Lage am Millerntor – 5. April 2022

Lage am Millerntor – 5. April 2022

Die Lage am Dienstag: Rostock ist immer noch doof, Werder findet unter 2G statt, Futsal goes (eventuell) Bundesliga – und wir sind Goldene Blogger! Kommt mit.

FCSP News

Hansa

Immer noch alles doof.
Aus sportlicher Sicht bleibt mit der Niederlage immerhin mal wieder Futter für das Gefühl „Nach der Länderspielpause verkacken wir. Jedes Mal!“. Im Herbst zeigte Tim mit einem Blick in die Statistik, dass es sich tatsächlich eher um ein Gefühl, als um einen Fakt handelt („Ich hasse Länderspielpausen!“). Seitdem gab es einen Sieg (4:3 in Heidenheim), ein Unentschieden (2:2 zuhause gegen Paderborn) und zwei Niederlagen (0:4 in Darmstadt und nun Rostock). Wir hassen Länderspielpausen trotzdem weiterhin aus tiefster Seele. (Spielbericht Tim, auch erhältlich auf Englisch.)
Außerdem schrieb: FCSP South End Scum (Englisch)

Drumherum (Reisebericht Debbie, auch auf Englisch) geht die Aufarbeitung weiter, Verein und Fanladen sind im Austausch und in der Vorbereitung der nächsten Schritte. Damit diese dann auch erfolgen können, bittet der Fanladen um Gedächtnisprotokolle.

Samstag gegen Werder

Samstag geht es am Millerntor weiter – und mit einem simplen Heimsieg stehen wir schon wieder auf einem direkten Aufstiegsplatz, ganz einfach also.
Dabei mitwirken könnten vielleicht auch wieder Jackson Irvine, Etienne Amenyido und Maximilian Dittgen, zumindest nahmen gestern alle wieder an Teilen des Mannschaftstrainings teil.

Das Millerntor wird am Samstag ausverkauft sein – und zwar weiterhin mit Menschen, die mindestens die 2G-Regeln erfüllen. Diese freiwillige Selbstverpflichtung hat der FCSP gestern nach Rücksprache mit der Fanszene für alle restlichen Heimspiele der Saison bekannt gegeben und geht damit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus.
Konkret bedeutet dies, dass der Impf-/Genesen-Status am Eingang kontrolliert wird und man appelliert, das Tragen einer Maske beizubehalten. Hier macht man dann das Zugeständnis, die Maske am Platz abnehmen zu können, wodurch auch der aktive Support durch USP wieder möglich sein sollte.
Klar ist auch: Wer die Maske auch am Platz tragen will, kann dies natürlich weiterhin tun – nach den Erfahrungen der letzten Wochen und Monate gehe ich aber davon aus, dass dies eher sparsam getan wird. Vor dem Heimspiel einen Schnelltest durchzuführen, sollte aber weiterhin im Interesse aller sein.
(Wie immer gilt: Lest keine Facebook-Kommentare. Und falls doch: Die hohe Anzahl an Schwurbel-Kommentaren lässt die Entscheidung noch richtiger erscheinen als ohnehin schon.)

Werbung

Wo wir gerade bei Jackson Irvine waren:
Der hat dem ehemaligen Nationalspieler Mark Schwartzer ein Interview gegeben, bei dem die beiden im Stadion, vorm Jolly und generell im Stadtteil unterwegs sind. Knappe fünf Minuten über seine Zeit bisher bei uns und warum er sich so wohl fühlt sowie am Ende ein paar Worte über die Socceroos. (Twitter)
Man kann es nicht anders sagen: Was für ein sympathischer Mensch.
Allerdings: Der Auftrag an Debbie, ihm beim nächsten Besuch im Jolly zu einem besseren Bier zu bringen, ist bereits erteilt worden.

Leihspieler Watch

No news from Marvin Senger: Wadenprobleme hindern ihn weiterhin an Einsätzen für den 1.FC Kaiserslautern.
Auch bei Christian Viet sieht es nicht mehr ganz so sonnig aus, wie über große Teile der Saison: Beim 2:0 (1:0) des BVB II bei Viktoria Köln saß er zu Spielbeginn erneut auf der Bank, wurde aber zur 2. Halbzeit eingewechselt.

SpielerVereinEinsätzeStartelfToreVorlagenPlatzverweise
Christian VietBorussia Dortmund U2330233
Marvin Senger1.FC Kaiserslautern6 (+1 DFB-Pokal, +6x U23)51

Fanszene News

In eigener Sache: Goldene Blogger!

Es ist 2.30h morgens, die Feierlichkeiten in der Hotelbar haben zumindest für mich jetzt ein Ende und ich kann feierlich vermelden: DA IS‘ DAT DING! (Twitter / Mehr dann morgen.)

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Regionalliga Nord (w)

Die 1. Frauen hat ja in Delmenhorst 2:0 gewonnen und uns auch pünktlich einen Spielbericht geliefert. Aufgrund von Störungen im Betriebsablauf (siehe voriger Absatz) kommt der dann aber erst im Verlauf des Vormittags, sorry.

Werbung

Junioren Bundesliga

Die U17 versucht aktuell, in der B-Jugend Bundesliga nicht nur den 3. Platz zu sichern, sondern diesen im Zweifel auch noch gegen den 2. Platz des Nachbarn einzutauschen. Dabei braucht es Siege in den ausstehenden Nachholspielen und eines davon steht heute um 19.30h bei Eintracht Braunschweig an. Die Gastgeber stecken mit vier Punkten Rückstand auf das rettende Ufer mitten im Abstiegskampf.

Futsal: Aufstieg in die Bundesliga möglich

Vom Rasen in die Halle: Nicht nur das Herren-Fußball-Team vom Millerntor spielt um den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse. Auch die Futsal-Herren können sich berechtigte Hoffnungen machen in der nächsten Saison in der Bundesliga zu spielen. Unser MillernTon-Futsal-Experte JanTifa berichtet und wird das für uns auch weiter verfolgen.
Die aktuelle Regionalliga-Nord-Saison konnte gewonnen werden. Eine kleine Vorentscheidung fiel bereits vor zwei Wochen als man den Tabellenzweiten PTSK Kiel mit 6:1 besiegen konnte. Nachdem das Team bereits letzte Saison starker Dritter wurde, die Bundesligaqualifikation aber knapp verpasste (Nur die ersten beiden Teams haben sich für die neu gegründete Bundesliga qualifiziert), gelingt also mit der diesjährigen Nord-Meisterschaft die Qualifikation zur Spielrunde um einen der letzten beiden zu vergebenen Bundesligaplätze für die kommende Saison.

Exkurs: Die DFB-Futsal-Bundesliga besteht aus 10 Teams, ein Team steigt direkt ab, der 9. muss sich in einer Spielrunde mit den 5 Meistern der 5 Regionalligen um 2 Startplätze streiten. Gespielt wird diese Runde der 6 Teams in 2 3er-Gruppen mit Hin- und Rückspielen, die beiden Gruppensieger erhalten den 9. und 10. Startplatz der kommenden Bundesligasaison.

Unser Experte hat aus gut unterrichteten Kreisen (er spielt selbst in der Regionalliga West) erfahren, dass die eine Gruppe aus dem Westmeister, Nordostmeister und Südmeister besteht – ergo spielt der FCSP als Nordmeister wohl gegen den Bundesliga-9. (TSG 1846 Mainz) und den Südwestmeister (Futsal Club Nova aus Steinfeld). JanTifas Schätzung: Die TSG 1846 Mainz und der FCSP werden das unter sich ausmachen und der Futsal Club Nova wird alle seine 4 Spiele deutlich verlieren. Denn die Regionalliga Südwest ist deutlich schwächer einzuschätzen, als die anderen Regionalligen – aber: Sicher ist nichts. Ob es, nach den Punkten, zuerst um die Tordifferenz oder dann um den direkten Vergleich geht? Keine Ahnung.
Wir bleiben dran.

Döntjes

SC Freiburg legt Einspruch ein

Tja, das klang bei Christian Streich zunächst anders, jetzt hat der SC Freiburg aber doch Einspruch gegen die Spielwertung beim 1:4 gegen den FC Bayern eingelegt (siehe gestern).
Ob man sich damit einen Gefallen tut? Eher nicht, die Erfolgschancen werden von allen Experten als gering eingeschätzt. Die offizielle Begründung ist dann auch, sinngemäß, dass man sowas ja einfach mal für die Zukunft klären bzw. Rechtssicherheit schaffen wolle… nun ja. (Kicker)

Werbung

Zu guter Letzt

Guten Morgen! (Twitter)

Forza St. Pauli!
// Maik

MillernTon auf Twitter // YouTube // Facebook // Instagram

Wenn Dir gefällt was wir hier tun, findest Du hier die Infos dazu, wie Du uns unterstützen kannst.

Print Friendly, PDF & Email

7 thoughts on “Lage am Millerntor – 5. April 2022

  1. Moin. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur Trophäe. Ich lese jeden Morgen die Lage und fühle mich bestens informiert von der kompetenten Crew. Weiter so!

  2. Glückwunsch! Absolut verdienter Golden Globe oder wat 🙂 Ihr seid zur morgendlichen Pflichtlektüre avanciert, das schaffen nicht viele…

  3. Das ihr schon vorher spitze für uns/mich wart, ist keiner großen Rede wert! Vielen Dank für eure immer wieder auch emotionalen, dann sach-(-fachlichlichen) Einblicke und Analysen, schöner Optimismus und dann wieder einfach mal „Scheiße“ sagen können. Ihr seid authentisch, es macht immer wieder Spaß und ist mein täglicher Begleiter in Sachen magischer FCSP! Weiter so und Gratulation an euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.