Lage am Millerntor – 01. August 2023

Lage am Millerntor – 01. August 2023

Nach dem Sieg des FC St. Pauli auf dem Betzenberg geht es in die Woche des ersten Heimspiels der Saison. Wir schauen außerdem auf die Pride Week und nach Hannover.

FCSP News

Drei Punkte in Kaiserslautern

Das „Nach dem Spiel“-Gespräch von Casche mit Florian von „Der Betze Brennt“ ist online. Bei dieser Gelegenheit können wir Euch dann auch noch die Spielberichte von Der Betze Brennt und Treffpunkt Betze mit auf den Weg geben, zusätzlich zu dem was Tim geschrieben hat.

kicker Noten und Elf-des-Tages

Nicht viel weniger als ein Skandal, dass die „Elf des Tages“ beim kicker ohne St. Paulianer auskommt – ich verzichte daher auch demonstrativ auf eine Verlinkung. Man kann aber trotzdem sagen, dass das Team dieses Mal als „Kollektiv“ überzeugt hat, mit Nikola Vasilj (2,5), Jackson Irvine (2,5), Marcel Hartel (2,5) und Elias Saad (2) sind aber immerhin vier Spieler dabei, die mit besser als 3 bewertet wurden.
Egal, schauen wir uns lieber die Tore nochmal an: // Twitter

Kollaustraße

Gestern war trainingsfrei, heute und morgen wird an der Kollaustraße wieder ab 11.15h trainiert.
Die Einheiten am Donnerstag und Freitag werden dann wieder ohne Öffentlichkeit stattfinden.

Lage der Liga

Da ist die Saison erst einen Spieltag alt und schon könnte man eine eigene Ausgabe der Apotheken-Umschau füllen.
Fangen wir an mit Tabellenführer SpVgg Fürth, die am Sonntag ja auch dank einer frühen Roten Karte für Visar Musliu mit 5:0 gegen den SC Paderborn gewinnen konnte. Diese Karte gab es (zurecht) für dessen Einsteigen gegen Dennis Srbeny, der mit einer „leichten aber schmerzhaften Sprunggelenksverletzung“ ausgewechselt werden musste. Rückkehr ins Training aktuell noch unbekannt, all zu lange dürfte es demnach aber nicht dauern.

Etwas länger dürfte der 1. FC Nürnberg auf Neuzugang Ivan Marquez verzichten müssen. Der Innenverteidiger hat sich bei der Niederlage in Rostock eine Schultereckgelenksprengung zugezogen und fällt „mehrere Wochen“ aus.

Bei Hertha BSC leckt man nach der 0:1-Niederlage in Düsseldorf noch die Wunden, dabei muss man „vorerst“ auf Deyovaisio Zeefuik und Marten Winkler verzichten. Während Zeefuik sich bei der Fortuna eine nicht näher benannte Muskelverletzung im linken Oberschenkel zuzog, ist es bei Winkler eine Bänderverletzung im linken Sprunggelenk.

Fanszene News

Fanhilfe

Die Braun-Weisse Hilfe ist an Spieltagen in der Süd ab sofort am Aufgang Ecke Gegengerade zu finden. // Twitter

USP mit Video zur neuen Saison

Die Lage von gestern war eh schon so voll, da habe ich mir das lieber für heute aufgespart.
Also, Ton an, zurücklehnen, Vorfreude auf Samstag aufbauen. // YouTube

Fotos Hapoel

Und wo wir grade schon dabei sind:
Auch die USP-Fotos vom Spiel gegen Hapoel sind online.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Pride Week

Es ist Pride Week und auch der Verein beteiligt sich daran, u.a. mit einer Lesung für Kinder am Freitag und gestern mit einem Instagram-Post. Wenig überraschend kommen dort in den Kommentaren dann natürlich auch wieder diejenigen um die Ecke, die solch schlaue Dinge wie „mehr auf Fußball konzentrieren“ und ähnliches von sich geben.
Man kann diese Accounts zwar nicht leugnen und jeder Einzelne davon ist einer zu viel. In der absoluten Anzahl von Likes und Kommentaren sind diese aber die absolute Minderheit und man sollte diesen Trollen auch nicht mehr Aufmerksamkeit zugestehen als unbedingt nötig – selbst diese Zeilen sind eigentlich schon wieder zu viel.
In diesem Sinne: St. Pauli ist bunt!

Geschichtliches

Wenn man an „Siege des FC St. Pauli beim FC Bayern“ denkt, so werden einige schon allein den hier verwendeten Plural anzweifeln, denn es gab doch da nur jenes 1:0 durch Ralf Sievers 1991, oder?
Weit gefehlt, wie gestern die Kurt-Landauer-Stiftung aufzeigte. Denn am 31. Juli 1948 trat der FCSP zu einem Freundschaftsspiel beim FC Bayern an der Grünwalder Straße an – und gewann mit 3:2. // Facebook

Döntjes

11Freunde Sonderheft

Danke für Eure Beteiligung an der Verlosung der 11Freunde-Sonderhefte, bei der Ihr in den Kommentaren mögliche Gäste für die Monatssendung vorschlagen solltet. 80 Kommentare waren dabei und wir haben alle zur Kenntnis genommen und werden das in die Planung einfließen lassen – vielen Dank!
Gewinner gezogen haben wir auch, Tom und Marcel sind bereits per e-Mail informiert worden.

Auswertung Saisonprognose

Ebenso vielen Dank für die wirklich gigantische Beteiligung an unserer Saisonprognose! Ich hatte ja schon geschrieben, dass mich die 269 Teilnehmenden des Vorjahres dazu bewogen hatten, von der manuellen Übertragung der Kommentare in eine Excel-Tabelle zu einer automatisierten Variante umzusteigen, da der Aufwand einfach kaum noch zu bewältigen war.

Und was soll ich sagen?
Du meine Güte! WIE GUT DIESE ENTSCHEIDUNG WAR!!!
681 Teilnehmende!
Es ist ja nicht so, dass Excel nicht genug Zeilen hätte – aber wie lange wäre ich denn dann damit beschäftigt gewesen?!
Und jetzt drück ich nur auf einen Knopf und kriege das bequem und schon mit Balken und Diagrammen angeliefert! Fantastisch.

Die Umwandlung von Excel in Artikelform läuft, mehr dazu im Verlauf der Woche. Und ein großes Dankeschön auch schon mal für die vielen, tollen Freitext-Kommentare.

Hannover 96: Teurere Tickets gegen Pyrostrafen

Folgendes fiktives Szenario: Es gibt seit Jahren bei eurem Verein einen schwelenden Streit zwischen Mäzen und Fanszene. Im letzten Jahr wurde es in der Beziehung zum Verein wieder etwas besser, auch weil der gegenüber dem Mäzen versucht, klare Kante zu zeigen.
Nebenbei seid Ihr noch inoffizieller „Randale-Meister“ geworden, habt also den höchsten Betrag an Strafzahlungen in der 2. Liga an den DFB zahlen müssen.
Und jetzt zur Frage: Was macht Ihr?

Okay, die Frage ist so offen gestellt, es dürfte etwa zigtausend mögliche Antworten geben. Eine davon kann natürlich auch lauten: „Ich erhöhe die Ticketpreise!“ – und das ist zumindest eine, die bei Hannover 96 in Erwägung gezogen wird.
Wie der Verein gestern mitteilte, muss man für die abgelaufene Saison insgesamt 625.820€ an den DFB zahlen. Nach den bereits zugestellten Bescheiden über 335.820€ kamen nun weitere Forderungen für die Spiele in Fürth (16.800€), Volkspark (108.200€) und Düsseldorf (165.000€(!!)) hinzu, auch wenn bei denen das Urteil noch nicht rechtskräftig ist (Hannover 96).

Klar, das ist, wie die Sportschau vorrechnet, fast so viel wie die Ablösesumme für Marcel Halstenberg und könnte sicher auch anders investiert werden. Rechnet man diese Summe auf die Zuschauerzahlen der letzten Saison um (ca. 525.000), so wäre dies gut ein Euro pro Einzelticket bzw. ca. 20€ für die Dauerkarten.
Wäre es aber nicht sinnvoller, diese völlig bescheuerte Strafenpraxis des DFB generell zu hinterfragen?
Die Geldstrafen werden immer höher, Änderungen bewirkt man dadurch ganz offensichtlich (und wenig überraschend) hingegen nicht. Die Tagesschau (rbb24) hatte unlängst über Sinn und Unsinn der Geldstrafen berichtet.
Ob die Drohung von 96 nun Wirkung zeigt oder eher eine Trotzreaktion hervorruft – wir werden es sehen. Mich würde Letzteres zumindest nicht überraschen.

Zu guter Letzt

No comment… // Twitter

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Lage am Millerntor – 01. August 2023

  1. Moin, im Artikel »Lage am Millerntor – 01. August 2023« ist der Link auf den »Spielbericht von Der Betze Brennt« falsch verlinkt:

    »Das „Nach dem Spiel“-Gespräch von Casche mit Florian von „Der Betze Brennt“ ist online. Bei dieser Gelegenheit können wir Euch dann auch noch die Spielberichte von Der Betze Brennt und Treffpunkt Betze mit auf den Weg geben, zusätzlich zu dem was Tim geschrieben hat.«

    Noch was, habt ihr kein »Impressum«? Ich habe eure „offizielle“ Mail-Adresse gesucht, zumindest habe ich keines nicht gefunden.

    Grüßt Chris 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert