Lage am Millerntor – 13.Januar 2021

Lage am Millerntor – 13.Januar 2021

Mittwoch. Zeit den Fokus vom vergangenen auf das kommende Wochenende zu richten. Am Samstag ist der FC St. Pauli in Hannover zu Gast. Aber das Richten des Fokus erscheint momentan schwieriger als das Auswärtsspiel, da es aktuell geradezu eine Grundsatzdiskussion beim FCSP gibt.

FCSP News

Robin Himmelmann

Die Degradierung von Robin Himmelmann sorgt für ziemlich viel Wirbel, besonders sichtbar in den Sozialen Netzwerken. Und „Wirbel“ ist da eher noch untertrieben, scheint es doch so, dass einige die Situation als perfekten Anlass sehen, um ihrer Wut freien Lauf zu lassen. Wir fragen uns, ob das auch so wäre, wenn der FCSP aktuell mit 45 Punkten und 1910 Toren von der Tabellenspitze grüßen würde.

Das würde es sicher nicht. Aber trotzdem sind die Diskussionen um die Art und Weise angebracht, wünschen sich doch viele für Spieler, für die der FCSP mehr als ein Arbeitgeber ist, eine andere Art von Abschied. Das tun wir auch, aber die Situation scheint, wie so häufig, verfahren und nicht einfach in Gut und Böse zu trennen (wobei Gut und Böse hier sicher nicht die richtigen Begriffe sind).
Der MagischerFC-Blog hat gestern Abend hierzu einen Artikel veröffentlicht, der eine Grundproblematik aufgreift (sportlicher Erfolg ungleich alles bleibt wie es ist) und nachvollziehbar aufzeigt, dass hier unterschiedliche Interessen zu eben dieser Situation geführt haben, ohne, dass eine Seite der anderen etwas Böses möchte.

Das Abendblatt stellte die sportliche Leistung von Himmelmann dar (mit einer identischen Statistik, die wir vor gut einem Monat hier veröffentlichten) und konnte ein paar weitere O-Töne zur Causa Himmelmann von Andreas Bornemann und Timo Schultz einholen. Beide bekräftigen die sportlichen Gründe der Degradierung. Bornemann hierzu: „Der Fußball entwickelt sich, Freistöße und Eckbälle werden immer wichtiger“, sagt Bornemann, „wie sich der Torwart im Strafraum bewegt, ist immer mehr ein entscheidender Faktor – und das ist nicht eine seiner Stärken.
Diese Ansicht wird durch WyScout-Daten unterstützt und sogar noch um den Faktor „hat in Summe eher Tore verschuldet als verhindert“ erweitert.
Aber es ist nicht nur das reine Torwart-Spiel, das nicht mehr ins Konzept passte. Timo Schultz hebt auch eine andere Komponente hervor: „Mit Dejan, Guido Burgstaller und James Lawrence, wenn er wieder fit ist, sieht das schon ganz anders aus. Es ist sehr wichtig, dass eine Stimmung auf dem Platz ist.“ – Es ist also auch die Rolle eines Führungsspielers der Robin Himmelmann nach Ansicht von Schultz nicht gerecht wurde.

So nachvollziehbar die Argumente seitens der sportlich Verantwortlichen sind, so schade ist es natürlich trotzdem, dass es nun zu dieser Situation gekommen ist. Wir hoffen sehr, dass Robin Himmelmann sportlich noch einmal sein Glück findet. Und das er, wenn es wieder möglich ist, gebührend von uns verabschiedet werden kann.

Am Dienstag hab ich Dienst – doppelt!

Am gestrigen Dienstag hatten die Spieler eine doppelte Trainingseinheit an der Kollaustraße:

Werbung

Zwischendurch stand Guido Burgstaller der Presse Rede und Antwort. Und wenn wir den Ausführungen von ihm so folgen, dann ist uns auf einmal gar nicht mehr so Angst und Bange aufgrund der aktuellen Tabellensituation. Sehr ausführlich erzählte er von seiner Verletzung, davon, dass er noch ein paar Wochen von seiner Topform entfernt ist (haben wir gegen Kiel nur bedingt gemerkt) und wie er das Team und die momentane Lage einschätzt.

Erst einmal glaube ich, dass wir uns mit der Qualität da unten wieder rausspielen können und werden. Der Teamgeist innerhalb der Mannschaft stimmt absolut, da gibt und steckt keiner auf.

Guido Burgstaller im Pressegespräch

What’s new? – Was los, 2.Bundesliga?

Wir vom MillernTon sind auch noch weit von unserer Topform entfernt. Das wollen wir ändern, unter anderem damit, dass wir den Blick über den Tellerrand mal etwas prominenter und opulenter wagen und von nun an in regelmäßiger Unregelmäßigkeit Artikel namens Was los, 2. Bundesliga? veröffentlichen.
Wie der Name vermuten lässt, wollen wir das aktuelle Geschehen in der 2.Bundesliga auch fernab der für den FCSP interessanten Tabellenregionen beleuchten. Den Anfang haben wir mal mit einem massiven Fokus auf Statistik gemacht. Ob das so weitergeht oder wir irgendwann Insta-Stories von Jahn Regensburg und Eintracht Braunschweig in einem Ranking vergleichen, wer weiß…
Klar auch: In naher bis mittelfristiger Zukunft tauschen wir die 2 dann gegen eine 1 aus und erweitern die Rubriken-Liste dann irgendwann um „Was los, Oirobbabogaaaal“?.

Fanszene News

AG Neuer Fußball

Während zuletzt deutschlandweit „Zukunft Profifußball“ in der Diskussion mit DFL und DFB steht, gab es beim FCSP ja schon sehr früh die AG Neuer Fußball, die ein ähnliches Konzept vorgelegt hatte. Auf der Seite des Fanladens veröffentlichte die AG gestern ein Statement, was in seiner Deutlichkeit keine Fragen offen lässt, u.a. mit den folgenden drei Spiegelstrichen:

  • Bei Betrachtung der neuen Reglungen zur Verteilung der TV-Gelder können wir weder eine wesentlich nachhaltigere noch eine fairere Verbesserung des Systems Profi-Fußball erkennen. 
  • Die „Taskforce Zukunft Profifußball“ der DFL arbeitet zwar noch, doch auf Grund der bisherigen Signale von Clubs und DFL bezweifeln wir, dass ihre Ergebnisse überhaupt in konkrete Reformen münden werden. 
  • DFB und DFL haben in der letzten Zeit weder erkennbare Zeichen für nachhaltige Reformen gesetzt noch dafür Interesse gezeigt, sondern versinken in internen Grabenkämpfen.

MillernTon: Neue Monatssendung

Wir würden liebend gerne mal wieder gemeinsam im Fanräume-Konfi sitzen – geht aber leider aktuell nicht. Also Zoomen/Zencastren/Teamsen wir weiter virtuell und haben die inzwischen 80.Folge unseres Familienpodcasts aufgenommen.
Debbie, Sven, Johnny, Tim und Maik sprechen in MT080 – St.Struggle über die aktuellen Themen der Winterpause, also die Transfers und Robin Himmelmann – und beantworten die Hörerfrage, ob wir denn auch mit Timo Schultz in die 3.Liga gehen würden. (Spoiler: Manche ja, manche nein.)

Verein am Wochenende

Virtual Bundesliga

FCSP eSports gewinnt mit 7:1 Punkten (zwei Siege, ein Unentschieden) gegen Hannover 96. Ja, das Ergebnis wäre für uns am Samstag auch gerade so okay…
Und im Anschluss wurde dann auch noch der Deutsche Meister, Werder Bremen, mit dem gleichen Gesamtergebnis bezwungen. Dies waren beides 18-Punkte-Spiele (haha, keine Ahnung ob es so einen Begriff überhaupt gibt), denn der FCSP liegt nach 13 absolvierten Partien damit in der 12er Liga (Staffel Nord-West) auf Platz 5 und damit knapp über dem Strich, der die Qualifikation für die PlayOffs trennt. Werder und Hannover hingegen liegen jetzt knapp drunter.
Ergebnisse, Tabellen, Videos: Virtual Bundesliga (Club Championship)

Döntjes

Corona Update

Die Coro… äh… Handball-WM in Ägypten steht weiter unter keinem guten Stern. Erst das öffentliche Anzweifeln des Hygiene-Konzepts, dann DHB-Nationalspieler die aufgrund gesundheitlicher Bedenken verzichten und dafür bei anderen öffentlich Unverständnis ernten – und jetzt sind schon zwei Teams von der Teilnahme zurückgetreten, weil es zu mehreren Corona-Fällen im jeweiligen Team kam. Nordmazedonien ersetzt das Team von Tschechien, die Schweiz springt für die USA ein.
Es soll dann trotzdem heute losgehen…

Werbung

Outraged – Doku der UEFA über Rassismus und Sexismus

(via Twitter)

Ja, eine Dokumentation im Fußball-Zusammenhang über die Themen „Rassismus“ und „Sexismus“, in der der FCSP nicht in irgendeiner Form als leuchtendes Beispiel erwähnt wird, ist tatsächlich ein gutes Zeichen (was nicht bedeutet, dass beim FCSP gerade in Sachen Sexismus alles gut ist). Denn es zeigt, dass beide Thematiken inzwischen in der breiten Öffentlichkeit angekommen sind, in diesem Fall sogar bei der UEFA selbst.
Dementsprechend könnt Ihr die Doku (53min) auch ohne DAZN Account frei zugänglich auf UEFA.TV schauen.

Die Liste der Mitwirkenden gibt Euch auch schon mal einen Eindruck, dass es sich hier hoffentlich um mehr als nur ein Feigenblatt des Verbandes handelt:
(chronologische Reihenfolge)
Paul Pogba, Moise Kean, José Mourinho, Tyrone Mings, Ruud Gullit, Aleksander Čeferin, Megan Rapinoe, Guram Kashia, Pernille Harder, Olivier Giroud, Juan Mata, Hope Powell, Thomas Hitzlsperger, Shanice van de Sanden, Nikita Parris, Lucy Bronze, Samantha Johnson, Nadia Nadim, Stéphanie Frappart, Dejan Lovren, Kalidou Koulibaly, Didier Deschamps

Bleibt gesund!
// Maik & Tim

MillernTon auf Twitter //
MillernTon auf YouTube //
MillernTon auf Facebook //
MillernTon auf Instagram //

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

5 thoughts on “Lage am Millerntor – 13.Januar 2021

  1. ‚Mittwoch. Zeit den Fokus vom vergangenen auf das kommende Wochenende zu richten. Am Samstag ist der FC St. Pauli in Hannover zu Gast. Aber das Richten des Fokus erscheint momentan schwieriger als das Auswärtsspiel, da es aktuell geradezu eine Grundsatzdiskussion beim FCP gibt.‘
    SANKT…
    Oder wird Maik noch ein Wechsel in der Winterpause nahegelegt?

      1. „Ich danke dem FCSP für die Zeit, die ich hier verbringen durfte, freue mich jetzt aber auf die neue sportliche Herausforderung. Insbesondere den Fans bin ich sehr dankbar, sie haben mich hier immer unterstützt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.