Adventskalender 2022 – Türchen 16

Adventskalender 2022 – Türchen 16

Die sechzehnte Tür – und die Auflösung zu gestern.
Alles, was Ihr zum mitmachen wissen müsst, findet Ihr hier. Das nächste Türchen folgt morgen um 08.00h, bis dahin muss auch Eure Antwort eingegangen sein.

Die Regeln

In aller gebotenen Kürze:

  • Wir suchen Spieler, die aus verschiedenen Gründen nicht unbedingt eine Goldene Zeit beim FC St. Pauli verbrachten. Spieler, die entsprechend nicht unbedingt noch in jedem FCSP-Gedächtnis vorhanden sind.
  • Die Antwort muss bis morgen früh, 07.59h, hier in die Kommentare. Wir erwarten Vor- und Zunamke für die volle Punktzahl. Wenn Ihr Spaß daran habt, lasst uns gerne an Eurem Lösungsweg (oder an der Verzweiflung teilhaben.
  • Die Nutzung des Internets zur Recherche ist nicht verboten. Erstens könnten wir es ja eh nicht kontrollieren, zweitens dürften ein paar Rätsel sonst auch wirklich schwierig werden.
    Wenn Ihr aber ganz ohne nachschauen drauf kommt, vermerkt für Euch doch bitte gedanklich einen Karma-Punkt extra.
  • Die Auflösung gibt es dann morgen früh um 08.00h, hinter dem morgigen Türchen und unter dem neuen Rätseltext.
  • Wir versuchen, ab und an einen Zwischenstand im Übersichtsartikel zu veröffentlichen. In diesem findet ihr auch alle Infos (und die Gewinne) im Detail.

Das Rätsel – 16. Dezember 2022

Es gab da mal so eine Verbindung des FC St. Pauli, die sich als ziemlich hilfreich für den Verein erwies (Braun statt Rot). Fraglich ist aber, wie dann jemand wie Cristiano Ronaldo, nee, warte… der nicht, aber das Kürzel passt, trotzdem zum FCSP wechseln konnte. Jedenfalls wurde die Verbindung Jahre später anscheinend wieder aufgefrischt und der gesuchte Spieler erschien.
Übrigens, aber das nur am Rande, spielt auch ein enger Verwandter des gesuchten Spielers Profifußball. Als Teamkollege einer Rakete mit angedocktem Instafame. Jedenfalls waren die Erwartungen bei der Ankunft recht hoch, denn der Spieler war medaillen-geschwängert, Europapokal-erfahren und lief auch schon in Auswahl-Teams auf. Zum FC St. Pauli kam er dann verlängert, aber nicht dauerhaft, das war bereits klar.
Und ehe ihr jetzt versucht die Erfolglosen zu finden, ein kleiner Tipp: Der gesuchte Spieler stand viel auf dem Platz, sogar fast gegen den FCSP, als er noch nicht da war. Und trotzdem scheint der Funke auf mich einfach nicht übergesprungen zu sein. Denn er landet hier nur deshalb, da ich beim Durchklicken der Kaderlisten verwundert feststellte, dass ich mich an diesen Spieler kaum erinnere. Ich hoffe ihr tut es, Hinweise gibt es genug.
// Tim

Die Auflösung zu gestern

Mist, zu einfach.
Okay, „aus der Karibik“ kam er, denn Richmar „Rocky“ Siberie ist auf Curacao geboren. Der Hinweis auf die Phillies ist auf das in Philadelphia beheimatete Baseball-Team bezogen, welches er sicher gerne mitgenommen hätte, denn er war Baseball-Nationalspieler und auch eine Karriere in der MLB war möglich. Philadelphia war aber natürlich nicht zufällig gewählt, denn die dort beheimatete Treppe, die er hätte hochlaufen können, ist der Bezug zu „Rocky“.
Der gewonnene Titel ist der Oddset-Pokal, was dann auch die Jahre für alle Suchenden schon deutlich eingrenzte. Ein einziges Tor in der Liga (das 1:0 bei einem 2:2 bei Wolfsburg II), nach einem Jahr wechselte er nach Maribor – kam aber ein Jahr später zurück nach Deutschland und spielte für den Wuppertaler SV. Für diesen traf er in der ersten Saison zwei Mal, in der Folgesaison drei Mal – einmal davon auch bei einem 3:1-Sieg gegen den FC St. Pauli.
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

79 thoughts on “Adventskalender 2022 – Türchen 16

  1. Der erste Absatz ist mir ein Rätsel, aber da geht es ja auch nicht direkt um den eigentlich gesuchten Spieler, nehme ich an.

    Danach passt es dann alles besser auf Patrick Funk. Hat in diversen U Nationalmannschaften gespielt, stolzer Träger der Fritz-Walter-Medaille in Gold und Bruder von Marius Funk, der momentan die Ehre hat, mit Insta-Ikone Dittgen in Ingolstadt auf dem Platz stehen zu dürfen. Eindeutigster Hinweis aber natürlich das „gefunkt“, bei dem mir Patrick Funk direkt in den Sinn kam. Ich kannte sogar noch seinen Vornamen 😉

  2. Weißt Du Tim. Dieses „Hinweise gibt es genug“ nervt ganz schön, wenn man so ein Rätsel bereits 5 mal gelesen und trotzdem noch nicht den Hauch einer Idee hat…

    *grmpf*

    Aber ich gebe noch nicht auf. ☝️

  3. Hat heute ein bisschen gedauert. Aber dann sprang zumindest bei mir der Funke über… Es sollte sich um PATRICK FUNK handeln. Entsprechende Verweise auf die Fritz-Walter-Medaille, Europapokalspiele mit dem VfB Stuttgart und Jugendländerspiele finden sich zumindest bei ihm. Zudem spielt sein Bruder derzeit bei Ingolstadt mit Maxi Dittgen – der personifizierten Geschwindigkeit, die uns aktuell fehlt…

  4. Ich tippe auf Patrick Funk.

    Kam vom VfB Stuttgart (wie zuvor u.a. einige unserer Höllenhunde – nur den CR-Verweis check ich nicht)
    Hat in U-Nationalmannschaften (inklusive Medaillengewinn) und im Europapokal gespielt.
    War zwei Jahre zur Leihe da mit recht vielen Einsätzen.
    Saß in unserer Erstligasaison beim Spiel gegen uns auf der Bank von Stuttgart.
    Bruder Marius ist Teamkollege von Maxi Dittgen bei Ingolstadt.

  5. Puh, ne, die Tipps reichen nicht für Erinnerungen bei mir. Oder aber heute morgen ist der Kopf zu bräsig. Aber vermutlich folge ich wieder nur Hinweisen, die in die Irre führen sollen oder nicht relevant sind – oder schlicht fehlinterpretiert.
    Christiano Ronaldo? Kürzel passt? CR? Da fallen mir nur Spieler ein wie Christian Rahn, Carsten Rothenbach oder Catalin Racanel. Aber da passt die Historie nicht oder ich kann mir nicht vorstellen, dass du dich da nicht erinnern kannst. Ich bin gespannt, welch einfache Lösung mich morgen erwartet…;-)

  6. Das ist wieder eine Runde zu schwer für mich. Ich sage jetzt einfach mal Benjamin Weigelt:
    Kam 2008/2009 von den Kaiserslautern (braun statt rot), ist nicht groß in Erinnerung geblieben. Hatte zuvor einmal im „Deutschland Team 2006“ gespielt (Auswahl) und auch 2005/06 im Uefa-Cup mit Mainz. Er stand zweimal im Kader eines Teams, das gegen den FCSP antratt, wurde aber jeweils nicht eingesetzt (mit Aachen und Kaiserslautern 07/08). Er bekam nur einen 1-Jahres Vertrag (+ Option) und damit war klar, dass er nicht dauerhaft kommen würde (hmmm…). Cristiano Ronaldos Kürzel passt nicht und den engen Verwandten konnte ich auch nicht finden. Auch bzgl. Medallien konnte ich nichts finden. Die Antwort ist also vermutlich falsch. Aber nach 2 Stunden will mich mein Arbeitgeber jetzt glaube ich arbeiten sehen 😉

    p.s. Ich hatte auch noch Patrick Mölzl in der Auswahl, aber da gibt es keine Europacup Erfahrungen und auch keinen engen Verwandten. Ich bleibe bei Weigelt

  7. Patrick Funk

    Bei mir ist der Funke bei diesem Spieler auch nicht übergesprungen, aber das war der entscheidende Hinweis. Sein Bruder spielt bei Ingolstadt mit der Rakete Dittgen zusammen. Er war zwei Jahre vom VFB Stuttgart ausgeliehen, dort schon Europapokal gespielt, aber in der Saison 10/11 nicht gegen den FCSP gespielt. Beim FCSP war er fast immer Stammspieler. Viel in U Nationalmannschaften gespielt und bei der U-17-Weltmeisterschaft Bronze gewonnen. Mit der Verbindung zu dem anderen Verein müsste Rainer Adrion gemeint sein. Nur den Hinweis zu Ronaldo bekomme ich nicht zugeordnet.

  8. Uff, keine Ahnung.

    Ich hab alle Listen durchsucht…da es sich sicher nicht um Carsten Rothenbach oder Christian Rahn handelt, bleibt noch
    Catalin Racanel…passt aber überhaupt nicht natürlich von den Hinweisen. Chris wäre noch in der Auswahl, der war aber zuerst beim FCSP in Deutschland…

    habe jetzt noch was verrücktes gemacht…statt CR TR zumindest klangtechnisch ähnlich…dann wäre es Timo Reus, der aber keine fußballspielenden Verwandten hat.

    Dann bliebe noch Tore Reginiussen…auf ihn passen die ganzen genannten Erfolge…und er hat zwei Brüder die auch Fußball spielen und er hat in Norwegen einige U-Mannschaften durchlaufen und war A-Nationalspieler…

    Nehme ich jetzt, auch wenn es vermutlich falsch ist…aber habe heute keine Zeit mehr und schon wieder einige Zeit investiert.Also:

    Tore Reginiussen!

  9. Wenn ich in den 15 Tagen eins gelernt habe, dann, dass den Text ca. 93 x lesen helfen kann, da vermutlich nicht ein Buchstabe zufällig gewählt ist.
    Und darum tippe ich heute
    Patrick Funk.
    P. S. Für morgen macht ihr es doch hoffentlich einfacher, damit man der MV konzentriert folgen kann?

  10. Patrick Funk

    man man man. ja viele Hinweise. Leihe, kam von nem roten Verein mit dem wir schon vorher Verbindungen hatten. Hat nen Bruder, der jetzt bei Ingolstadt spielt -> Rakete Dittgen und Instafame. Medallien… Fritzwalter und Erfolge in U Mannschaften. Für Stuttgart gegen uns nur auf der Bank gesessen.

    Musste trotzdem alle Spieler durchgehen die wir nur geliehen haben um ihn zu finden! Wie konntest du Paddy nicht erinnern?? Ich bin enttäuscht!

  11. Man Tim, was soll das heute, Du sprichst so dermaßen in Rätseln, ich habe da jetzt schon richtig viel Zeit drauf verwendet, aber es kommt NICHTS dabei raus…

    Es gab nur wenige Spieler. die auch die Inititialien C R hatten, aber auf keinen von diesen passen die weiteren Hinweise… dabei war ich mir eigentlich gleich sicher, dass es dann nur der eine C R sein kann, der immer so unauffälig gespielt hat und nun Sportchef für die U23 ist… aber da passt sonst nix

    Und selbst wenn ich es so auslege, dass mit dem Kürzel eben nicht das naheliegende CR gemeint ist… dann passt auf die anderen Spieler, die in Frage kommen, leider auch keiner…

    Ich bin ratlos bis verzweifelt, weil ich ja schon am Anfang einen Tag vergessen hatte, mitzumachen und nun unbedingt bis zum 24. jeden Tag das Rätsel lösen wollte….

    Aber nun hast Du heute wohl „gewonnen“… 🙁

    Am Ende werde ich mir wohl dann doch noch den ganzen Abend den Kopf zermartern… danke dafür… nicht… lach (hysterisch, weil voll angezündet von diesem Adventskalenderrätsel…) 😉

  12. Ich habe wirklich gegrübelt…
    Ich glaube, es ist Patrick Funk.

    Ich weiß nicht, welche Verbindung gemeint ist, aber alles andere passt:
    Medaillen bei U-WM, ein Europacupeinsatz für Stuttgart, er stand im Jahr davor gegen uns im Kader, der „Funke“, der nicht Übersprang, zwei Jahre an und verliehen, über 50 Spiele, der Bruder bei Ingolstadt zusammen mit Dittgen.

    Das muss er sein.

  13. Hui, ich war zwischendurch schon bei Filip Trojan (CR -> Tschechien), der auch in Auswahlmannschaften gespielt hat. Über „Rakete“ Maxi Dittgen (Instafame -> Anette) und Markus Funk bin ich dann bei Patrick Funk gelandet. Keine Ahnung was mit Braun statt Rot gemeint ist, aber vom VfB kamen doch auch ein paar Jahre vorher Felix Luz und Florian Lechner. Auch das mit dem Kürzel verstehe ich nicht, Egal. Patrick Funk jedenfalls spielte in einigen U-Teams des DFB, wurde Dritter bei der U-17 WM 2007 und war per Leihe bei uns.
    Also: Patrick Funk!

  14. es gab nur drei Kicker mit den Initialen CR

    Carsten Rothenbach, Catalin Racanel und Christian Rahn. Alle passen nicht

    Ansonsten keine Ahnung was ein Kürzel sein soll

    Medaillen haben Darius Szubert, Yuri Savichev, Ralf Sievers und Patrick Funk geholt

    Irgendwas ist da faul, odere sehr um die Ecke gedacht

  15. Wenn ich den ganzen Anfang der Umschreibung („hilfreiche Verbindung“, „Braun statt Rot“, Cristiano Ronaldo und das Kürzel) als Versuch verstehe, falsche Fährten zu legen, und deshalb einfach mal ignoriere, lande ich bei Patrick Funk, der eine Fritz-Walter-Medaille, drei Einsätze in der Europa League und einen Bruder aufweist, der zurzeit gemeinsam mit Maxi Dittgen im Kader des FCI steht.
    Das reicht mir jedenfalls an passenden Fakten, um mir über die erwähnten scheinbaren (!) Hinweise keine Gedanken mehr machen zu müssen.

  16. Also Tim, ich verstehe das mit Cristiano Ronaldo leider gar nicht, denn du meinst weder Catalin Racanel, Christian Rahn oder Carsten Rothenbach. Das wäre wohl auch insgesamt zu einfach gewesen und zumindest die beiden letztgenannten sind ja wohl auch nicht in der Zielgruppe der illustren Rohrkrepierer im Adventskalendar.

    Von daher, was jetzt? Internationale Erfahrung soll er haben. Soso, das wird wohl heißen, er kam von einem Bundesligisten. Von einem Bundesligisten zu uns wechselt jmd. der keinerlei bis kaum Spielzeit hat aber vermutlich alle Jugendnationalmannschaften durchlaufen hat.

    Das allereinfachste an deinem Rätsel ist, dass der Verwandte zusammmen mit Maxi Dittgen in Ingolstadt spielt. Wenn man sich dann den Kader von Ingolstadt durchguckt und dein Rätsel nochmal durchliest, dann ist da dieser Funke, der nicht überspringt. BÄÄM. Genau da war mal was. Ein Spieler namens Patrick Funk ist also gesucht. Ich bin gespannt auf den Link zu CR7. Dat verstehe ich nicht. Mit Catalin Racanel habe ich allerdings fest gerechnet. Mals sehen, ob der noch kommt.

  17. So! Jetzt! Habe! Ich! Es! Aber! Doch! Noch! Gelöst! Bekommen! Puh… die Hinweise des ersten Absatzes verstehe ich immer noch nicht… dachte ja anhand der Initialien an Carsten Rothenbach, aber auch den passte nix von den sonstigen Hinweisen, außer dass er so unauffällig gespielt hat.

    Aber dann, dann ist der FUNKe doch endlich auch bei mir als Gedankenblitz übergesprungen: Heute lautet die Lösung Patrick Funk, kam zur Saison 11/12 zu uns, hatte im Jahr davor beim VfB Stuttgart Bundesliga und auch Europaleague gespielt und war im Hinspiel gegen den FCSP im Kader, aber ohne Einsatz. Er bekam einst die Fritz-Walter-Medaille für U-17-Spieler in Gold verliehen, welch ein Funfact! Und sein Bruder Marius Funk kickt in Ingolstadt als Teamkollege von unserem Ex-Spieler Lukas Daschner, dessen Ehefrau Annette immer wieder mit Instafame erfreut.

    Puuuhhh, bin ich froh, dass ich das Rätsel dann doch noch gelöst habe! 🙂 Und nicht erst um Mitternacht. 😉

  18. Patrick Funk, der Funk(e) ist bei mir schnell übergesprungen.
    mit Stuttgart in Europa unterwegs, als Jugendspieler irgendeine Gold-Medaille bekommen, kam leihweise nach Hamburg, Bruder spielt aktuell mit der Rakete und ex- St. Paulianer Max Dittgen bei Ingolstadt, sein „angedockter Instafame bezieht sich wohl auf Anette.

    Nur den Hinweis mit Kürzel von CR7 habe ich bis zum Ende nicht gecheckt.

  19. Ich habe keine Ahnung und nehme jetzt den Spieler, der am ehesten passt, aber für den ich einige „Hinweise“, von denen es ja angeblich genug gibt, noch nicht prüfen/finden konnte 😉

    Meine Antwort: Petar Slišković.
    Der war mal da, hatte einige Vorschusslorbeeren und hat genau null Eindruck hinterlassen. Ich kann mich nicht mal mehr an irgendwas von dem erinnern.

  20. Heute bin ich mir mit Abstand am unsichersten bisher, aber es muss eigentlich Patrick Funk sein.
    Sein Bruder Marius Funk spielt bei Ingolstadt zusammen mit Maximilian Dittgen (der Rakete mit angedocktem Instafame).
    Patrick Funk war Träger der U17-Fritz-Walter-Medaille in Gold 2007 und hat 2010/2011 insgesamt 6x Europa-League bzw. Quali gespielt. Zum FC St. Pauli kam er nicht dauerhaft, da es sich um ein Leihgeschäft handelte. Er stand in der Saison 10/11 auch fast gegen den FCSP auf dem Platz als er für Stuttgart im Kader stand aber nicht eingewechselt wurde. Außerdem ist der FUNKe nicht übergesprungen, also das kann kein Zufall sein.

    Die nützliche Verbindung krieg ich leider nicht zusammen und auch nicht wieso sich Tim nicht mehr an ihn erinnert… Sein Patzer gegen 1860 und dass er danach von Andre Schubert in der Kabine zusammengefaltet worden sein soll, kommt doch sofort in den Kopf wenn man an seine Zeit hier denkt 😀

  21. P.S. Habe ich vorhin etwa Lukas Daschner geschrieben, als es um die Instafam-Ehefrau ging? Oder Lukas Dittgen?

    Gemeint war natürlich Max Dittgen…

  22. Patrick Funk.

    Leider kann ich mich an ein Spiel von ihm (ich glaube es war ein 1:1 bei 1860 München) erinnern. Ohne seinen Fehler vor dem Ausgleich kurz vor Schluss wären wir nämlich sofort wieder aufgestiegen…und der Hinweis mit Insta hat mich trotz meiner (Anti-)Social-Media-Feindlichkeit gerettet, ich weiss ja, wie du (Tim) die Dittgens abgefeiert hast 😉 …(wenn die Lösung denn stimmt).

  23. Patrick Funk
    Hat über 60 U-Länderspiele gemacht und eine Bronzemedaillle (falls es da sowas gibt) bei der U17 WM sowie die Fritz-Walter-Medaille in der Vitrine. Bei unserer Bundesliga-Auswärtsniederlage in Stuttgart im Oktober 2010 war im Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Nachdem er seinen Vertrag verlängert hatte, wechselte er 2011 für zwei Jahre auf Leihbasis zum inzwischen wieder Zweitligisten FC St. Pauli. Sein Bruder Marius spielt mit dem hierzulande wohlbekannten Mann von Insta-Famerin Anette Dittgen beim FC Ingolstadt.

    Kann man alles rauskriegen… WENN MAN SICH NICHT VON DIESER CRISTIANO RONALDO SCH*** ABLENKEN LÄSST! In meinem Brass hab ich sogar glatt den Tipp mit dem überspringenden Funke(n) übersehen.
    Die einzigen CRs, die ich finden konnte, die mal zu uns gewechselt sind, waren Carsten Rothenbach (kam vom KSC), Catalin Racanel (Eintracht Trier) und Christian Rahn (kam als Jugendlicher von Altona ’93). Zu Stuttgart fallen mir vor der Ära Funk höchstens noch Benni „Krischtijano“ Adrion, Felix „CR7“ Luz und Florian Lechner dos Santos Aveiro ein.

  24. So Leute,

    ich habe heute fast drei Stunden Mittagspause gemacht und wenn der Akku vom Telefon nicht leer gewesen wäre, würde ich vermutlich immer noch in dem versifften Schnell-Imbiss sitzen.

    Und gleich vorweg: Sollte der gesuchte Spieler.Carsten Rothenbach heißen, dann hänge ich meine Adventskalender-Rate-Karriere an den Nagel (also zumindest bis morgen früh um Acht).

    Ich habe keine Ahnung warum in meiner Browser-Historie die Webseite Germania Schöneiche zu finden ist und noch weniger Ahnung habe ich, was ich da gesucht habe.

    Völligst frustriert habe ich nun folgende Taktik gewählt:

    Ich habe mich frei gemacht von den satanischen Botschaften, die Tim so frech „Hinweise“ genannt hat.

    In einem Gefühl völliger Leere und Leichtigkeit bin ich durch die Transferhistorie des FC St. Pauli gegangen, bis ich bei einem Spieler dachte: O.k. War der wirklich zwei Jahre da?

    Dann nochmal ganz langsam das Rätsel durchlesen. Europapokal, Bruder, Funke (nicht Funkel☝️)

    Bruder hat er. Spielt bei Ingolstadt.
    Europapokal hat er gespielt. Für Stuttgart.
    Gegen St. Pauli hat er übrigens auch gespielt, nämlich in der Bundesliga.

    Und warum der Funke nicht bei Tim übergesprungen ist, das hat mir der gleiche Teufel erzählt, der damals bei Rumpelstilzchen ausgeplaudert hat.

    Cristiano Ronaldo? Braun statt Rot? Verbindungen zu VfB Stuttgart?

    Ja, ne, ist klar!

    Wenn ich falsch liege, liege ich falsch. Mut zur Lücke. Ich lege mich fest:

    Der gesuchte Spieler ist Patrick Funk.

  25. Alter, das war hart, aber ich glaube, ich hab’s jetzt:
    Patrick „Paddy“ Funk.

    Die Ronaldo-Anspielung verstehe ich überhaupt nicht. Aber es gab Jahre vorher viele Ex-Stuttgarter bei uns, Morena, Braun (sic!), Lechner, Luz, Adrion … Stuttgart = rot.

    Und Google weiß: Sin Broder Marius Funk steht aktuell im Kader von Ingolstadt, wo ja auch die Rakede Maxi Dittgen ist, der, das habe sogar ich schon mal gehört, eine Insta-affine Frau haben soll. Dabei dachte ich noch, den Insta-Hinweis verfolge ich gar nicht, not my party.

    Und jetzt sagt nicht, dass das nicht stimmt 😡

  26. puh mal wieder schwer für mich.
    Und leider keine Zeit zum suchen.
    Deshalb sage ich auch wenn es wahrscheinlich falsch ist
    Cenk Sahin an den würde ich mich auch gerne nicht erinnern können.

  27. Jaja, ich weiß. Ich bin ein armer Irrer, den es nicht los läßt.

    Aber ich habe gerade herausgefunden, dass die Freundin von Maximilian Dittgen 33k auf Instagram hat und dass Dittgen eine Rakete ist wissen wir alle.

    Außerdem hatte Patrick Funk bei der Nationalmannschaft die Rückennummer 7! 7, versteht ihr? CR7!!!!

    Ich werd bekloppt! Auf einmal stimmt das wirklich mit Patrick Funk!!!!

    Aber Tim, nur um das nochmal in aller Deutlichkeit festzustellen: An deinen Hinweisen lag es nicht. ☝️

  28. Heute habe ich überhaupt nichts verstanden ):
    CR – Christian Rahn, Catalin Racamel, Carsten Röthenbach.
    Aber dann?

    Weil das Internet von einer Begegnung von Julian Koch mit Christiano Ronaldo zu berichten weiß und ich einen Tipp abgeben will, ist also Julian Koch mein Tipp. Ohne weiteren Bezug zu den Hinweisen.

    P.S. Tippfehler sind einem langen Arbeitstag geschuldet

  29. Patrick Funk
    Bin auf die Auflösung gespannt, das mit CR7 erschließt sich mir nicht ganz, außer, dass er die Rückennummer 7 in der Nationalmannschaft hat.
    Danke Tim für die viele Freizeit, die wir heute damit verbringen durften.

  30. puh…
    Das war übelst verwirrend. der gesamte erste Absatz hat überhaupt nicht geholfen. Wen ihr mit dem passenden Kürzel zu CR meint, ist mir ein Rätsel. Weder Carsten Rothenbach, noch Catalin Racanel oder gar Christian Rahn passen hier. Aber bei Funke hat es gefunkt und zumindest zum zweiten Absatz passt meine Antwort:
    Patrick Funk.
    Obwohl ich ja enttäuscht bin, dass keine Anspielung auf seinen Bock gegen 1860 oder zu seiner speziellen Beziehung danach zu Andre Schubert zu lesen war.

  31. Tja, heute wieder viele „Hinweise“, die eher in die Irre führen. Wenn ich selbstständig wäre, würde ich Tim mal meine Recherchestunden in Rechnung stellen, dann würde Maik mehr Rätsel machen:)
    Ich nehme heute:
    Patrick Funk
    Immerhin hat der n Bruder in Ingolstadt, selber U Nationalelf und ne Jugendmedaille und beim VfB international gespielt.
    Erfülle ich einen Teil der „Hinweise“:), inklusive „Funke“

  32. Zu schwer für mich.
    Wahrscheinlich habe ich zu sehr durch dieses Kürzel verwirren lassen.
    Mit CR gab es drei Spieler beim FCSP
    Ich rate mal Christian Rahn.
    Aber da passt der Rest irgendwie nicht 🙁

  33. Catalin Racanel
    In Anbetracht der Zeit und der schon investierten, scheinbar ergebnisslosen Suche, versuche ich mein Glück mit Catalin Racanel. Einziges Argument das passende Kürzel CR. Die Rakete habe ich als Maxi Dittgen erkannt, aber wohin die Verbindung führen soll, war für mich ’ne Nummer zu schwierig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert