten.
(Gefunden bei Reddit, wo in den Kommentaren dann auch bereits heiß darüber diskutiert wird, ob die Statistik denn so wirklich stimmt, demnach hätten die Cowboys ebenfalls schon drei Siege. Das ist mir jetzt aber erst mal egal.)

Eisbaden gegen Rechts

Ich wollte das schon letzte Woche mit unterbringen, habe es aber vergessen: Unter anderem unterstützt durch Spenden des Fanclub-Sprecher*innenrates (3000€) und der Marathon-Abteilung (1000€) konnte beim „Eisbaden gegen Rechts“ am Samstag am Elbstrand eine Gesamtsumme von 6577€ erzielt werden, die jetzt zu je 50% an verschiedene Organisationen für Arbeit gegen Faschismus sowie an ResqShip.org verteilt werden.
Einen weiteren Badetag gibt es am 20. Januar, mehr Infos bei den Eisbademeisters.

Türkei: Fußballprofi nach Solidaritätsgeste festgenommen

„100 days – 7.10.“
Das ist (ergänzt durch einen Davidstern in der Mitte) die Botschaft, die der israelische Nationalspieler Sagiv Jehezkel nach seinem Tor für den türkischen Erstligisten Antalyaspor in die Kameras hielt, geschrieben auf einer Bandage an seinem Handgelenk.

Der Verein teilte daraufhin mit, dass Jehezkel „gegen die Werte des Landes“ verstoßen haben und freigestellt worden sei (Antalyaspor). Der Verband sprach von einem „völlig inakzeptablen Verhalten“ des Spielers und bezeichnete die Reaktion des Vereins als „angemessen“. Türkische Medien berichten zudem davon, dass Jehezkel festgenommen worden sei. // Spiegel
Was für ein Wahnsinn.

Zu guter Letzt

Zurecht in der Hall of Fame, ein Klassiker. // Twiiit

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Lage am Millerntor – 15. Januar 2024

  1. Solange Erdogan regiert, ist es eigentlich ein Kompliment, wenn einem vorgeworfen wird, man habe gegen „die Werte des Landes“ verstoßen. Immerhin scheinen diese im Wesentlichen aus Korruption, Nepotismus und dem Bombardieren von Nachbarländern zu bestehen.

  2. Ich verstehe die Aufregung nicht. Der SRA zeigt doch klar an, dass nicht der Torschütze im Abseits war, sondern ein Spieler im Zentrum. Über passiv/aktiv muss dann der SR entscheiden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert