Lage am Millerntor – 20. Dezember 2023

Lage am Millerntor – 20. Dezember 2023

Beim FC St. Pauli sind die Bordsteine schon hochgeklappt und alle in der Winterpause, also schließen auch wir ab. Die letzte Lage für dieses Jahr.

In eigener Sache

Schluss, Aus, Ende.
Ich bin ganz ehrlich, auch der MillernTon ging die letzten Tage auf dem Zahnfleisch – und das nicht nur wegen Corona.

Auch Tim und ich machen jetzt also drei Kreuze, legen die Beine hoch, die Tastatur beiseite und lassen den FC St. Pauli für ein paar Tage einen mäßigen Zweitligisten sein. Okay, der Adventskalender läuft noch bis zum 24. Dezember weiter und wenn eine Vertragsverlängerung verkündet wird, kriegen wir dazu auch noch eine Meldung hin – aber ansonsten ist hier jetzt Winterpause.

Social Media bespielen wir weiter, falls was passiert (Threads, BlueSky, Mastodon, Facebook, Instagram). Und wenn Ihr ganz sicher gehen wollt, dass Ihr nichts verpasst, könnt Ihr ja auch weiterhin alle Artikel per E-Mail abonnieren, wie es (Stand jetzt) 672 Menschen bereits getan haben. (Am Desktop rechts in der Navigation, am mobilen Endgerät unterhalb des Artikels.)

Wenn Euch das alles gefällt, was wir hier im Blog und den verschiedenen Podcast-Formaten (Female St. Pauli Stories, VdS/NdS und Monatssendung) so produzieren, freuen wir uns sehr, wenn Ihr dies auch entsprechend honoriert, mit einem freiwilligen Betrag Eurer Wahl.
So Ihr das schon tut, solltet Ihr letzte Woche auch unseren halbjährlichen Newsletter bekommen haben – wenn nicht, liegt das daran, dass Ihr uns noch nicht Bescheid gesagt habt, dass Ihr uns unterstützt und den Newsletter gerne hättet. Alle Infos: Support your MillernTon.

FCSP-News

Termine

Ich hatte ja gehofft, die Terminierung der nächsten Spieltage hier noch mit rein zu bekommen, aber die DFL wollte wohl nicht. Ihr werdet es aber auf den entsprechenden Social Media-Kanälen mitbekommen und der Kalender wird natürlich auch sofort gepflegt, sobald die DFL die nächsten Spieltage denn veröffentlicht.

** Update, 21. Dezember, 12.30h **
– Sa. 27.1 – 20.30h – Fortuna Düsseldorf (A)
– Sa. 3.2. – 13.00h – SpVgg Fürth (H)
– Sa. 10.2. – 13.00h – 1. FC Magdeburg (A)
– So. 18.2. – 13.30h – Eintracht Braunschweig (H)
– Fr. 23.2. – 18.30h – Holstein Kiel (A)
– Fr. 1.3. – 18.30h – Schalke 04 (A)
– So. 10.3. – 13.30h – Hertha BSC (H)
– Sa. 16.3. – 13.00h – 1. FC Nürnberg (A)

Trainingslager

Anfang Januar geht es wieder nach Spanien, genauer gesagt vom 3. bis 13. Januar nach Benidorm, in die Nähe von Alicante.
Zwei Testspiele sollen dort absolviert werden, Details wurden dazu bisher noch nicht veröffentlicht.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Kaufmännischer Geschäftsführer: Wilken Engelbracht

Gestern hatte der kaufmännische Geschäftsführer der FC St. Pauli zur Presserunde geladen, analog der sportlichen Runde mit Andreas Bornemann und Fabian Hürzeler tags zuvor, von der Tim berichtet hatte.

Wilken Engelbracht sprach dabei über die finanzielle Situation des FC St. Pauli (und was diesen dorthin gebracht hat), die kommenden Herausforderungen und Möglichkeiten (Genossenschaft) – und offen wie selten zuvor ein Funktionär des FCSP auch darüber, dass es der Anspruch dieses Vereins sein sollte, sich in der 1. Bundesliga zu etablieren:
Finanzielle Herausforderungen, Genossenschaft – und dann in der 1. Liga etablieren

Fanszene News

Inbar Haiman

Beim gestrigen Bundesligaspiel von Werder Bremen zeigte die Heimkurve eine Choreographie für Inbar Heiman. Inbar war Fan von Maccabi Haifa, wurde von der Hamas beim „Supernova“-Festival entführt und verstarb in der Gefangenschaft.
Mehr Informationen: dw.com // Twiiit

Fotoupdate bei USP

Die Fotos von USP aus Homburg und vom Osnabrücker Weihnachtsmarkt sind online.

Adventskalender

Wie erwähnt, die restlichen Tage bis zum 24. Dezember gibt es natürlich auch jeden Tag ein zu öffnendes Türchen rund um die zweite Liga. Gestern ging es beispielsweise um den vielleicht besten Kader aller Zeiten, heute suchen wir jemanden, der gleich mehrfach bei Gründen für ein Grillfest zugegen war.

FC St. Pauli von 1910 e. V.

Blindenfußball

Eine neue Folge von Serdis „Vertrau mir blind“ ist online. Nachdem er mit Ole Plogstedt ja schon mal einkaufen war, haben die beiden dieses Mal zusammen gekocht. // YouTube

Döntjes

„Leuchte auf mein Stern, Borussia“

Ich kann ja nicht aus meiner Haut. Gebt mir einen Fußballsong im Stadion und ich bin gefangen.
Dementsprechend kann ich auch einfach nicht aufhören, diese von Musik unterstützte Choreo des BVB von gestern, anlässlich des 114. Geburtstags anzuschauen.
Kann man mal so machen. (Das Spiel lief danach wohl nicht ganz so wie erwartet.) // Instagram

Atletico Madrid – FC Getafe

Hört mir denn niemand zu?!
„Das entscheidende Tor nicht zu früh schießen!“

Ein Spieler in blau jubelt auf den Armen eines Mitspielers in Trainingsjacke, weitere Spieler eilen herbei. Im Hintergrund ziemlich bediente Gesichter des Heimpublikums.
Borja Mayoral bejubelt den späten Ausgleich für Getafe. // (c) THOMAS COEX/AFP via Getty Images via OneFootball

Tja, Atletico Madrid und Diego Simeone lesen offensichtlich keinen MillernTon. Jedenfalls sah Abwehrspieler Stefan Savić gestern gegen den FC Getafe in der 15. Minute Gelb und in der 38. Minute Gelb-Rot. Trotzdem traf Antoine Griezmann noch vor der Pause im Metropolitano zum 1:0. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (Mayoral, 53.) brachten Morata (63.) und erneut Griezmann (69.) Atletico erneut in Führung. Alles ja in Unterzahl, wohlgemerkt.
Aus 36 Spielen gegeneinander hatte Getafe bisher vier Siege und acht Unentschieden geholt. Viel sprach nicht mehr dafür, diese Bilanz verbessern zu können. Aber dann traf Oscar in der 87. zum Anschluss und bei neun Minuten Nachspielzeit bekam Riquelme eine Flanke aus kurzer Distanz an den Oberarm – und nach VAR-Studium gab es Elfmeter, den Mayoral zum 3:3 verwandelte.

Istanbulspor – Trabzonspor (Alle bekloppt)

Schon wieder die Türkei, schon wieder Diskussionen um Schiedsrichterentscheidungen (trotz VAR) und schon wieder ein Präsident, der für einen Spielabbruch sorgt. Du meine Güte.
Da war der Spielbetrieb nach dem Faustschlag eines Präsidenten gegen einen Schiedsrichter erst gestern wieder aufgenommen worden, und dann sowas. Bei der Partie Istanbulspor gegen Trabzonspor lief die 68. Minute, als die Gastgeber beim Stand von 1:1 einen Strafstoß forderten. Ein Vergehen im Oberkörperbereich an der Strafraumgrenze – die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm, der Gegenangriff führte zum 1:2. Proteste, VAR-Überprüfung, doch die Entscheidung wurde beibehalten. Vertretbar, denke ich. (YouTube, ab 3m20s)

Als das Spiel dann irgendwann wieder lief, spielte ein Spieler des Heimteams den Ball ins Aus, der Vereinspräsident rief sein Team zusammen und vom Platz herunter und zumindest einige Spieler folgten. Andere wollten ganz offensichtlich weiterspielen, durften aber nicht. Nach ein paar Minuten Diskussion teilte Kapitän Mehmet Yesil dem Gespann schließlich mit, dass man nicht weiterspielen werde, das Spiel wurde daraufhin abgebrochen.
Sagte ich es schon? Alle bekloppt.

Zu guter Letzt

Ach komm… einmal im Jahr muss das Video hier rein. // YouTube

Forza St. Pauli!
// Maik

Alle Beiträge beim MillernTon sind gratis. Wir freuen uns aber sehr, wenn Du uns unterstützt.

MillernTon auf Threads // BlueSky // Mastodon // YouTube // Facebook // Instagram

Print Friendly, PDF & Email

4 thoughts on “Lage am Millerntor – 20. Dezember 2023

  1. Moin Millertöne, vielen Dank für euer Wirken.
    Jeden Tag informieren mich eure Artikel super und bringen mich dem Magischen FC und seinem Umfeld immer ein Stück näher. Ich verstehe Fußball(spiel)systeme durch euch inzwischen besser und genieße eure Detailversessenheit und Akribie. Immer habt ihr den Blick für die Nebenschauplätze und findet ausgewogene, nachvollziehbare Worte für viele Probleme unserer Zeit.
    Für mich seid ihr inzwischen das wichtigste Medium und das nicht nur in Bezug auf Fußball.

    D A N K E

    Aktuell war in 2023 meine Kasse etwas klamm oder von anderer Seite gefordert, aber hier gelobe ich spätestens in 2024 zurückzugeben 🙂

    Euch entspannte Weihnachten und ein gesundes, fröhliches 2024.

    euer Käpt´n Queerpass

    1. Moin,
      darf ich mich einfach diesen wohligen Worten anschließen?

      Dann brauche ich es nicht auch noch, nach dem Motto: „Es ist alles gesagt, nur noch nicht von mir!“ hier selbiges schreiben.

      Danke ans Team und an die KommentatorInnen!!

      Ciao Brodi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert